ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Heckklappe XC90 II geht nur kleines Stück auf, aber auch nicht zu

Heckklappe XC90 II geht nur kleines Stück auf, aber auch nicht zu

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 21. März 2021 um 10:34

Hallo Leute,

bin am verzweifeln. Die Heckklappe von meinem Dicken möchte nicht mehr so richtig. Egal von wo man öffnen möchte, ob über Schlüssel, Heckklappe, Fusssensor oder Innenraum, die Klappe geht immer nur ein Stück auf, dann kommt ein piepen. Rest muss händisch geöffnet werden. Schließen lässt sie sich garnicht mehr über die diversen Knöpfe. Muss dann händisch herunter gedrückt werden. AHK ist auch eingerastet. Hatte gelesen, dass es auch ein Grund sein könnte, weil bei ausgeklappter AHK die Klappe nicht ganz aufgehen darf wegen Anhänger etc.

Wenn ich aber direkt nach dem drücken mit der Hand nachhelfe, bevor sie Heckklappe stoppt und piept, dann überwindet sie diesen Punkt und fährt den Rest dann hoch. Aber hört sich bisschen so an, als ob die Klappe kämpfen würde. Wenn ich das ein paar Mal hintereinander mache, dann fängt die Klappe an zu schwingen, als ob nur eine Seite arbeiten würde. D.h. die Schwingungen sind links und rechts der Klappe und gehen auf und ab, aber abwechselnd und schnell. Liegt das evtl an den Dämpfern?

Schöne Grüße

Engin

Ähnliche Themen
13 Antworten

Volvo Garantie... die Volvo Pro Anschlußgarantie ist ei muß bei den neuen Volvos...sonst wirst Du arm...

Themenstarteram 21. März 2021 um 10:44

Zitat:

@viking1966 schrieb am 21. März 2021 um 10:39:53 Uhr:

Volvo Garantie... die Volvo Pro Anschlußgarantie ist ei muß bei den neuen Volvos...sonst wirst Du arm...

Der hat keine Garantie mehr. Ist von 2015.

habe das gleiche thema. springt 1-2 cm auf und bleibt dann stehen. mit ein bisschen hilfe geht sie dann manchmal auch komplett auf.

mal geht sie automatisch zu, mal nicht. je nach lust und laune...

 

es sind entweder die dämpfer oder der stellmotor. beides natürlich sehr günstig.

 

meine garantie und die anschlussgarantie ist mitlerweile auch abgelaufen...

Also sowohl bei unserem Vorgänger XC90 D5 von 12/2016 als auch bei unserem aktuellen XC90 B5 aus 12/2019 geht die Heckklappe auch bei angekoppeltem Pferdeanhänger genauso auf wie ohne Anhänger.

Themenstarteram 21. März 2021 um 12:27

Zitat:

@karson57 schrieb am 21. März 2021 um 11:27:50 Uhr:

habe das gleiche thema. springt 1-2 cm auf und bleibt dann stehen. mit ein bisschen hilfe geht sie dann manchmal auch komplett auf.

mal geht sie automatisch zu, mal nicht. je nach lust und laune...

es sind entweder die dämpfer oder der stellmotor. beides natürlich sehr günstig.

meine garantie und die anschlussgarantie ist mitlerweile auch abgelaufen...

Was meinst du mit Stellmotor? Sind die nicht mit in den Dämpfern integriert? Also quasi der Motor, der die Spindel darin antreibt? Ist doch eine Einheit, oder? Habe da auch eine Idee, weiß nur nicht, ob das machbar ist. Wenn jetzt wirklich ein Dämpfer mit Stellmotor defekt ist, müsste ich doch nur mal abwechselnd die Seiten abkoppeln und versuchen aufzufahren, die Seite, auf der sich nichts tut ist dann die defekte. Oder?

Was mich nur ein bisschen stutzig macht, wieso das schließen absolut garnicht funktioniert. Nicht mal ein zucken.

Pro Plus muss sein. Die kostet für drei Jahre Verlängerung 1800 Euro oder? Da kann man nach ein paar Jahren auch mal einiges selbst von zahlen. Wer es sich gespart hat, sollte es zumindest auf die Seite legen. Händler um teilubernahne Kulanz anfragen lassen.

Zitat:

Zitat:

@karson57 schrieb am 21. März 2021 um 11:27:50 Uhr:

habe das gleiche thema. springt 1-2 cm auf und bleibt dann stehen. mit ein bisschen hilfe geht sie dann manchmal auch komplett auf.

mal geht sie automatisch zu, mal nicht. je nach lust und laune...

 

es sind entweder die dämpfer oder der stellmotor. beides natürlich sehr günstig.

 

meine garantie und die anschlussgarantie ist mitlerweile auch abgelaufen...

Was meinst du mit Stellmotor? Sind die nicht mit in den Dämpfern integriert? Also quasi der Motor, der die Spindel darin antreibt? Ist doch eine Einheit, oder? Habe da auch eine Idee, weiß nur nicht, ob das machbar ist. Wenn jetzt wirklich ein Dämpfer mit Stellmotor defekt ist, müsste ich doch nur mal abwechselnd die Seiten abkoppeln und versuchen aufzufahren, die Seite, auf der sich nichts tut ist dann die defekte. Oder?

