ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Hifi Beratung ( hohe qualität und auf wunsch bisn bass)

Hifi Beratung ( hohe qualität und auf wunsch bisn bass)

Themenstarteram 13. Februar 2012 um 22:33

Hallo :)

Also ich suche ein wenig rund-um-beratung :D

Zunächst mal technische Fragen: Was hat es mit dem Ohmangabe auf sich? Wie habe ich das zu verstehen?

Wie ist das mit der Stromaufname? Also was für ne Ampereleistung wird für welche Musikleistung benötigt?

Zur "Produktgebundenen Beratung": :D:D

Ich suche eine kräftige Anlage mit die Qualitativ schon was bieten sollte da ich Wert auf einen guten Klang lege. Ich besitze einen alten VW T3, Platz ist also vorhanden.

Allerdings höre ich auch gern mal "Laute" Musik, sprich für mehr Wums müsste vermutlich weitere Boxen / Verstärker her, da ich mal vermute das gute Qualität bei hoher Leistung doch nicht ganz günstig ist.

Kann mich jmd beraten? Kabel legen etc kann ich selber :)

Grüße Michael

Ähnliche Themen
86 Antworten

Die wichtigste Angabe fehlt leider: wie hoch ist Dein Budget?

Musikleistung kannst Du vergessen - die ist unwichtig, weil meist gelogen. Wichtig ist, wenn überhaupt, die sog. RMS-Leistung. Und wieviel Ampére man für x-Watt braucht, hängt von vielen Faktoren ab und hat wenig mit der erzielbaren Lautstärke zu tun.

Bei der Ohmzahl reicht es zunächst aus zu wissen, dass die Ohmzahl der Lautsprecher (=Impedanz) nicht niedriger sein darf, als die Ohmzahl des Verstärkers (=Laststabilität) - meist sind es eh 4 Ohm.

Themenstarteram 13. Februar 2012 um 23:05

Danke schonmal für die erste Antwort :)

Musiklesitung und RMS hatte ich nun für das gleiche gehalten :D

Die Stromleistung ist für mich erstmal insofern wichtig, weil meine LiMa mit 45A vermutlich unterdimensoniert ist.

Danke für die Ohm-Aufklärung, das reicht mir schonmal fürs erste :)

 

Zum Budget; Möchte ich möglichst klein halten, habe kein Problem gebrauchte Geräte / Altserien zu kaufen. Leider weis ich nicht wieviel Geld ich den so ausgeben muss. 200- 500 Euro? Wichtig ist mir halt ein schöner Klang und dann wenn es mehr Wumsen soll ich einfach nen Subwoofer und 1-4 Boxen dazuschalte :)

Im Home-Hifi Bereich haste 6-8 Ohm.

Die Lautsprecher haben viel Wiederstand, der aber durch 230V starke Verstärker locker weggedrückt wird.

Bei 12V haste weniger Leistung und die Car Hifi Lautsprecher haben daher 1,2-4 Ohm.

4 Ohm ist das gängigste um relativ viel Leistung im Fahrzeug zu erzeugen.

Ich hab kpl. 4 Ohm als Home Hifi gebaut, das kann mein Verstärker bei normalen Betrieb wohl ab

ohne heiss zu werden (gibt halt vollen Impuls darauf ab).

Bei 8 Ohm im Car Hifi haste praktisch halbe abgegebene Leistung über den Lautsprecher weil der Verstärker stärker arbeiten muss als bei 4 Ohm Lautprecher um den selben Wirkungsgrad zu entwickeln

Also 4 Ohm ist Trumpf.

Max. Stromaufnahme bei 10mm2 Stromkabel 60A auf max. 5 Metern (würde immer min. 16mm2 verbauen) das Kabel hat sonst durch die innere Erwärmung einen zu hohen Wiederstand uns könnte die Isolierung weich machen (Kurzschlussgefahr).

Leistung ist dabei nicht zu nennen da je nach Qualität der Endstufe verschiedene Leistungen abgegeben werden.

Ein Pufferkondensator (Powercap) direkt verbaut an der Endtufe hält diese ungemein impulsstabil.

