ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Hifonics + Magnat = Schrott ?

Hifonics + Magnat = Schrott ?

Themenstarteram 23. Dezember 2002 um 22:31

Hallo!

Habe einen Hfonics Hercules Monoblock (der schwarze) mit 500 Watt an 2Ohm. (Hat dazu noch jemand weitere Infos?).

Als Bass habe ich die Magnat Powerbull mit 300 RMS. Eigentlich kommt das Chassis aus einer Rolle, wollte ich allerdings in einen 65-80 L Bassreflexgehäuse verbauen.

Hört sich die Magnat dann überhaupt an? Kann man bei Magnat von Klang sprechen?

Um auf 2 Ohm zu kommen, wollte ich einen PTS Bandpass hinter dem doppelten Rückbankblech (Cabrio) im Kofferraum verstauen und parallel schalten. Hier geht es mir auch nicht so gewaltig um den Klang, obwohl die Güte beim Bandpass bei 0,9 liegt.

Die Magnat soll dann auf den Rücksitz unter das Windschott.

Kann so ein Anlagenkonzept subwoofermäßig überhaupt klappen ?

Oder ist der Bass so nicht akzeptabel.

Was könnt ihr mir empfehlen?

MFG

HE

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi

Stufe ist gut. Sub ist notlösung....

Was ist nen PTS ?

Gruß

Daniel

Du muesstest schon gewaltig Glueck haben, wenn die beiden W00fern zusammenpassen (Wirkungsgrad, Frequenzgang & Phase, oder hast du da was gerechnet?).

2 verschiedene Subs an einen Kanal geht nicht gut.

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 24. Dezember 2002 um 13:29

PTS ist Precision Transducer System.

Kommen aus Amerika und haben richtig dicke Magneten.

Zu der Abstimmung:

Magnat QTS von 3,2 , Fs von 28 und 91,1 db/1w/m

PTS QTS von 3,8 , Fs von 31 und 90,5 db/1w/1m durch den Bandpass allerdings 91,5 db/1w/m

Was sollte ich denn sonst machen?

Ich hab zwar noch einen 38 Eminence Bass aber der ist von seinen Volumenbedarf für das Cabrio ziemlich schwer unterzubringen.

Sollte ich ggf. eine zweite Magnat kaufen?

Ich würde allerdings weiterhin gerne zwei Bässe unterbringen.

Welchen Subs könnt ihr mir denn für eine solche Endstufe empfehlen (weiß irgendwer die RMS Leistung?).

MFG

HE

Wie wärs du kaufst dir mal was gescheites, anstatt noch ne billige Magnat Rolle.

An die Hifonics sollte doch was höherwertiges.

Was hörst du denn für Musik und wieviel Platz und Geld hast du zur verfügung?

Cya

Themenstarteram 24. Dezember 2002 um 17:00

platz = wenig

Kofferraum ist 320 L (Cabrio)

Unter dem Verdeckkasten passen höhstens 10 Zoll Bässe (also hinter die Rücksitzbank).

Reserverad ist 66 L groß (von da kommt aber nix durch).

Rücksitzbank ca. 1m breit und max. Höhe etwa 35-40cm, da Sitzschräge und Windschott.

Ist nicht einfach aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

MFG

HE

 

P.S. Nochmal zu PTS, hier ein Zitat von deren Homepage:

"PTS earned high praise when the German Auto/Hi-Fi magazine, in its March 1996 issue, tested and reviewed PTS speakers in a published article and photos. The magazine rated PTS speakers as No.1 in three categories."

Vom Platz her muesste da schon was unterzubringen sein, aber mit ner Magnat Rolle und nem PTS woofer kommste da nicht weit.

2 gleiche Woofer mit ordentlich Bums dann kriegste auch was in den innenraum.

Je nachdem welche Musik du hoerst und wieviel Geld du hast kann man da was vernuenftiges zusammenstellen.

Cya

Ich wuerde es erstmal nur mit dem PTS versuchen (boah, haben die ne schlechte Hompage). Ehrlich gesagt denke ich nicht, dass es sich lohnt das Chassis aus der Powerbull weiterzuwerwenden (Aber ich weisz auch nicht wie der Anteil des "Gehaeuses" am "Klang" ist).

Manche Eminence Lautsprecher lassen sich ganz gut in Bandpaessen zaehmen, welchen hast du denn?

Und lassen sich bei dir vom Kofferaum aus 2 10er Rohre in den Innenraum verlegen?

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 25. Dezember 2002 um 10:42

Ne 10er Rohre in den Innenraum sind nicht drin. Ich glaube so höhstens 5cm.

Der Berechnete Frequenzgang einer Magnat in 70L mit einem 10er Rohr sieht allerdings ziemlich sauber aus.