 

Was mich nur ein bisschen stutzig macht, wieso das schließen absolut garnicht funktioniert. Nicht mal ein zucken.

stellmotor vom schloss. bei mir hat es sich am anfang so angehört, als ob das schloss

nicht richtig entriegelt und die dämpfer daher gegen zu großen widerstand arbeiten müssen.

 

mitlerweile denk ich aber auch dass es die dämpfer sind. zumindest einer von beiden

Themenstarteram 22. März 2021 um 6:48

Zitat:

@karson57 schrieb am 21. März 2021 um 20:53:50 Uhr:

Zitat:

 

Was meinst du mit Stellmotor? Sind die nicht mit in den Dämpfern integriert? Also quasi der Motor, der die Spindel darin antreibt? Ist doch eine Einheit, oder? Habe da auch eine Idee, weiß nur nicht, ob das machbar ist. Wenn jetzt wirklich ein Dämpfer mit Stellmotor defekt ist, müsste ich doch nur mal abwechselnd die Seiten abkoppeln und versuchen aufzufahren, die Seite, auf der sich nichts tut ist dann die defekte. Oder?

Was mich nur ein bisschen stutzig macht, wieso das schließen absolut garnicht funktioniert. Nicht mal ein zucken.

stellmotor vom schloss. bei mir hat es sich am anfang so angehört, als ob das schloss

nicht richtig entriegelt und die dämpfer daher gegen zu großen widerstand arbeiten müssen.

mitlerweile denk ich aber auch dass es die dämpfer sind. zumindest einer von beiden

Also Stellmotor vom Schloss schließe ich vorerst auf, weil es ja ordnungsgemäß das erst Stück auffährt. Kann mir denn jemand sagen, ob die Idee mit dem abwechselnden Abklemmen der Dämpfermotoren funktionieren würde?

Muss es so kompliziert sein? Könnte es nicht reichen, die beweglichen Teile zu schmieren? Wenn die Klappe zu schwergängig ist, schaltet der Motor auch ab.

Themenstarteram 22. März 2021 um 8:44

Zitat:

@HamburgerJunge66 schrieb am 22. März 2021 um 07:08:42 Uhr:

Muss es so kompliziert sein? Könnte es nicht reichen, die beweglichen Teile zu schmieren? Wenn die Klappe zu schwergängig ist, schaltet der Motor auch ab.

Ehrlich jetzt... daran habe ich noch garnicht gedacht. Hast du das schonmal gemacht? Komme ich an die beweglichen Teile nach Ausbau dran? Im eingebauten Zustand ist ja alles schön verpackt.

Zitat:

@Brandon25 schrieb am 22. März 2021 um 08:44:44 Uhr:

Hast du das schonmal gemacht?

Nee, noch nicht gemacht. War auch nur so eine Idee, manchmal sind es ganz einfache Dinge.

Es ist nicht nur Elektrik, ab und an ist es auch ein mechanisches Problem. Würde versuchen die oberen Scharniere mit WD40 zu erreichen. Und später dann Richtung Balistol gehen. Bin aber kein Kfz-ler, nur Hobby Bastler.

Bitte Kein WD40 oder Balistol verwenden. Diese eignen sich als Reiniger/korosionsschutz aber sind keine Schmiermittel.

 

Wahrscheinlich ist der Kugelgewindetrieb verschlissen. In der Stange befindet sich letztlich ein Kugellager, das auf einer Gewindestange läuft. Wenn die Kugeln verschleißen, können sie sich verklemmen und Riefen auf der Gewindestange hinterlassen. Die wiederum die nötige Kraft, um diesen Punkt zu überwinden erhöhen. Der Wiederstandsensor der Heckklappe führt dann zum Notstopp. Manchmal kann man das Lager ersetzen und die Welle aus polieren aber meist ist das ein Totalausfall.

Themenstarteram 25. März 2021 um 10:39

Zitat:

@TQB schrieb am 24. März 2021 um 11:34:51 Uhr:

Bitte Kein WD40 oder Balistol verwenden. Diese eignen sich als Reiniger/korosionsschutz aber sind keine Schmiermittel.

Wahrscheinlich ist der Kugelgewindetrieb verschlissen. In der Stange befindet sich letztlich ein Kugellager, das auf einer Gewindestange läuft. Wenn die Kugeln verschleißen, können sie sich verklemmen und Riefen auf der Gewindestange hinterlassen. Die wiederum die nötige Kraft, um diesen Punkt zu überwinden erhöhen. Der Wiederstandsensor der Heckklappe führt dann zum Notstopp. Manchmal kann man das Lager ersetzen und die Welle aus polieren aber meist ist das ein Totalausfall.

Hast du das schonmal ausgebaut? Ich sehe an der Befestigung zur Heckklappe eigentlich nur Klammern, wie auf dem Foto zu sehen ist... Muss ich die mit einem Schlitzschraubendreher raushebeln?

Befestigung Dämpfer Heckklappe XC90 II
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Heckklappe XC90 II geht nur kleines Stück auf, aber auch nicht zu