ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Heute Test in Auto Motor und Sport

Heute Test in Auto Motor und Sport

Mercedes C-Klasse W205

Testverbrauch C200 Benziner 8,1 Liter.

Nachher mehr Infos, habe gerade zu tun. ;)

Ähnliche Themen
51 Antworten

Mein 6-Gang-Schaltgetriebe ruckelt nich ... :D

Auf diverse Tests gebe ich mitunter kaum bis überhaupt nichts.

Auch auf Vergleichstest nichts.

Fakten wie z.B. Tank- oder Kofferraumvolumen, Nennleistung usw. nehme ich als Anhaltspunkte wahr.

Testverbräuchen und -werten stehe ich kritisch gegenüber, diese sind manipulierbar.

Da vertraue ich eher den NEFZ. Auch wenn diese niemals real erreicht werden können, taugen diese

mMn eher als Anhaltspunkt da diese nahezu unter den gleichen (optimierten und praxisfernen) Kriterien ermittelt sind.

Die für mich in Frage kommenden Autos "erfahre" und vergleiche ich selber.

Es fällt schwer in Zeiten, in denen z.B. VW 30 handverlesenen Journalisten einen 4 Tagesausflug im Wert von 25.000,- € spendiert und im Anschluss sogar die für die Mitreisenden fällige Versteuerung übernimmt, an Neutralität zu glauben.

Es gibt Tests in verschiedenen Online- und Printmedien, die auf Anhieb durch identischen Wortlaut auffallen.

Es gibt aber auch einige, die verschiedene (teils eher verschobene) Satzbausteine enthalten, von vermeintlich unterschiedlichen Personen verfasst wurden und irgendwie trotzdem zum selben Resultat gelangen. Und manchmal fällt durch verschiedene Textbausteine nichts auf.

Hier wird oft nur eine (nicht vorhandene) Meinungsvielfalt vorgegaukelt.

Für mich haben einige Tests einen gewissen Unterhaltungswert, mehr aber auch nicht.

Einen Autokauf von einem Test abhängig machen? Niemals!

Wer mehr wissen möchte, was hinter den Kulissen so läuft, kann ja einmal HIER oder auch DORT oder aber auch an DIESER Stelle etwas lesen....

Zitat:

Original geschrieben von Pommesdieb

Wer mehr wissen möchte, was hinter den Kulissen so läuft, kann ja einmal HIER oder auch DORT oder aber auch an DIESER Stelle etwas lesen....

Da fällt mir glatt dieser Artikel wieder ein :) Auf Tests (besonders von AB und AMS) gebe ich gleich NULL!

http://www.autoaid.de/.../

Zitat:

Original geschrieben von Silfux

Zitat:

Original geschrieben von MikaelHB

Ich kann das gemecker nicht nachvollziehen. Haben alle ihren Sitz so tief das sie nicht mehr über das Armaturenbrett schauen können?

Das wird bei Autotestern generell so gehandhabt. Wenn sich die Sitze nicht ganz auf den Boden fahren lassen, heisst es in jedem Testbericht "Die Sitze sind zu hoch montiert".

bei professionellen Fahrern kann ich mir das nicht wirklich vorstellen. Wenn man gut fahren möchte (Fahrzeugkontrolle) sitzt man tatsächlich ein wenig wie auf dem Küchenstuhl. Ziemlich aufrecht damit man einen guten Hebel zum Lenkrad hat und so weit oben dass die Oberschenkel aufliegen (Vielfahrer wissen wovon ich rede), so kann man dann auch lange Strecken vernünftig fahren.

Am Sonntag den 07.09.2014 auf VOX "Auto mobil" vergleichtest C-Klasse gegen 3er BMW.

Hier ein Vergleich der C-Klasse mit dem Jaguar XE:

http://www.t-online.de/.../...ar-xe-und-mercedes-c-klasse-im-test.html

j.

Zitat:

@Premiummitglied schrieb am 18. April 2014 um 09:49:24 Uhr:

Honi soit qui mal y pense! ;)

Auf deutsch: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

ist doch gängige Praxis VW "Tuned" so regelmäßig die Bremstests. Wenn es nur um Optik geht ist das auch vertretbar "Basis" schickt da keiner hin.

Was das Stahlfahrwerk angeht finde ich es recht gelungen, Straff mit minimaler Untersteuerneigung ohne übertriebene Härte (harte Stöße landen nicht im Rücken). Ich habe Avantgarde mit Tieferlegung.

lg Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Heute Test in Auto Motor und Sport