ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. HighRes Audio im Civic?

HighRes Audio im Civic?

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 14. Mai 2020 um 13:45

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob es eine Lösung gibt, hochwertige Audiodateien (z.B. FLAC) mit der normalen Headunit abzuspielen.

Danke :)

Beste Antwort im Thema

Also um den Unterschied zu hören musst du absolut kein Philharmoniker sein, der ist gewaltig :D

Meine FIREqualizer in Viper4Android sehen so aus (leider stand die Sonne sehr tief)

  • 31: -2,5db
  • 62: -2,5db
  • 125: +0,3db
  • 250: +1,1db
  • 500: +1,7db
  • 1k: +2,0db
  • 2k: +1,0db
  • 4k: +0,6db
  • 8k: +1,1db
  • 16k: +1,5db

Außerdem hab ich noch diese Einstellungen aktiv:

MasterControl

On

Playback Gain Control

Slight

Spectrum Extenstion

0,75

Field Surround

1st Level

ViPER Bass

Natural Bass (Frequency 37 HZ)

Differential Sound (mein Lieblingsfeature, wenn dich das interessiert google mal den Haas Effekt)

2nd Level Delay Time

Auditory System Protection(damit falsche Einstellungen dir nicht die Boxen ruinieren)

Slight

ViPER Clarity

Natural (3,5 dB)

Ich habe über "HondaHack > Advanced Settings" eingestellt, dass der Standard EQ beim Starten automatisch geflatet wird, was aber meines Erachtens nicht funktioniert. Die Einstellungen im Honda EQ reiche ich noch nach.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 14. Mai 2020 um 22:22

Ich habe FLAC und WMA loseless Dateien auf meinem USB Stick im Auto und die WMAs spielt er ohne Probleme ab, genauso wie WAVs aber die FLACs eben leider nicht.

 

Mein Ohr ist auch gar nicht fein genug um den Unterschied zur klassischen MP3 Datei hören zu können. :D

 

Alle FLACs zu WMA konvertieren wäre vermutlich zu viel Aufwand oder?

Wie stark ist denn der Klangverlust wenn du die FLACs über dein Smartphone abspielen würdest? Also verbunden über Apple Car Play / Android Auto, nicht Bluetooth.

Bevor ich mir darüber Gedanken mache muss da erstmal noch besserer Klang aus der Anlage kommen ??

 

Das was Honda da als "Premium Sound" verkauft klingt wie ein schlechter Witz... Hast du da schon was verändert, oder war deine Frage rein interessenhalber ob die Headunit das kann?

 

Grüße :)

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 8:17

Zitat:

@Civic10CVTLimosine schrieb am 14. Mai 2020 um 22:22:00 Uhr:

 

Mein Ohr ist auch gar nicht fein genug um den Unterschied zur klassischen MP3 Datei hören zu können. :D

Alle FLACs zu WMA konvertieren wäre vermutlich zu viel Aufwand oder?

Wie stark ist denn der Klangverlust wenn du die FLACs über dein Smartphone abspielen würdest? Also verbunden über Apple Car Play / Android Auto, nicht Bluetooth.

Ich denke, den Unterschied hörst du auf jeden Fall, wenn du die richtige Hardware hast. Das ist meiner Meinung nach das A und O. Ich habe gute Sennheiser Kopfhörer zu Hause und der Unterschied ist gewaltig, du denkst der Sänger steht neben dir und singt dir ins Ohr. Deswegen der Gedanke, im Auto bessere Qualität als mp3 zu nutzen.

Der Konvertierungsaufwand wäre nicht zu hoch, ne gute mp3 soll jedoch wohl besser klingen, ich bin kein Experte, habe das irgendwo gelesen aber nie getestet.

Wenn du gute Kopfhörer oder eine gute Anlage hast, hör dir mal ein Sample an:

https://www.highresaudio.com/.../...-artists-closer-to-the-music-vol-5

Danach kommt einem ne mp3 wie ne Kassette vor :-/

Wie stark der Klangverlust ist weiß ich nicht, da das Auto noch zugelassen werden muss. Ich warte momentan auf die Papiere, daher habe ich viel Zeit zum recherchieren :D ...aber das wäre dann wohl ne Möglichkeit, lieber wärs mir jedoch per USB (oder hdmi?) stick.