Im T3 kannste serienmässig 16,5 er Lautsprecher verbauen.

Da aber 100 Empfehlungen zu geben ohne ein Budget zu kennen und einer Aussage ob das multivanmässig genutzt werden soll wird keiner machen.

 

Willste fahren und allein hören oder soll das auch andere mitbeschallen?

Zitat:

Original geschrieben von Tipo-Janner

Im Home-Hifi Bereich haste 6-8 Ohm.

Die Lautsprecher haben viel Wiederstand, der aber durch 230V starke Verstärker locker weggedrückt wird.

Bei 12V haste weniger Leistung und die Car Hifi Lautsprecher haben daher 1,2-4 Ohm.

4 Ohm ist das gängigste um relativ viel Leistung im Fahrzeug zu erzeugen.

Dein Verstärker zu Hause arbeitet intern genau so wenig mit 230V, wie der im Auto mit 12V...(vom Autoradio mal abgesehen).

Der beschränkende Faktor bei einer Endstufe ist die Stromfestigkeit der Endstufentransistoren - der Rest ergibt sich im Endeffekt aus dem ohmschen Gesetz.

Autoendstufen sind in der Regel darauf ausgelegt, an 4 oder 2 Ohm Lastimpedanz ihre höchste Leistung zu bringen - das ist alles.

Themenstarteram 14. Februar 2012 um 13:16

Also sagen wir mal 200-500 Euro, der Wagen ist ein viersitzer mit Flachdach und WoMo Ausstattung. Fahre oft alleine, wichtig wäre mir aber das alle 4 was vom Sound haben :) ( naja und bisn rumprollen und die nachbarn versorgen wäre auch cool, ist aber nicht unbedingt schwerpunkt)

Danke schonmal für die Erklärungen bisher :)

Zitat:

Original geschrieben von MichaelP08

Also sagen wir mal 200-500 Euro

400-500 € oder 200-300 könnte man noch als sinnvolle Spanne ansehen. Aber 200-500, das ist zu ungenau ! Wenn du zum Metzger gehst und Wurst holst, sagst du ja auch nicht 2-5 Pfund.

Wichtig : hast du schon ein brauchbares Autoradio ? Oder mußt du da auch was haben ? Nenne am besten den genauen Typ, steht meist vorne drauf.

Themenstarteram 14. Februar 2012 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von MichaelP08

Also sagen wir mal 200-500 Euro

400-500 € oder 200-300 könnte man noch als sinnvolle Spanne ansehen. Aber 200-500, das ist zu ungenau ! Wenn du zum Metzger gehst und Wurst holst, sagst du ja auch nicht 2-5 Pfund.

Wichtig : hast du schon ein brauchbares Autoradio ? Oder mußt du da auch was haben ? Nenne am besten den genauen Typ, steht meist vorne drauf.

Ok sagen wir mein maximal verfügbares Budget ist 400 Euro, ich habe zur Zeit ein Radio mit LCD-Display, DVD und allen drum und dran. Eonon D1306, welches aber auch ersetzt werden kann :)

Zitat:

Original geschrieben von MichaelP08

welches aber auch ersetzt werden kann :)

Ich weiß selber gar nicht, wie gut oder schlecht so ein Eonon-Gerät ist.

Aber eines kann ich dir sagen : wenn du für 400 € eine Vierkanal-Endstufe, einen Subwoofer, Einbaumaterial, Kabel und ein Paar Zweiwege-Lautsprecher kaufen möchtest, dann macht es viel aus, ob du nun von dem Geld auch noch ein Radio kaufen mußt oder nicht.

Ein taugliches Radio kostet ab 100 €. Dann hast du nur noch 300 € übrig für die oben genannten Sachen.

Vorschlag : behalte doch das Eonon erst mal. Cinch ist ja dran und ein anderes Radio hast du bei Bedarf schnell gekauft.

Ich würde die Anlage ungefähr so auslegen :

- Hauptlautsprecher Türen Zweiwege 100 €

- Endstufe, nach Möglichkeit gebraucht, ab 100 €

- Subwoofer neu oder gebraucht : auch 100 €

- Alle Kabel für den Betrieb einer etwas größeren Endstufe kosten ca. 40 oder 50 €, auch hier lässt es sich teilweise mit Gebrauchtware sparen.

