ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Heckklappe / Kofferraumdeckel von innen öffnen (Camping)?

Heckklappe / Kofferraumdeckel von innen öffnen (Camping)?

VW Caddy 3 (2K/2C)

Hallo,

habe gelesen, dass sich beim Caddy die Kofferraumklappe nicht von innen aus öffnen lässt. Gerade beim Camping heisst das für viele Autoschläfer, dass der Ausstieg nur von den Seitentüren möglich ist. Wer also im Tramper-Bettchen schläft, der muss sich erst einmal mühsam aus dem Seitenausgang quälen und seine Schuhe vom Abend zuvor aus dem Kofferraum holen.

Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den Koferraumdeckel auch von innen aus zu öffnen. Vielleicht durch einen einfachen Umbau. Und: Wie steht es bei der Heckklappentüre, lässt sich diese ebenfalls nur von aussen öffnen?

Allerdings kommt für mich ohnehin nur eine Heckklappe in Frage, den Vorteil an der Türe habe ich noch nicht entdecken können...

Danke und Gruß,

robby

Beste Antwort im Thema

Hallo Campingfreunde!

Um das "Sommerloch" hier mal zu beseitigen, habe ich mal wieder was gebastelt.

Endlich kann ich beim Übernachten im Auto auch wieder

durch meinen Heckdeckel raus zum Pieseln.. :D:D

Dank elektronischer Heckklappenentriegelung.. :cool::cool:

Grüße, Ulf

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten
am 11. Mai 2020 um 20:25

Hallo @transarena,

das ist eine interessante Lösung für Minderbemittelte wie mich.

Du schreibst da etwas von "den Pin hochdrücken" um die Heckklappe zu öffnen. Das verstehe ich nicht ganz: Meinst du mit "Pin" einen Kontakt ? Ist dies also eine elektrische Öffnung der Heckklappe ? Ich hatte gehofft, dass es sich hier um eine mechanische Entriegelung handelt, die auch "stromlos funktioniert. Magst du das noch kurz erläutern bitte ?

Dürfte an meinem Caddy III FL 2014 mit Heckklappe auch funktionieren, oder ?

Liebe Grüße

Wolfgang

 

Zitat:

@transarena schrieb am 22. Juni 2011 um 18:36:19 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von MarLind

Liebe Leute!

So'n Mauseloch unmittelbar vorm Entriegelungshebel ist 'ne feine Sache -- für Zwerge, die im Camping-Keller unter der Liegefläche wohnen.

Hierzu bitte noch angeben: empfohlener Durchmesser der Bohrung: ... mm (mein Vorschlag: 20 oder 25 mm) und Lage des Mittelpunktes: ... mm über dem Unterrand der Innenverkleidung, ... mm links von der Mitte des im Bild erkennbaren Haltedübels.

Diese drei Angaben ersparen jedem Nachmacher den Ausbau der Verkleidung – wenn er einen Forstner-Bohrer (Astloch-Bohrer) sauber führen kann. Für "Anfänger" empfehle ich, eine entsprechende Bohrschablone zu machen und entweder von einem kräftigen Helfer für ein paar Sekunden festhalten zu lassen oder aber mit Klebeband oder mit Schraubzwingen festzuklemmen.

Beste Grüße aus Nordhessen!

Ja ja, das mit dem Camping Keller gilt für den "alten" Caddy.

Im Ron/FL lassen sich ja die Rücksitze schnell komplett herausnehmen. Wenn du nur mit 2 Personen unterwegs bist..... Da werden wohl mehrere zukünftig auf das Campinggestell und die klappbare Bettplatte (Laux) verzichten und direkt auf der Ladefläche schlafen.

Unser Vorrat/Gepäck/Klamotten wohnen dann im kleinen Igluzelt.