:)

Flac Files gehen meines Wissens nur über einen alternativen Musikplayer. Den kann man nur installieren, wenn HondaHack drauf ist (externe Apps installieren).

Aber selbst brauche ich das nicht... nutze selbst zuhause 600€ Kopfhörer und ich habe es selten dass ich da einen Unterschied höre, allerhöchstens bei klassischer Musik hört man da was. Aber sonst hör ich da nix raus im Vgl. zu 320kbit mp3. Ist halt auch sehr Genre abhängig und wann das produziert wurde.

Zum Thema Klang:

Die Headunit produziert leider eine eigenartige EQ Kurve, dadurch klingt es eigenartig. Die Boxen an sich sind gut, wenn man die ordentlich abstimmt.

Standardmäßig kann der Honda-EQ nur die oberen Bässe und die unteren Höhen anheben... keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat. Aber mit nen DSP oder Viper4Android klingen die Boxen plötzlich ganz gut.

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 8:23

Zitat:

@whoisbarry schrieb am 15. Mai 2020 um 06:54:13 Uhr:

Bevor ich mir darüber Gedanken mache muss da erstmal noch besserer Klang aus der Anlage kommen ??

Das was Honda da als "Premium Sound" verkauft klingt wie ein schlechter Witz... Hast du da schon was verändert, oder war deine Frage rein interessenhalber ob die Headunit das kann?

Grüße :)

Ich habe noch nichts verändert, die Frage war rein interessehalber. :)

Das sieht wohl nach Anlagenupgrade aus.

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 9:19

Zitat:

@Notor1ouS schrieb am 15. Mai 2020 um 08:19:12 Uhr:

Flac Files gehen meines Wissens nur über einen alternativen Musikplayer. Den kann man nur installieren, wenn HondaHack drauf ist (externe Apps installieren).

Aber selbst brauche ich das nicht... nutze selbst zuhause 600€ Kopfhörer und ich habe es selten dass ich da einen Unterschied höre, allerhöchstens bei klassischer Musik hört man da was. Aber sonst hör ich da nix raus im Vgl. zu 320kbit mp3. Ist halt auch sehr Genre abhängig und wann das produziert wurde.

Zum Thema Klang:

Die Headunit produziert leider eine eigenartige EQ Kurve, dadurch klingt es eigenartig. Die Boxen an sich sind gut, wenn man die ordentlich abstimmt.

Standardmäßig kann der Honda-EQ nur die oberen Bässe und die unteren Höhen anheben... keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat. Aber mit nen DSP oder Viper4Android klingen die Boxen plötzlich ganz gut.

Besten Dank für die Information! :)

Zitat:

Flac Files gehen meines Wissens nur über einen alternativen Musikplayer. Den kann man nur installieren, wenn HondaHack drauf ist (externe Apps installieren).

 

Aber selbst brauche ich das nicht... nutze selbst zuhause 600€ Kopfhörer und ich habe es selten dass ich da einen Unterschied höre, allerhöchstens bei klassischer Musik hört man da was. Aber sonst hör ich da nix raus im Vgl. zu 320kbit mp3. Ist halt auch sehr Genre abhängig und wann das produziert wurde.

 

Zum Thema Klang:

Die Headunit produziert leider eine eigenartige EQ Kurve, dadurch klingt es eigenartig. Die Boxen an sich sind gut, wenn man die ordentlich abstimmt.

Standardmäßig kann der Honda-EQ nur die oberen Bässe und die unteren Höhen anheben... keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat. Aber mit nen DSP oder Viper4Android klingen die Boxen plötzlich ganz gut.

Ist genau das was ich auch gemacht habe. War zuerst bei einer Sound Schmiede bei mir um's Eck die mir dann genau das gleiche gesagt haben. HondaHack hatte ich eh schon, da war es leicht Viper4Android nachzuinstallieren. Dann kannst du die EQ Einstellungen so anpassen wie du es möchtest und die Boxen so anfahren wie sie es verdienen :) Sehr schade nur, dass Honda das nicht gleich vernünftig gemacht hat.

am 17. Mai 2020 um 14:54

Kann mal bitte jemand ein Foto von den EQ-Einstellungen im Viper4Android machen?

 

Ich bin nämlich absolut kein Philharmoniker und deswegen will ich einfach Mal schauen ob mir da ein Unterschied überhaupt auffällt.