+4db bei 57 Hz und -3db bei 34 Hz

ich finde das sich so etwas eigentlich ziemlich gut anhören "müsste".

Ich kann evtl. auch noch einen Phase Linear Aliante in 10 Zoll Ausführung bekommen.

Der Woffer hat zwei Gehäuse (G u. BR) je nach Geschmack und ist drei Jahre alt.

Es ist allerdings trotzdem schon die "Biene".

ich weiß nur leider nicht wieviel ich dafür bezahlen soll.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

MFG

HE

P.S. Der Eminence ist ein 15 Zöller aus der Boss Serie.

ECBOSS15 steht dran. (gehört zur ECB Serie glaube ich)

VAS= 404 L !!!

@PhantomCivic = Musik soll alles dabei sein. Richtig laut würde ich jedoch gelegentlich Rock und Techno hören wollen.

Ansonsten würde ich es gerne bei Blackmusik richtig knallen lassen.

Einen Bandpass zu bauen der auch klingt ist nicht immer leicht!

Versuch erstmal nen Großeren Port zu wählen! Und Mach den nicht zu kurz!

Wie berechnest du den?

PN hab ich bekommen!

Muss ja nicht gleich nen original Aeroport sein, aber sollte schon ein wenig rund sein!

Gruß

Daniel

Schade, zu dem Lautsprecher finde ich nichts. Hast du noch die anderen Paramter von dem?

Was ist das denn für ein Cabrio? Villeicht hab ich ja schon mal irgendwo was gescheitets gefunden, was darauf dann vom Konzept her übertragbar wäre....

Themenstarteram 27. Dezember 2002 um 13:13

Ich fahre ein E30 Cabrio (doppeltes Blech hinter der Rückbank. Unter dem Verdeckkasten sind max. 30cm Platz, für einen 12 Zöller passt es nicht ( zumindest nicht, wenn man den nicht liegend einbaut).

Zum 38er Bass:

Habe den schon mal berechnet: (BassCad)

Geschlossen 120 L

Bassreflex: 150 L

Alles bei "optimalen" Frequenzverlauf. 4db Überhöhung bei ca. 60 Hz.

Ich habe übrigens gestern noch eine komplette Hutablage gekauft.

Eigentlich wollte ich die ja weiterverkaufen, aber da sind 25 cm Bässe drin.

Woran erkennt man, ob sich ein Bass als Free-Air-Bass eignet?

25 cm = 346cm²

VAS: 87Liter

QTS: 0,47

QES: 0,55

QMS: 3,57

FS: 40 Hz

RMS: 100 W

8 Ohm

90 db/1w/1m

Habe in der Ablage 4 STück davon.

Jetzt hatte ich die Idee vielleicht 3 davon hinter die Rücksitzbank zu setzen und einen in die Reserveradmulde und alle zusammen parallel zu schalten.

4 x 8 Ohm ist dann doch 2 Ohm oder seh ich das falsch?

Der Verstärker hat übrigens 1 x 500 W RMS an 2 Ohm laut Hersteller.

Oder doch lieber den Eminence Bass mit 400 RMS und 95 db/1w/1m.

Der hat sonst noch folgende Werte:

Qts 0,4

Qes 0,41

FS 28,61 Hz

Vas 404,4 L

4 Ohm

Was würde den besser drücken?

4 x 90 db/1w/1m

oder 1 x 95 db/1w/1m

Danke für die bisherigen Antworten!

MFG

HE

3stk hinter die Ruecksitzbank.... wo spielen die denn dann rein (Gehaeusemaeszig)?

Free Air geeignet scheinen die zu sein. Ich berechne die und schau dann nach der Gesamtguete (Qtc) der Box, sinkt die bei Gehausegroeszen von mehreren Kubikmetern nicht unter 0,5 kann man den W00fer als bestimmt Free Air tauglich bezeichnen.

Allerdings wird das nicht viel mit Tiefbass werden, wenn du die verwendest.

 

Mit dem Eminence komme ich bei 30l ventiliert, 80l geschlossen und 70Hz Abstimmung. auf ein recht akzeptables Ergebnis fuer ein "kleines" Gehaeuse.

Aber das bringt ja auch nix, wenn du die Rohre nicht in den Innenraum bekommst....

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 28. Dezember 2002 um 18:22

Ich würde die drei 25 cm Bässe Free-Air spielen lassen.

Das Kofferraumvolumen beträgt 325 L.

Zusätzlich dann der Reserveradsub.

Demnach würde sich der Eminence aber auch als Free-Air-Bass eignen, oder ?

Wenn ich nun eine schräge Platte fertige, die am Ende des Verdeckkastens anliegt und bis zu unteren Ende des Schräge hinter den Sitzplätzen geht, und dort den Bass einsetze müsste es doch richtig drücken, oder?

MFG

HE

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Hifonics + Magnat = Schrott ?