Und wir schlafen direkt auf dem Boden/Ladefläche. Da hast du auch den Vorteil des gewonnenen Stauraumes und der Deckenhöhe. Man kann sich im sitzen umziehen oder sonstwas machen....:D

Zugegeben, deine oder andere Lösungen mit Aufzugsmotor sind professioneller. Aber diese Lösung funktioniert auch und ist mit Akkubohrmaschiene und Astloch-Bohrer in 5 Minuten fertig.

Maße siehe Bild. Das Loch ist direkt unter der Zugschlaufe. Wenn diese nach unten hängt, ist es nicht zu sehen. Es hat einen Durchmesser von 20mm

Ps: Oben die gelben kleinen Säckchen, das sind Neodymmagneten, mit denen ich die 2 Euro Hundedecke aus dem Tedi Markt als Sichtschutz/Gardine am Heckfenster befestige.

Original geschrieben von MarLind

Liebe Leute!

So'n Mauseloch unmittelbar vorm Entriegelungshebel ...

Soll ich nochmal, nach fast 8 Jahren, meinen Senf dazugeben?

Augenscheinlich hat VW Posen an den Innereien der Heckklappe seinen Erfindergeist frei laufen lassen und immer mal wieder die mechanischen Teile geändert. Meine Anleitung vom 12. Mai 2012, 15:01, gilt also nur für den 10 Jahre alten Caddy, bei anderen Jahrgängen darf man den eigenen Erfindergeist gerne in Gang setzen. Zu finden auf Seite 3 dieses Themenpfades! Dort angehängt: Bild-Textdatei "C2K-HKÖ.M.pdf"

Bitte Erfolgsmeldung machen – mich freut immer wieder, wenn meine Basteleien Nachahmer und vor allem Verbesserer finden!

Beste Grüße von MarLind in Nordhessen zwischen Baunatal und Fritzlar. Helfe gerne auch handwerklich!

Das kann man doch beim Facelift 3er Codieren, dann geht der von innen auch mit Schlüssel auf. Habe ich erst gemacht, Taster aber auch nach gerüstet.

@HellmichHolger

 

Möchtest du noch dazu schreiben was wo codiert werden muss?

VCDS: Zentralelektrik --> Codierung 07 --> Byte 1 --> Bit 1 deaktivieren

 

Findet man doch in der Suche.

In der FAQ bei dem bei Beitrag mit Extrataster wird das auch so beschrieben.

Oh.. Dann hab ich das überlesen. Sorry :)

Dafür gibt es eine einfach und nicht wirklich aufwendige Variante, bei welcher der "Not-hebel" unter der Verkleidung frei gelegt wird. Hört sich erstmal schlimm an, ist aber absolut kein Hexenwerk.

Video dazu : https://www.youtube.com/watch?v=Da3-O9Mj564

:D

Funktioniert das auch beim 3er oder nur beim 4er?

Bei deinem VFL muss du etwas mehr basteln, da musst du den "Hebel" noch nachrüsten.

Dann muss ich mir das in Ruhe mal ansehen. Wenn es wieder etwas wärmer draußen ist...

Ich habe mir damals bei meinem einen ausrangierten Türgriff in die Verkleidung ( die wurde da gleich ausgetauscht in eine hölzerne mit Dämmung) eingebaut und mit dem originalen Seilzug am Heckklappenschloß eingehängt. Ich musste dazu nur eine kleine Verlängerung vom Hebelchen am Schloss bis zum Seilzug bauen, was ich mit einem Stück Kunststoffstreifen realisiert habe. Damit kann man auch die Seilzugspannung regulieren, was ganz hilfreich ist.

Auf dem Bild mit dem ausgebauten Schloss siehst Du im blauen Kreis wo Dein Aussengriff eingehängt ist, im roten Kreis, wo ich den Seilzug eingehängt habe.

Das funktioniert bis heute einwandfrei.

Öffner Heckklappe 1
Öffner Heckklappe 2
Öffner Heckklappe 3
+3
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Heckklappe / Kofferraumdeckel von innen öffnen (Camping)?