Also um den Unterschied zu hören musst du absolut kein Philharmoniker sein, der ist gewaltig :D

Meine FIREqualizer in Viper4Android sehen so aus (leider stand die Sonne sehr tief)

  • 31: -2,5db
  • 62: -2,5db
  • 125: +0,3db
  • 250: +1,1db
  • 500: +1,7db
  • 1k: +2,0db
  • 2k: +1,0db
  • 4k: +0,6db
  • 8k: +1,1db
  • 16k: +1,5db

Außerdem hab ich noch diese Einstellungen aktiv:

MasterControl

On

Playback Gain Control

Slight

Spectrum Extenstion

0,75

Field Surround

1st Level

ViPER Bass

Natural Bass (Frequency 37 HZ)

Differential Sound (mein Lieblingsfeature, wenn dich das interessiert google mal den Haas Effekt)

2nd Level Delay Time

Auditory System Protection(damit falsche Einstellungen dir nicht die Boxen ruinieren)

Slight

ViPER Clarity

Natural (3,5 dB)

Ich habe über "HondaHack > Advanced Settings" eingestellt, dass der Standard EQ beim Starten automatisch geflatet wird, was aber meines Erachtens nicht funktioniert. Die Einstellungen im Honda EQ reiche ich noch nach.

FIREqualizer

Alter Schwede dafür braucht ja man einen Doktor Titel

meine settings sind nicht ganz vergleichbar, weil ich einen sub drin habe.

Jedoch sind meine Anpassungen nur bei:

- FIREqualizer: -2db bei 125hz / -1,5db bei 8kHz / +3db bei 16k

- ViPER Bass ("Natural Bass", 36hz bei +6db)

- ViPER Clarity (auch "Natural" bei +3,5 dB )

Die Werte beim FIREequalizer waren ausm Kopf heraus, da werde ich nochmal einen Screenshot machen.

Ohne Sub wirst du wohl bei 31hz bis 60hz noch bisschen boosten müssen, 125hz kannst du dann eher neutral lassen.

Meines Erachtens muss man da eh noch Gehör gehen und was man für Vorlieben hat :-P

Generell fehlt es aber am unteren Ende (bis ~60hz) und in den Höhen bei 16k Hz.

Die restlichen Sachen habe ich aus, da vorallem zB. Spectrum Extenstion bei manchen Liedern böse geclippt hat.

 

Zitat:

@whoisbarry schrieb am 19. Mai 2020 um 14:53:20 Uhr:

Ich habe über "HondaHack > Advanced Settings" eingestellt, dass der Standard EQ beim Starten automatisch geflatet wird, was aber meines Erachtens nicht funktioniert. Die Einstellungen im Honda EQ reiche ich noch nach.

Dazu kann ich noch was sagen:

Beim Premium-System kann man die Standard EQ Kurve nicht deaktivieren, die ist fest im Verstärker einprogrammiert.

Nur beim System ohne Verstärker (Standard Audio System) ist die EQ Kurve in der Headunit hinterlegt, da kann man per hack die Kurve komplett "flat" machen.

Habe viper4androidFX installiert...aber egal welche einstellungen das ich mache glaube ich das sich der ton nicht verändert.....wie weiss man ob der eq aktiviert ist bzw. welche einstellungen muss man da vornehmen

Die Einstellungen darfst du nur unter den Reiter "Bluetooth" bei Viper ändern. Viper funzt nicht bei AppleCarPlay und Radio. USB/AndroidAuto/Bluetooth funzt.

Folgenden Beitrag beachten:

https://www.motor-talk.de/.../honda-hack-erfahrungen-t6830535.html?...

noch wichtig:

-> Wurde SuperSu App installiert? -> SuperSu frägt beim Starten von Viper, ob Viper ausgeführt werden darf. -> dies bestätigen

-> BusyBox ist notwendig -> einmal ausführen und installieren. (sonst bleibt Viper wirkungslos)

-> "install driver" unter Viper am Schluss neu ausführen.

 

*edit*

@Taikido

Scheinbar kann man neuerdings dank HondaHack wirklich FLAC files abspielen:

---------------------------------------------------------------------------------------

Honda Hack 5.1.3

Mar 8, 2020

Support playing FLAC lossless audio directly in the factory USB audio player (for Civic & CR-V only).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dass da "erst" ein Update rauskam, wusste ich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen