ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Heckklappendämpfer bricht langsam raus

Heckklappendämpfer bricht langsam raus

VW Fox 5Z
Themenstarteram 7. März 2020 um 21:02

Hi,

mir ist vor einiger Zeit ein Knacken beim Heckklappe schließen aufgefallen. Dann begutachtete ich mal alles und sah, dass der rechte Dämpfer raus bricht. Wie kann sowas passieren? Die Schraube rein drehen kann ich wohl vergessen, da es wohl eh nicht halten wird, aber ich versuchs mal. Machen lassen will ich das eigentlich auch nicht, da mir das nicht wert ist. So lang die Klappe schließt und hält ist mir das eigentlich egal. Kann wegen dem Rost aber irgendwann das ganze Ding raus krachen?

IMG_20200307_205044.jpg
IMG_20200307_205049.jpg
Ähnliche Themen
10 Antworten

Das Knacken kenne ich, auch wenn es bei unserem Fox nicht so schlimm aussah/war. Ist schon eine paar Jahre her als mir das zum ersten Mal aufgefallen ist. In größeren Abständen kontrolliere ich den Sitz der Schraubverbindung und damit komme ich gut hin.

Vielleicht ist festziehen bei dir auch die Lösung?

Themenstarteram 7. März 2020 um 22:53

Ich werde es nacher oder morgen mal probieren. Das hängt halt sehr fest und ich kann die Schraube nicht gerade rein drehen. Ich dreh sie aber mal so rein in der Stellung und vielleicht geht die ja doch gerade rein.

Ich empfehle dir die Heckklappe beim Anschrauben nach oben zu drücken/den Dämpfer mit Schraube zu entlasten. So sollte die Schraube/der Dämpfer in die richtige Postion gelangen und das Anschrauben müsste ganz gut funktionieren.

Noch was, falls du es nicht schon bemerkt hast, du benötigst einen sehr schmalen Maulschlüssel. Mit einem normalen kommst du in der original Position nicht dazwischen.

Besser ist es, vor der Reparatur den Stoßdämpfer vom Kugelzapfen zu lösen. Dazu einfach einen kleinen Schraubenzieher unter die halbrunde Federklammer stecken und soweit anheben, bis sie sich aus der Kugelhalterung Richtung Dämpferende bewegen lässt.

Nachdem der Stoßdämpfer ausgebaut ist, die Klammer sofort wieder zurückschieben.

Die Klammer darf nicht vollständig aus der Kugelhalterung entfernt werden, da sie sonst beschädigt wird.

Wenn ich mir die Situation auf dem 2. Bild so ansehe, wird das bloße Reinschrauben aber jetzt kaum noch helfen.

Ich würde zuerstmal die Gewindeaufnahme ggf. wieder 90° zum Blech ausrichten.

Bei wahrscheinlich M8 Gewinde sollte dazu ein 6 - 6,5mm dicker Schaft eines Kreuzschlitzschraubendrehers ins Loch passen. Und dann das Gewinde vom Kugelzapfen mit Flüssigmetall bestrichen (evtl. noch mit ein paar Hanffasern vom Klempner umwickelt) wieder einschrauben.

Themenstarteram 8. März 2020 um 11:27

Okay Danke :) Werde mich nacher mal dran versuchen.

Themenstarteram 9. März 2020 um 15:16

So, hab das mal probiert vorhin und es klappt nicht. Ist auch nicht weiter tragisch, dann ist es halt so. So lang mir die Klappe nicht weg fliegt ist mir das dann doch egal :D

Danke trotzdem :)

Es gibt sogenannte Einzugsmuttern, funktioniert wunderbar. Allerdings brauchst du dafür eine Maschine.

Woher kommst du?

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 7:18

Komme aus Heidelberg, aber das ist wirklich eine Sache die mich nicht stört und so bleiben kann. Also ich will da nicht groß was dran machen so lange alles noch geht :)

Heidelberg ist auch etwas zu weit weg von mir. Reparatur wären 5 Minuten Arbeit.Dann alles gute noch.

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 14:12

Alles klar. Trotzdem Danke :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Heckklappendämpfer bricht langsam raus