ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. hilfe bei neuem reifen

hilfe bei neuem reifen

Themenstarteram 21. Februar 2007 um 14:29

hallo, eine frage.

ich habe eine ducati 996 (bj99). ich muss nun den reifen wechseln. ich habe auf beiden reifen michelin tx15 bzw tx 25 drauf. nun muss ich den hinteren reifen erneuern. den tx 25 kann ich leider nirgends mehr finden. was kann ich nun tun?

ich muss doch auf beiden rädern die gleiche bereifung haben, oder?

wenn ich einen neuen reifen kaufen würde, wlechen würdet ihr empfehlen (und wo kaufen). (fahr nur bei schönem wetter, keine rennstrecke), also einen der bissl länger hält.

um eure meinung wär ich echt froh!

gruß und danke rick

Ähnliche Themen
15 Antworten

Also, deine ollen Michelin´s die kannst du guten Gewissens runter schmeissen.

Die Dinger müssen ja bockelhart sein, so alt wie die sind.

Michelin hat die schon seit ´zig Jahren aus dem Programm genommen.

Für dein spezielles Anforderungsprofil empfehle ich dir den neuen Avon Storm.

Sporttourenreifen der neuesten Generation mit guter Performance im Alltag.

Über das Verschleissverhalten kann man momentan noch nichts sagen, der Reifen ist einfach noch zu neu auf dem Markt, lt. Avon soll er aber in etwa die Laufleistung des Azaro bringen und der war für seine hohen Laufleistungen bekannt.

Hier mal die Freigaben, musst dir die passende für dein Motorrad raussuchen:

http://www.avonworld.net/cooperreifen/Ducati/996%20SPS%20H1.pdf

http://www.avonworld.net/cooperreifen/Ducati/996%20%20%20998%20H2.pdf

Themenstarteram 21. Februar 2007 um 22:54

mercie

 

hallo, besten dank für die info!!!!

Themenstarteram 21. Februar 2007 um 23:07

noch eine frage

 

hallo, kannst du mir den unterschied zwischen dem

 

AVON VIPER SPORT

Reifen: Sportreifen

190/50 R17 TL 73 W

und dem

AVON STORM-ST AV56

Reifen: Sportreifen

190/50 R17 TL 73 W

sagen?!

danke

Kein Problem:

Der Storm ist der Tourensportreifen von Avon.

Wobei das Verhältnis zwischen "Tour" und "Sport" etwa 50:50 ist.

D.h., im normalen Strassenbetrieb ist der Reifen praktisch kaum an seine Grenzen zu bringen, jedenfalls nicht, wenn man mit etwas "Restvernunft" unterwegs ist.

Der Vorgänger des Storm war der Azaro, der war bei Nässe nicht so der Hit, aber brachte dafür sehr gute Laufleistungen.

Das Nässeverhalten wurde mit dem Storm erheblich verbessert, wie gesagt: Die gute Laufleistung soll geblieben sein. Erscheint auch glaubhaft, wenn man die extreme Profiltiefe des Neureifens (7,8 mm) sieht.

 

Deswegen empfehle ich dir auch den Storm.

Er entspricht genau deinem Anforderungsprofil - Überwiegend bei schönem Wetter gefahren, gute Laufleistung gefordert, keine Rennstrecke.

 

Der Viper ist der Sportreifen von Avon.

Ihn gibt es in verschiedenen Ausführungen (Sport, Supersport und noch in ein paar nicht strassenzugelassenen Mischungen).

Würdest du ab und zu mal auf die Rennstrecke gehen, wäre der Viper für dich die bessere Wahl.

Du könntest z.b. auch den Michelin Pilot Sport wählen. Der passt wahrscheinlich deutlich besser zu Deiner Supersport-Diva und ist angeblich deutlich langlebig wie der von mir bevorzugte Pilot Power.

Das ist aber immer noch ein Reifen mit extrem viel Grip, und keiner wirklich langen Lebensdauer.

Im letzten Jahr bin ich mit Metzeler Roadtec unterwegs gewesen, da ich ursprünglich nicht auf die Rennstrecke wollte. Die haben jetzt 10.000 runter und sind immernoch sehr gut. Der Grip reicht normalerweise für die Landstraße locker aus (wer von Euch ist denn bitte schonmal auf trockener Straße wirklich ans Griplimit gekommen?), und der Nassgrip ist unfassbar gut.

Nur als ich dann spontan dochmal auf die Rennstrcke gegangen bin, und keine Zeit mehr hatte andere Reifen aufzuziehen, habe ch den Unterschied zu den "Pilot Sport" krass gemerkt. Aber die Rutschgrenze deutet sich ganz sauber an, ein Reifen mit extrem viel Feedback. Hat schon fast wieder SPaß gemacht, damit über die Strecke zu rutschen...^^

Vorteile:

-Im Verhältnis sehr günstig

-hält geschätzte 15-16.000

-gute Rückmeldung

-kaum Aufstellmoment

-tolle Nasshaftung

-tolle kalthaftung (ich vergaß: auf der Strecke waren die ersten beiden Runden aus der Bo raus immer meine, aber dann war Asche ;o)

Nachteil:

-Nicht Rennstreckengeeignet...

@JoKing

Stimmt, den Roadtec Z6 hatte ich gar nicht bedacht.

Ist wirklich ein prima Reifen und von dir auch gut beschrieben.

Und die Rennstreckeneignung:

achille schrieb ja, er will NICHT auf die Rennstrecke gehen.

Deshalb ist der Z6 sicherlich auch eine sehr gute Empfehlung in diesem Fall.

Themenstarteram 22. Februar 2007 um 16:51

nochmals danke

 

danke für die echt hilfreichen infos!

Danke JoKing!

Ich hab mich nämlich gar nicht mehr getraut, schon wieder mit meinem Metzeler Spleen anzufangen :D

Jupp, amtliche Möglichkeit. Der M3 währ mir pers. zwar lieber, aber 10tkm... no way. Da empfehle ich den Z6 auch sehr, sehr gerne ;)

Und JoKing hat aus meiner Z6 Bibel abgeschrieben *lach* .. treffend beschrieben.

Die angeluschten Pipo, Spopo, Popo *sfg* Mainstreamsocken fand ich pers. noch nie sooo aufregend, wie viele tun. Dann noch lieber einen BT014! *stänker*

Sorry, die Forensoft scheint mal wieder zu spinnen... erst hängts ewig, dann gleich zweimal :rolleyes:

Moooodiiiii.... bitte 1x Löschen auf´s Haus!

Einmal auf Kosten des Hauses gelöscht.

Hallo Ducaristis,

hatte auch vor vier Jahren das Problem mit der tx Bereifung und mußte eine Alternative suchen ....

Das beste in sachen Preis ,Leistung , Lebensdauer und Sportlichkeit da kann ich nur den Metzeler Z6 empfehlen . Selbst wenn noch kalt ist bringt er schon eine Menge Grip auf die Fahrbahn , absolut kein vergleich zu der alten Reifengeneration .

Gruß Ghosty69

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. hilfe bei neuem reifen