ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Buick Envision SUV: Erste Bilder

Buick Envision SUV: Erste Bilder

Opel Antara, Buick
Themenstarteram 28. August 2014 um 16:27

Chengdu - Die Automesse in der Zehnmillionen-Metropole Chengdu beginnt heute, von Europäern weitgehend unbeachtet. Denn vieles, das dort steht, ist für den europäischen Markt so spannend wie der sprichwörtliche Reissack.

Dieser Reissack könnte trotzdem spannend werden: General Motors (GM) zeigt in Chengdu erstmals den Buick Envision, ein Mittelklasse-SUV, als größere Alternative zum Buick Encore.

Klingt nicht spannend? Wie wäre es damit: Den Encore verkauft Opel hierzulande höchst erfolgreich als Mokka. Die größere Alternative zum Mokka ist der Opel Antara. Auf den Nachfolger des acht Jahre alten Modells wartet Opel sehnsüchtig: Der Antara verkauft sich schlecht, der SUV-Boom geht damit an Opel vorbei.

Ein Buick mit Blitz

[bild=6]Der Buick Envision wird dieser Antara-Nachfolger. Ein Opel-SUV oberhalb des Mokka also. Dafür braucht es, ähnlich wie beim Mokka, nur leichte Änderungen: Einen Grill mit Blitz. Ein Opel-Lenkrad, ein Opel-Cockpit. Und eine für Europa passende Motorenpalette.

Der Buick Envision ist 1,84 Meter breit und 1,69 Meter hoch. Mit 4,66 Metern Länge überragt der Envision den Opel Mokka um 38 Zentimeter und den aktuellen Antara um sechs Zentimeter. Der Radstand von 2,75 Meter verspricht etwas mehr Platz als im Antara (2,70 Meter). Um 18 Zentimeter verschiebbare Rückbänke sorgen für Flexibilität im Innenraum.

Das neue GM-SUV gibt es mit Front-und Allradantrieb. Bekannt aus dem Insignia ist das Flexride-Fahrwerk, das im Buick per Knopfdruck zwischen den Fahrmodi Normal, Tour, Sport und Off-Road wechselt.

[bild=3]

Zweiliter-Benziner für China

Für den chinesischen Markt kündigt GM einen Zweiliter-Benziner mit Direkteinspritzung an. Der Motor leistet 200 oder 260 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 280 oder 353 Newtonmeter. Der Motor ist an eine neue Sechsgang-Automatik gekoppelt und verfügt über eine Start-Stopp-Automatik.

Für Deutschland dürfte Opel beim Antara-Nachfolger vor allem auf die neuen 1,6-Liter-Turbobenziner setzen, die derzeit mit 170 und 200 PS angeboten werden. Ebenfalls passend: Die neuen 2,0-Liter-Diesel, im Insignia aktuell mit 120, 140 und 163 PS im Angebot.

Das neue Buick-Modell basiert auf der Plattform des Astra und soll nach bisherigen Planungen zunächst in Korea vom Band rollen. Auf dem Genfer Salon im Frühjahr 2015 rechnen wir mit der Europa-Version – mit einem Blitz im Grill.

Auch im Opel Antara Forum wird bereits über den Buick diskutiert!

Ähnliche Themen
121 Antworten

Sieht doch ganz hübsch aus! Wurde ja mal Zeit, dass der Antara ersetzt wird!

Das wird auch wirklich Zeit. Aus den Verkaufserlösen für den Antara können sie doch nicht mal mehr den Druck der Prospekte zahlen...

Bevor jemand wegen Interiör oder Co etwas sagt, bitte bedenken es handelt sich hier um die chinesische Version ;) Ansonsten steht er schon sehr schick da. Nur micht stört das Heck das finde ich (zumindest auf den Bildern) etwas zu Van artig. Ansonsten ab nach Rüsselsheim damit, bitte danke!

P.S. Hoffentlich wirds wie beim Mokka das so viele Bestellungen kommen das er in Rüsselsheim gebaut wird, oder evtl wird er ja gleich in Rüsselsheim gebaut und er ist das Sagen umwobene Modell das dort gebaut werden soll.

Warum werden die Fenster nicht gleich ganz weggelasen....?

Hi

@Redaktion

Zitat:

Der Buick Envision wird dieser Antara-Nachfolger

Woher wisst ihr das dieses Auto definitiv der Nachfolger des Antara wird?? Das würde mich mal interessieren.......

Gruß Hoffi

Ich warte schon auf die ersten Buick Fahrer die sich beschweren das Opel deren ganzes Know-How klaut und den neuen SUV als Opel verkaufen darf und Buick hingegen nichts von den Verkäufen hat ^^

Schaut zu fett/mopsig/dekadent aus.

Hat was von den BMW X-Modellen.

am 28. August 2014 um 17:41

Na ich weiß ja nicht, von hinten und vorn könnte es jeder x-beliebige Japan-Klein-SUV sein. Ansonsten schon okay, nur dass der Preis bei Opel wieder gut happig sein wird - für das Gebotene... :D

Von inne eigentlich ganz chic, der Kleine... :p

Na war doch klar das Opel was 4x4 mäßiges auf Astra Basis bringt.

Nicht umsonst ist die Bodengruppe des J dafür ausgelegt :D

Wenn das Buick-Zeichen dran bleibt würde der mir gefallen ;)

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Hi

@Redaktion

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Zitat:

Der Buick Envision wird dieser Antara-Nachfolger

Woher wisst ihr das dieses Auto definitiv der Nachfolger des Antara wird?? Das würde mich mal interessieren.......

Gruß Hoffi

MT weiß wahrscheinlich gar nichts...Es gibt bis dato keine Hinweise (z.B. Erlkönige, Ankündigungen,...), dass dieses Fahrzeug so, wie es da steht, auch nach Europa kommt.

Bis jetzt scheint nicht einmal sicher, dass der Buick Envision auch in den USA angeboten werden wird...von daher, abwarten!

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Hi

@Redaktion

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Zitat:

Der Buick Envision wird dieser Antara-Nachfolger

Woher wisst ihr das dieses Auto definitiv der Nachfolger des Antara wird?? Das würde mich mal interessieren.......

Gruß Hoffi

Ey Hoffi,

das kannste ruhig glauben. Die MT-"Redakteure" :D sind doch berühmt berüchtigt für ihre, bis ins letzte Detail knallhart recherchierten und absolut wasserdichten Stories. :D:D:D

Für mich sieht dieses Modell schon zu 90% nach Opel aus. Die Frontscheinwerfer, die Heckleuchten, die Chromspange. Es fehlt nur ein anderer Chromgrilleinsatz und ein paar Opelzeichen.

Keine Frage dass dieses Fahrzeug nach Deutschland kommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen