ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heckscheibenwischer wischt nicht!

Heckscheibenwischer wischt nicht!

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 3. April 2011 um 10:25

Moin

Ich habe mal ein Problem und die Suchfunktion hat nicht wirklich was Ähnliches, bzw. Hilfe gebracht.

Bei meinem Lupo arbeitet der Heckscheibenwischer nicht mehr.

Waschwasser kommt hinten an, aber der Wischer wischt nicht.

Strom liegt an der Steckverbindung hinten an.

Sicherungen OK.

Der Wischermotor brummt nicht mal, also fest sollte er nun nicht sein.

Deckel vom Getriebe geöffnet, Getriebe und der Wischereinheit samt Welle sehen fast neuwertig aus.

Ich habe mir vor ein paar Wochen ein neues Radio gegönnt, und danach ging der Wischer nicht mehr.

Meine Vermutung, kann durch den Einbau eines neuen Radios der "elektronische Endschalter" für den Wischer die Position vergessen haben?

Der Wischer hat eine eigene Platine mit Elektronikbauteilen, was bestimmt die alten Relais ersetzt.

Können diese durch ein Radiotausch in Mitleidenschaft gezogen werden?

Ich habe gehört das die Wischer von VW codiert sind und man diese nicht so einfach austauschen kann, sondern mittels Diagnosegerät aktiviert / codiert / angelernt werden müssen.

:confused:

Kann es sein, das durch den Radiotausch, der wischer verwirrt ist :rolleyes: und er einfach neu codiert werden muß?

Hat jemand schon mal was ähnliches gehabt?

Danke schon mal für eure Hilfe.

Mfg

Frank

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich kann Dir nicht wirklich weiterhelfen, aber mein Radiotausch hat den Wischer nicht beeinflusst.

Hallo,

das man den Heckwischer beim Lupo irgendwie Codieren kann wäre mir persönlich neu.

Auch anlernen (so wie z.B. die E-Fensterheber manchmal nach dem Batterieabklemmen) kann man den Wischer IMO nicht.

Deshalb würde ich den Radiotausch erstmal nicht in Verbindung mit dem Problem bringen von wegen irgend was verlernt oder so.

(Nichtsdestotrotz hoffe ich das du dich an die Tipps aus der Radioeinbauanleitung von hurz100, die du bestimmt kennst, gehalten hast.)

 

Geht der Wischer nur nicht wenn du die Scheibenwaschanlage betätigst oder geht er auch nicht wenn du nur den Wischer betätigst?

 

Wenn ich mir den Stromlaufplan mal angucke (vorausgesetzt der 3L hat nicht wieder eine Extrawurst bekommen) ist es ja so das Masse (Pin 1) und Plus 12V (Pin 4) immer anliegen wenn die Zündung an ist.

Das Signal das er wischen soll muss also von Pin 2 u. 3 kommen, deshalb wohl auch die Elektronik im inneren vom Wischer.

 

Ich muss ja gestehen das ich es mit Elektrik nicht so hab aber ich denke das auf Pin 2 ein Signal kommt wenn man nur wischen will und auf Pin 3 ein Signal wenn die Waschanlage an ist.

Ob man diese Signale messen kann und wie sie aussehen weiß ich aber nicht genau ob jetzt 12V oder Masse oder irgend was ganz anderes.......

Auf Pin 2 müsste bei betätigen des Wischers (ohne Waschen) 12V sein....... glaube ich.

Daher würde ich mal vermuten das auf Pin 3 beim Waschen dann auch 12V kommen als Signal......wie gesagt vermute ich, der Stromlaufplan ist da für mich als lein doch etwas verwirrend.

 

Ich würde einfach mal messen ob was auf Pin 2 u. 3 ankommt.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 3. April 2011 um 20:42

Moin

Die Idee mit dem Radiotausch kam halt auf weil der Wischer vorher noch ging und beim nächsten Mal nach den Tausch nicht mehr.

Ich hatte mich im Grunde an die Anleitung von hurz100 gehalten, obwohl ich das Originalradio schon ausgebaut gebaut hatte bevor ich hier mal auf die Anleitung gestoßen bin. Bei den meisten Radios gibt es ja zum Glück eine Steckerbelegung.

Jetzt hatte ich ein Blaupunkt gegen ein Clatronic ausgetauscht die eigentliche Steckerbelegung sollte gleich sein, außer das Clatronic hat keine Mini-Iso Anschlussstecker.

Ich hatte schon vor 1 1/2Wochen das Problem, das der Wischer nicht mehr wollte.

Ich habe da schon als erstes den Stecker durch gemessen und es war Strom drauf, wie von 1781 ccm vermutet.

Bei Zündung zwischen 1 und 4 12V und wenn ich den Schalter betätigte zwischen 1 und 2 ebenfalls 12V

Die Waschwischerfunktion hatte ich nicht durchgemessen aber ich vermute auch mal, dann zwischen 1 und 3 12V.

Der Wischer ging weder im Intervall noch beim Waschwischen.

Ich bin dann zum Schrottplatz und von dort einen alten Wischermotor kurzzeitig an gestöpselt, aber auch der ging nicht und brummte noch nicht mal so das ich auch hier vermutete das die Elektronik nicht mitspielt.

Auf dem Schrottplatz hat mir der Schrotti dann erzählt, die Wischer wären codiert und obwohl die Einheiten mit denen vom älteren Golf und Polo identisch seien, diese ohne weiteres nicht arbeiten, weil VW halt Ersatzteile verkaufen wollen!?!

Deshalb dachte ich frage hier mal nach.

Ich war in den letzten Tagen nicht weiter aktiv, der Wischer doch gelegentlich fehlte, habe ich eben die ausgebaute Wischereinheit wieder angeklemmt, um nochmal nachzumessen, ob ich die Kontakte auf denen Strom anliegt hier richtig weitergebe und was muß ich feststellen, der Wischer geht plötzlich wieder.:confused:

Ich kann nun vermuten, entweder sind die Elektronischen Endschalter resetet worden, weil so lange kein Strom mehr anlag.

Oder das Fett im Getriebe ist doch etwas ausgehärtet und zäh gewesen, hat so den Motor blockiert und dadurch, dass der Motor längere Zeit bei mir in der Bude lag, wo es etwas wärmer war, ist das Fett wieder weicher geworden.

Aber so richtig ist das Problem für mich immer noch nicht geklärt.

Ich sehe mich schon in 2 Wochen nachdem ich den Wischer wieder eingebaut habe, die Verkleidung erneut runter reißen.

Für alle die es interessiert habe ich den Stromlaufplan mal angehängt.

Vielleicht kennt ja noch jemand des Rätsels Lösung.

Mfg

Frank

Stromlaufplan-heckwischer
Themenstarteram 3. April 2011 um 22:02

moin

So für alle die es mal interessiert, ich habe den Wischer eben mal zur Hälfte zerlegt, etwas gereinigt und neu geschmiert.

Mal sehen ob ich dann demnächst nochmal Probleme bekomme.

Mfg

Frank

Heckwischer-01a
Heckwischer-05a
Heckwischer-02a
+1

Na dann bin ich mal auf den Bericht in zwei Wochen gespannt :).

 

Das blaue Zahnrad hast du nicht abgebaut bekommen?

Du erwähnst immer elektrische Endschalter, sitzen die noch da unter?

Mehr als Mikroschalter können das ja eigentlich auch nicht sein, vergessen können die ja eigentlich auch nichts. Evtl. wenn der Wischer genau zwischen zwei Schaltstellungen wäre...... aber dann müsste der Wischer ja auch irgendwie schief stehen.... und das das Radio da was mit zu tun haben soll kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

 

Bei unseren Gabelstaplern sind unter dem blauen Zahnrad noch Schleifkontakte...... naja die Wischer haben auch keine Platine zur Steuerung. Die Stapler bekommt man heute zwar ohne Computer auch nicht mehr zum laufen aber die Wischer haben noch Steinzeittechnik :D.

 

Was die Codierung angeht welche der Schrotti erwähnt..... wenn es um Kosten/Verdienst geht macht VW bestimmt nicht zwei oder noch mehr gleiche Teil die sich nur durch eine Codierung unterscheiden und verkauft die dann unter unterschiedlichen TN’s, das wäre IMO viel zu teuer wegen der Lagerkosten.

Für meinen TT Motor hab ich mir eine neue Zahnriemenabdeckung gekauft, das Original ist (mit Sicherheit aus Kostengründen, ein Lagerplatz weniger) entfallen und wurde durch eins aus dem A4 ersetzt, wenn man dies aber an den TT bauen will, muss man ein Stück abschneiden.

Einheitsteile, Plattformstrategie das sind doch heute die Sachen die zählen und womit Geld gespart wird.

Bei uns auf der Arbeit heißt es immer jede Teilenummer kostet Geld und zwar viel Geld.

Naja ist ja auch egal.

 

Wie könnte so eine Codierung denn aussehen..... um mal bei der Elektrik zu bleiben Hardwaretechnisch durch Jumper/Kabelbrücken. Die kann man durch ein Diagnosegerät nicht ändern.

Oder sie werden Softwaretechnisch Codiert.

An den Wischer im Lupo kommt man aber mit dem Diagnosegerät nicht ran.

Ich hab mir noch mal einen Autoscan eines ;) 3L angeguckt.

Welches Steuergerät da evtl. ganz vielleicht in Frage kommen könnte wäre das 19er, da gibt es laut Labeldatei einen Messwertblock der der heißt “Wiper Motor,Control Module”. Messwertblock hat aber nichts mit Codieren zu tun, was man in dem Steuergerät Codieren kann ist Automatikgetriebe, Bremse, Airbag, Lenkunterstützung und Allrad. Also auch da nichts mit Codieren vom Wischer (mein Lupo hat das Steuergerät auch gar nicht) und an den eigentlichen Wischer kommt man mit dem Diagnosegerät wie gesagt nicht ran.

