ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Helix P235 Frequenzweiche 4 Ohm / 2 Ohm möglich....

Helix P235 Frequenzweiche 4 Ohm / 2 Ohm möglich....

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 19:51

Hallo!

Ich habe heute mein Helix-System verbaut. Dabei ist mir bei der Frequenzweiche aufgefallen, dass ich diese per Jumper von 4-Ohm auf 2-Ohm-Betrieb umschalten kann. Die TMTs sind aber mit 4 Ohm Impendanz angegeben.

Was macht es also für einen Sinn, die Frequenzweiche auf 2-Ohm umzustellen? Mal abgesehen von evtl Schäden am TMT oder der FW.

Gruß

Bracksdome

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn man einen zweiten Tieftöner dazuhängt, muß man auf 2 Ohm umschalten, damit die Trennfrequenz identisch bleibt.

Die Impedanz eines Chassis lässt sich NICHT umschalten, also dein System hat 4 Ohm und dabei bleibt es, es ist unveränderlich.

Wenn du an der Weiche auf 2 Ohm stellst, ohne dabei einen zweiten Tieftöner anzuschließen, verändert sich die Trennfrequenz stark, aber die Impedanz des Systems bleibt trotzdem die gleiche.

Kaputtgehen kann dabei allerdings nichts, es klingt eben nur nicht mehr wie vorgesehen.

Steht das in der Anleitung nicht verständlich dabei, wozu der Schalter dient und wann man ihn wie einstellt ? :confused:

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 20:09

Ich hab die Anleitung nicht gerafft. :)

Also ist die Frequenzweiche also dazu geeignet, einen zweiten TMT mit dranzuhängen. Das war in der Anleitung so nicht ersichtlich. Würde in dem Falle dann die Endstufe ebenfalls auf 2 Ohm laufen? Denn wie du schon sagst halbiert sich ja dann durch den zweiten TMT der Widerstand.

Sorry für mein gefährliches Halbwissen..... :D

Zitat:

Würde in dem Falle dann die Endstufe ebenfalls auf 2 Ohm laufen?

Jo, ja....

Die Endstufe "hat" so gesehen keine Ohm. Sie muß eben für die Impedanz ("Ohmzahl") des Lautsprechersystems geeignet sein. Aber bei 2 Ohm, also mit 2 TMT, ist das für so gut wie jede Endstufe immer noch gut möglich.

Aber mangels geeignetem Einbauplatz wirst du wohl nicht auf den Betrieb mit 2 TMT umsteigen können, daher ist das Thema für dich eigentlich egal.

für dich gilt : 4 Ohm einstellen und fertig

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 20:47

Da hast du recht. Hat mich nur grundsätzlich mal interessiert, was es mit dieser Einstellung auf sich hat.

Danke dir!

Gerne ! Falls es noch Fragen gibt, dann einfach raus damit.

Wo hast du das System so günstig bekommen ? Ist es ein Versandrückläufer/B-Ware oder Neuware ?

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 22:01

Ich kenne über ein paar Ecken den Besitzer eines ACR-Ladens. Der hatte das P235 in einer Vitrine ausgestellt. Ein TMT, eine Weiche und ein HT, aber eben ungespielt. Das hat er mir als Ausstellware verkauft. Und da ich noch die Alpine-HU bei ihm gekauft habe, habe ich nochmal 10% auf den Gesamtbetrag bekommen.

Eine Frage habe ich aber noch.

Ich bin jetzt natürlich noch auf der Suche nach einem Subwoofer. Und zwar möchte ich natürlich nicht den ganzen Kofferraum vollbauen. Sollte also schon platzsparend sein. Außerdem sollte der Woofer mehr Klang als Druck bringen - Soll keine Bum-Bum-Maschine werden, sondern eher klanglich was hergeben.

Die P400 bringt gebrückt an Kanal 3+4 350WRMS bei 4 Ohm.

Kannst du mir was empfehlen? Wenn, dann möchte ich gerne einen kompletten Gehäuse-Subwoofer, oder ein Chassis und ein fertiges Gehäuse extra. Selbst bauen möchte ich nicht.

 

 

Zum normalen Hören reicht normal ein 20-cm-Sub, das spart auch Platz

Den hier finde ich eigentlich ganz gut, er hat ausreichende Power und guten Klang :

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/AUDIO-SYSTEM-HX-08-SQ-BR.html

Ganz ähnlich sowas, hab ich noch nicht gehört, dürfte aber qualitativ insgesamt sehr ähnlich liegen :

www.ars24.com/Subwoofer/Helix/Helix-P-8E-Precision.html

Es gibt sowas auch schon ab 100 €, aber da du scheinbar nicht so sehr sparen mußt, würde ich von dieser Preisklasse absehen

MfG Martin

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 22:53

Ich kenne das P10W-Chassis von Helix also das chassis aus dem P10E - damals war der glaube ich in nem Bandpass-Gehäuse verbaut. Spielte auf jeden Fall sehr knackig, zumindest was ich noch in Erinnerung habe....

Wenn ich meine Hausaufgaben mit dem Einbau gemacht habe, werde ich vielleicht einfach mal zum Händler fahren, und mir ein paar Kisten ins Auto stellen lassen. Der P8W und der AudioSystem sind beide preislich auf jeden Fall schonmal interessant. Liegt so in etwa in meinem gewünschten Preisrahmen....

