ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Hilfe Audi A3 8V Cabrio gekauft

Hilfe Audi A3 8V Cabrio gekauft

Audi A3 8VS Limousine/Cabrio
Themenstarteram 6. März 2022 um 11:11

Liebe Leute, konnte die ganze Nacht nicht schlafen, habe gestern über die Webseite de.vin-info.com

herausgefunden, dass der am 03.03.2022 von mir erworbene A3 Cabrio aus 1. Hand ein Unfall/Beschädigung im Oktober 2019 hatte und der Ereigniswert über 10.000€ Betrug. Im Kaufvertrag steht aber Unfallfrei lt. Service-History. Das Fahrzeug wurde bei einem freien Händler gekauft.

Ich hoffe ihr da draußen könnt mir irgendwie helfen, denn sollte es sich bewahrheiten, dass es sich um ein Unfallfahrzeug handelt storniere ich den Kaufvertrag.

Anbei die Fahrgestellnummer: [Inhalt von Motor-Talk aus Datenschutzgründen entfernt]

Vielen Lieben Dank im Voraus.

 

Mit Freundlichen Grüßen

[Inhalt von Motor-Talk aus Datenschutzgründen entfernt]

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 6. März 2022 um 11:25

Wer soll dir hier dabei helfen können? Das müsste schon ein seltener Zufall sein, wenn hier jemand das Fahrzeug kennen sollte.

Grundsätzlich gilt, dass du den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten (wenn der Händler von dem Vorschaden wusste) oder Gewährleistungsansprüche (Rücktritt vom Kauf, Minderung des Kaufpreises) geltend machen kannst (wenn der Verkäufer eine objektiv falsche Angabe gemacht hat). Ob das Fahrzeug einen reparierten Vorschaden in der genannten Größenordnung hat, wird jeder öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige feststellen können. Die Sachverständigenkosten kannst du vom Verkäufer verlangen, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich ein verschwiegener Vorschaden vorhanden ist.

Themenstarteram 6. März 2022 um 11:31

Erst mal vielen Dank für die erste Antwort. Vertraglich bin ich auf dem laufenden, da mache ich mir keine Sorgen.

Hilfe erhoffe ich mir, dass irgendwer da draußen die Fahrgestellnummer auslesen kann und mir hoffentlich das Gegenteil beweisen kann.

Liebe Grüße

am 6. März 2022 um 11:38

... edit: gelöscht.

Das kann niemand anhand der FIN feststellen. Wenn der Schaden von einer Vertragswerkstatt repariert wurde, dann ist das von einem Vertragshändler aus der Reparaturhistorie zu erkennen. Eigentlich dürfen die Vertragswerkstätten solche Auskünfte aber nicht geben. Außerdem hätte es nichts zu bedeuten, wenn sich aus der Reparaturhistorie bei Audi nichts ergeben sollte, es kann ja auch sonst irgendwo repariert worden sein.

Aber, wie schon genannt, geh' zu einem Sachverständigen.

Auf jeden Fall am Montag eine Anwalt kontaktieren.

Ich gehe davon aus, dass es ein nicht deutscher Fähnchen Händler war?

@struppig25

Ich würde an deiner Stelle deinen Namen und die Fahrgestellnummer hier von einem Moderator löschen lassen. Im positiven Sinne kann damit keiner etwas anfangen, im negativen aber u.U. doch.

Wenn es möglich ist , noch die Kontaktdaten des Vorbesitzers herausfinden.

Er sollte mehr wissen.

Zitat:

@Hemmi1953 schrieb am 6. März 2022 um 13:31:40 Uhr:

@struppig25

Ich würde an deiner Stelle deinen Namen und die Fahrgestellnummer hier von einem Moderator löschen lassen. Im positiven Sinne kann damit keiner etwas anfangen, im negativen aber u.U. doch.

Ich habe mal gebimmelt.;)

am 6. März 2022 um 14:27

Zitat:

@sprinter66 schrieb am 6. März 2022 um 13:33:08 Uhr:

Wenn es möglich ist , noch die Kontaktdaten des Vorbesitzers herausfinden.

Er sollte mehr wissen.

Die Kontaktdaten herauszufinden ist nicht schwer. Ob den Angaben des Vorbesitzers so ohne weiteres Glauben geschenkt werden sollten, ist dann eine andere Frage. Falls der Verdacht zutreffen sollte, beträgt die Wahrscheinlichkeit immerhin 50%, dass er derjenige ist, der hier etwas unredlich verschwiegen hat.

Also ich finde die Website vin-info sinister. Kein ordentliches Impressum, die Adresse mal gegoogelt, das ist eine scheppe Hütte in Polen mit 20 Firmen auf 8 Fenstern…

 

Hat da irgendjemand noch Infos? Mir siehts nach Abzockerei aus.

am 6. März 2022 um 15:30

Ich habe mal unsere beiden Fahrzeuge eingegeben, da gibt es keinerlei Einträge, die dazu animieren könnten, den kostenpflichtigen Bericht zu bestellen. Pure Abzocke scheint es also nicht zu sein. Ob das, was gegen Bezahlung geliefert wird, wenn Ereignisse oder Tachostände vorhanden sind, dann auch das Geld wert ist, weiß ich nicht.

Da hilft nur ein Sachverständiger oder der TÜV. Die Werkstätten arbeiten aber oft auch so gut, das man nichts mehr sieht.

Wie alle schon sagten ein guter Sachverständiger wird dir mehr sagen können.

Es gibt hier auf Motor-Talk im Bereich WISSEN >Autoverkauf und Fahrzeugbewertung Forum einen User namens keksemann, der dir anhand von FIN, Hersteller und Mailadresse auch Infos zu deinem Wagen liefern kann. In dem Bereich wird auch über de.vin-info.com gesprochen.

Vielleich hilft dir das weiter.

Motor-Talk

am 8. März 2022 um 8:47

Vom keksemann gibt es die Ausstattungsliste. Der Einsatz, den er da zeigt, ist lobenswert, aber damit bedient er eigentlich nur die Bequemlichkeit der Leute, die keine Lust haben, sich selbst um ihre Angelegenheiten zu kümmern und das selbst vom Hersteller abzurufen.

Fahrzeug- oder Servicehistorie, Unfalldaten oder km-Stände gibt es nicht vom keksemann, darauf hat er oft genug hingewiesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Hilfe Audi A3 8V Cabrio gekauft