 

Hoffen wir einfach mal das der Wischer einfach weiterhin seinen Dienst tut.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 4. April 2011 um 6:05

Moin

Das blau Zahnrad habe ich mal kurz versucht hoch zu ziehen, aber es war etwas störrisch, da habe ich es erst mal gelassen, nicht das ich noch die Zahnräder beschädige und nachher will das gute Stück gar nicht mehr.

Ich gehe auch mal von einem Schleifring oder ggf auch eine Magnetschleife aus.

In dem Zahnrad waren kleine Bohrungen, aus der Metallstifte zu sehen waren, das war bestimmt die Fixierung für den Schleifring,...

Codierung kann ich mir nur so vorstellen, das die Wischereinheiten ein digitales Signal über den Strom erhalten, der mit der Zündung anliegt.

Beim Neuteil muß der Elektronik dieser Code erst mitgeteilt werden ?!

Ob VW sich die Mühe gemacht hat???

Deshalb habe ich das Thema hier ja eröffnet.

Jumper oder ähnliches sind mir jedenfalls nicht aufgefallen.

 

Mfg

Frank

Heckwischer-04a
Themenstarteram 5. April 2011 um 19:50

Moin

Wischer ist wieder eingebaut, die Verkleidung lasse ich aber erst mal ab.

Beim ersten mal wischen hat sich das Gute Stück aber merkwürdig verhalten, der Wischer ist danach auf der falschen Seite zum Stehen gekommen und hat nach unten Richtung Kennzeichen gewischt.:confused::confused::confused:

Danach durfte ich das Wischerblatt um 180° drehen und seit dem geht er, jedoch kommt er mir etwas altersschwach vor.

Mal sehen ob die 2 Wochen so gehen.:rolleyes:

Mfg

Frank

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Moin

Wischer ist wieder eingebaut, die Verkleidung lasse ich aber erst mal ab.

Beim ersten mal wischen hat sich das Gute Stück aber merkwürdig verhalten, der Wischer ist danach auf der falschen Seite zum Stehen gekommen und hat nach unten Richtung Kennzeichen gewischt.:confused::confused::confused:

Danach durfte ich das Wischerblatt um 180° drehen und seit dem geht er, jedoch kommt er mir etwas altersschwach vor.

Mal sehen ob die 2 Wochen so gehen.:rolleyes:

Mfg

Frank

Hallo Frank,

habe nun das gleiche Problem. Hat Deine Reinigungsaktion etwas gebracht oder sind die Probleme wieder aufgetaucht?

Besten Dank vorab für Deine Antwort!

Gruß

Themenstarteram 18. Juni 2011 um 10:11

Moin

In letzter Zeit hat es so wenig geregnet, bzw. ich bin in dem bißchen Regen kaum gefahren, deshald mußte er sich noch nicht so 100% bewähren.

Aber wischen tut er, am Anfang klang er alterschwach oder leicht gequält, was sich aber etwas gegeben hat.

Grund dafür, das er so leicht gequält ist, liegt so glaube ich an einenm O-Ring auf der Wischerwelle, der vermutlich nicht ganz da sitzt, wo er hin gehört.

Der O-Ring ist ca. 10x1 sitzt so weit ich denke und noch weiß auf der Wischerwelle, wenn man von außen den Wischerarm abnimmt, ist auf der Welle eine Kunststoffbuchse und unter der Buchse sollte der O-Ring sein. Nun ist dort an der Stelle die Welle etwas eingestochen und es könnte sein das der Oring dadrin sitzen soll und die Kunststoffbuchse drübergleitet. Nur beim wieder zusammenbau klappt das nicht so. Die Buchse drückt den O-Ring weiter runter und dort klemmt er etwas. Deshalb läuft er etwas schwerfälliger. Dies hat sich aber etwa verbessert.

Leider habe ich keine Schnittzeichnung von dem Wischer und bei VW ist der Wischer ein Bauteil, wollte den O-Ring käuflich erwerben um so am Computer die genaue Position zu erhaschen aber Fehlanzeige.

Sonst hat hatte ich noch das Problem, der Kunststoffwinkel für das Wischwasser ist bei der Montage leicht eingerissen und damit undicht, bei VW gibt es kein vernünftiges Ersatzteil, scheinbar.

Es gibt einen jetzt weißen Winkel (vorher schwarz), der zwar auf den Wischer passt, aber dann eher für ein 5er Schlauch ist, bei uns ist aber ein 4er Schlauch drin, so in etwa.

Dann ging das gesuche bei VW los und ich habe noch eine Gummitülle als Adapter bekomen, was aber aus meiner Sicht nur mittelprächtig sitzt. Ich befürchte beim ersten Frost, wenn vielleicht etwas Eis außen drauf ist, dann rutscht diese Gummitülle runter.

Mfg

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heckscheibenwischer wischt nicht!