Bei Car-Hifi spare ich eigentlich nicht, denn dann kann ichs auch lassen - da spare ich dann am meisten... :)

Es muss nicht immer was hochpreisiges sein, aber nen bissel Qualität sollte schon dabei sein. Mit 17 hab ich meine erste Anlage in mein Auto gebaut, damals wohl so etwa 5000 Watt PMPO.... :D Der letzte Schrott. Seitdem verfolge ich die Auffassung, die mir mein Opa mit auf den Weg gab: Wir sind viel zu arm, um billig zu kaufen.... ;)

Zitat:

Bei Car-Hifi spare ich eigentlich nicht, denn dann kann ichs auch lassen

Jo, naja, nein.....also mit einem Sub für z.B. 99 € hat man sich noch lange nicht totgespart, damit kann man auch lange Spaß haben

Du hättest auch sowas kaufen können, ohne dich zu ärgern :

www.caraudio24.de/.../...sprecher-mit-180-Watt-RMS-35-Watt::22012.html

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

Das kostet die Hälfte und ist immer noch OK, fürs Geld betrachtet ist es vllt. sogar besser

Zitat:

Mit 17 hab ich meine erste Anlage in mein Auto gebaut, damals wohl so etwa 5000 Watt PMPO

Siehst du ? Ich hab vor über 18 Jahren meine erste Anlage gekauft. Ich hatte damals normale Sachen.

z.B

http://amp-performance.de/577-Caliber-CA300.html

http://amp-performance.de/659-Signat-Roc-2.html

Sowas kann heutzutage (fast) noch mithalten, ich war jedenfalls über 10 Jahre zufrieden

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 9:59

Die E130 von Pioneer hatte ich sogar mal in ner Winterhure verbaut. Die waren garnicht übel.

Für den Laien, oder Halblaien wie mich, ist es wirklich schwer, aus der ganzen Vielfalt der Car-Hifi-Produkte was für sich persönlich passendes zu finden. Bei hunderten verschiedenen Lautsprechermodellen von 20 - 2000€ ist alles vertreten. Und fragt man 10 Car-Hifi-Enthusiasten, bekommt man bestimmt 9 verschiedene Produkte empfohlen... :)

Ich persönlich mag die Helix-Produkte mittlerweile echt gerne. Die P400 ist in meinen subjektiven Augen das beste, was ich mir bisher zugelegt hatte. Und der Service stimmt auch (nachdem ich mir eine Chinch-Buchse versemmelt habe :rolleyes:) Daher greife ich da natürlich nun bevorzugt in die Kiste von Audiotec Fischer. Und das P235-System ist Verbindung mit der P400 für mich weltklasse. Aber da werden auch wieder viele Leute anderer Meinung sein. :)

Und klar kann ich auch mit weniger Geld Spaß haben - Jeder wie er möchte. :)

 

Zitat:

Für den Laien, oder Halblaien wie mich, ist es wirklich schwer

Nö, so schwer ist es eigentlich nicht. Es gibt ja immer einige Modelle am Markt, mit denen man gut zurechtkommt. Wenn du dir jetzt eines der anderen aufgezählten Systeme geholt hättest, wäre die Welt immer noch in Ordnung

Angenommen du hättest nun ein DLS Reference R5A, Rockford Fosgate T152-S, Morel Tempo 5, Massive Audio CK-5 III, Alpine SPX-13PRO (...usw...) gekauft, meinst du, du wärst dann stark unzufrieden damit ?

Wenn ich z.B für 20.000 € statt einem Opel Astra fürs selbe Geld einen Golf Variant oder einen Volvo V40 kaufe, muß ich mich dann aufregen ? Nein, nicht unbedingt. Die Stärken und Schwächen werden vllt. etwas unterschiedlich sein, aber gut zurechtkommen wird man auf jeden Fall mit jedem.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 19:35

Das sicher - aber wie soll ich meine Entscheidung treffen? Würfeln? :D

Daher finde ich die Qual der Wahl eben schwierig... :)

Zitat:

Original geschrieben von Bracksdome

Das sicher - aber wie soll ich meine Entscheidung treffen? Würfeln? :D

Viel anders hast du die Entscheidung ja nicht getroffen. Allenfalls hat dir der Preisnachlass etwas auf die Sprünge geholfen...:cool:

So war es bei meinen CARPOWER-Endstufen auch : ich habe vermutet, daß sie 1. gut sind und 2. im EBAY als Auktion einen gnadenlos niedrigen Preis erzielen werden.......und so war es !

Jeweils unter der Hälfte hab ich für zwei Geräte bezahlt, 1x unbenutzt für 90 statt 200 und 1 x gebraucht für 100 statt 270 €, jeweils noch mit Garantie/Rechnung.

Bis auf die Größe der Geräte (sind leider sehr wuchtig gebaut) bin ich top zufrieden

Ich hab auch noch weitere Teile der Anlage preiswert ersteigert, immer als Überraschungspaket. :D

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 21:28

Den dicksten Brocken den ich hatte war eine Phase Evolution RS6 :D grob 10kg, 65x35cm - Alter Schwede.... :D

Stimmt, meine Entscheidung hatte in dem Fall mit dem Preis zu tun. Noch dazu die guten Erfahrungen mit dem Service von Audiotec Fischer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Helix P235 Frequenzweiche 4 Ohm / 2 Ohm möglich....