Karosserie- und Türdämmung führst du einfach mit Bitumenmatten aus, die gibt es überall im Versand und im Ebay. Sie sind selbstklebend, daher kannst du hier keine Gebrauchten nehmen ;) Man bekommt schon eine gute Menge für das übrige Geld.

kann ich grad nicht nachvollziehen : " hohe Qualität und auf Wunsch etwas Bass " ....und ein nicht definierbares Chinagerät als Klangquelle...... verzichte auf Qualität und Du kommst mit 200-500euro hin..alles andere wird nichts ;-)

Themenstarteram 15. Februar 2012 um 10:36

@soundmen, genau deswegen suche ich hier ja beratung... sonst hätte ich mich ja nicht gemeldet.

das radio kann ersetzt werden und das limit habe nun gesetzt da ja mehrmals danach gefragt wurde....

 

@martinkrach,

naa das hört sich doch mal konkret an :) würde es glatt erstmal so machen, ob das radio dann gut genug ist hört man ja herraus und dann wird falls nötig nochmal das budget erhöht.

ich habe im bulli hinten keine türen, nur eine schiebetür, da müsste man sich für hinten was überlegen ( derzeit boxen unter der sitzbank und "hinter den köpfen in der decke" verbaut ).

Hast du dazu eine Idee und konkrete Produkte die ich kaufen könnte?

Guten Tag liebes Forum ;),

Ich wette ich bin jetzt langsam der 8 Millionste der das hier fragt aber ich komm in dem Car Hifi Forum mit der Suche einfach nicht zu dem was ich suche. Schande über mich.

Ich suche ein neues Frontsystem für meinen B Corsa und der Preis sollte 200 Euro nicht übersteigen.

Meine aktuellen LS (Alpine SPR 60) sind nämlich nicht gerade der Wahnsinn. (leider kein Komponentensystem gekauft)

Es kommt mir so vor als ob die Bässe die höheren Töne einfach "überspielen". d.h. ich habe ein lied mit Bass und "Musik" und Musik muss leider beim Bass die Fresse halten und setzt aus (Oder rückt zumindest in den Hintergrund und es Kratzt komisch)

Hoffe jemand weiß was ich meine und hätte ein Hübsches FS für mich ;)

MfG

Hübsches Frontsystem hätte ich da, siehe Biete Bereich, allerdings scheinst du wohl n ganz anderes Problem zu haben.

1.) was für ein Radio ist verbaut?

2.) hängen die Lautsprecher auf einer Endstufe?

3.) Ist auch ein Subwoofer verbaut?

4.) Eventuell Lowpass eingestellt?

Außerdem, ich weiß zwar was du meinst, aber Bass ist auch Musik. Bass ist einfach ein Teil davon, den Rest kann man grob in Mitten und Höhen unterscheiden.

Das kommt nur in den höheren Lautstärkebereichen.

so bei 15-20 von 50 (ich weiß die zahlen sagen euch unglaublich viel^^)

und bei mehr oder weniger Bassfreien Liedern ist das Problem auch nicht.. deswegen schiebe ich alles aufs FS^^

Radio ist ein JVC KDR 721

Lautsprecher hängen an einer Endstufe. HPF auf ca 200 Hz da die "überlagerung" sonst noch schlimmer ist

Sub hängt an der selben Endstufe. nur eben auf den anderen 2 Kanälen

 

Ja aber zum erklären war es so einfacher ;)

und das bumm überlagert eben das "tüdelü"

also mein Bruder hat das gleiche Radio. Allerdings komplett ohne Endstufe nur an den Werkströten und es gibt keine Probleme :S

Klar könnt es das Frontsystem sein, aber vielleicht drehst du auch einfach zu laut :S aber alles in allem ist es sehr merkwürdig. Schon alle Kabel überprüft, ob da nicht vielleicht was lose ist? Welche Endstufen sinds genau, da gibts auch qualitative Unterschiede, dass einem Kalt den Rücken runterläuft... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Hifi Beratung ( hohe qualität und auf wunsch bisn bass)