ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Hat VW 502.00 VW 500.00 esetzt?

Hat VW 502.00 VW 500.00 esetzt?

Themenstarteram 28. Juni 2003 um 5:14

Hat VW 502.00 VW 500.00 ersetzt?

 

Kann das jemand bestätigen?

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 29. Juni 2003 um 19:42

Ich hab die Antwort inzwischen selber rausgefunden.

Öl ist den meisten wohl weniger wichtig als Chromleisten und tieferlegen. :-P

Hallo Moribundman,

also ich hab nichts geantwortet weil ich nichts dazu sagen kann, aber interessieren würde es mich! Wäre nett wenn Du Dein Wissen weitergeben würdest.

Was wäre wenn jeder der nichts dazu sagen kann, das geschrieben hätte, dann wär der Thread ellen lang aber nichts davon würde einem weiterhelfen. Ich will ja nicht wissen wieviele es auch nicht wissen sondern lieber nur von dem was hören, der mir weiterhilft.

Grüsse Metropoline

Übersicht der VW Ölnormen:

501.01 Standardöl für Benzinmotoren und Dieselmotoren

500.00 Leichtlauföle für Benzinmotoren

Seit April 1997 werden Öle nach diesen Normen nicht mehr freigegeben.

505.00 Leichtlauföle für Dieselmotoren

505.01 Leichtlauföle für PD Dieselmotoren

502.00 Leichtlauföle für Benzinmotoren mit hohem Motorschutz. (T4 2.0 Motortest)

503.00 Öl mit HTHS 3.0 für Benzinfahrzeuge mit WIV (Longlife)

503.01 Öl für Hochleistungsbenzinturbomotoren. mit WIV?

506.00 Öl mit HTHS 3.0 für Dieselfahrzeuge mit WIV

506.01 Öl mit HTHS 3.0 für PD Dieselmotoren und WIV

Themenstarteram 30. Juni 2003 um 20:18

Ja, ich hatte halt gedacht ihr kennt euch mit den VW/Audi Normen aus. ;-)

Ich hab mich inzwischen schlau gemacht und so ziemlich alles rausgefunden.

VW 502.00 hat VW 500.00 ersetzt.

Diese Öle müssen einen HT/HS von 3.5 Cp oder besser haben.

VW 503.00 darf nicht durch VW 503.01 oder VW 502.00 ersetzt werden. VW 503.00 hat eine niderige HTHS Viskosität (>3.5 Cp) und kann Motoren die VW 502.00 oder 503.01 brauchen beschädigen

VW 502.00 und 503.01 haben beide einen HTHS von mindestens 3.5 Cp.

VW 503.01 soll nicht in Motoren verwended werden die VW 503.00 erfordern, und VW 503.00 darf nicht in Motoren verwendet werden die VW 503.01, 502.00, 501.01, oder 500.00 erfordern.

VW 502.00 hat VW 500.00, und VW 501.01 hat VW 501.00 ersetzt, aber VW 503.01 hat NICHT VW 503.00 ersetzt. (Vielen Dank Volkswagen - ihr macht es wirklich übersichtlich! :-P)

Zusammengefaßt:

Für Motoren mit Longlife-Service:

VW 503 00 für Benziner

VW 506 00 für Diesel ohne "Pumpe-Düse"

VW 506 01 für Diesel mit "Pumpe-Düse"-TDI

VW 503 01 für Turbomotoren

Für Motoren ohne Longlife-Service:

VW 500 00 und VW 502 00 für Benziner

VW 505 00 für Diesel ohne "Pumpe-Düse"

VW 505 01 für "Pumpe-Düse"-TDI

Für meine '96 er 2.8 12 der laut altem Anleitungsbuch VW 500.00 braucht kann ich also VW 502.00 oder 503.01 verwenden (VW 503.01 mit normalem Ölwechesel-Intervall). VW 505.00 geht auch.

Die technischen Details werd ich dir mal ersparen. ;-)

So ein Chaos gibt es nur bei VW und Audi. Und da einige Öle speziell für VW entwickelt wurden sind sie auch entsprechend teuer. Viel Spaß also wenn die Autos älter werden und Öl verbrauchen.€ 20,- für ein Liter Öl ist teilweise schon heftig. Andere Hersteller haben auch Longlife Intervalle, vielleicht nicht ganz so lang, aber dafür übersichtlichere Ölvorschriften, die auch von preiswerteren Ölen erfüllt werden. Das VW/Audi Motoren mit den teuren Ölen länger halten kann man nicht bestätigen.

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

So ein Chaos gibt es nur bei VW und Audi ... Andere Hersteller haben auch Longlife Intervalle, vielleicht nicht ganz so lang, aber dafür übersichtlichere Ölvorschriften, die auch von preiswerteren Ölen erfüllt werden. ....

hallo pit32,

informier dich mal RICHTIG !

Die Spezial VW-Öle werden nach und nach von immer mehr Herstellern angeboten, dementsprechend steigt das Angebot und sinkt der Preis ... 1Liter VW-longlife Öl gibt's mittlerweile im Sekundär-Handel für knapp 10EUR.

Außerdem: Für die lumpigen 5000EUR, die man beim Kauf eines absolut GLEICHWERTIGEN (... wenn nicht sogar besseren ...) Audi's oder VW's gegenüber einem ach so tollen Benz spart, kann man .... mal rechnen ... 500 Liter Öl kaufen :-)

mfg,

Die SteuerKette

btw:

Wollnwama inständig hoffen, daß P-Petes und George diesen thread nicht finden, sonst geht's wieder los: "Daimler, Daimler über alles, über alles in ..... ; VW/Audi bauen nur Billigmotoren ; ... und so weiter".

Och Gott oh Gott, da regt sich aber einer auf. Unser Nachbar fährt einen Pumpe Düse Golf. Diesem wurde bei der Inspektion ein falsches Öl eingefüllt. Die Werkstatt kam wohl bei den vielen Spezifikationen durcheinander. Kurze Zeit später hat es dann auf der Autobahn geknallt. Motorschaden aufgrund des falschen Öles. Mag sein, daß er irgendwann vor Gericht Recht bekommt. Diese Hampelei geht jetzt aber schon seit über einem halben Jahr. Und nochmal zu Deinem gehassten Hersteller Mercedes. Da gibt es keinen Ölsortensalat. Für die gängigsten Motoren gibt es 2 Normen. Und dafür gibt es Öle in fast allen Preisklassen.

Themenstarteram 5. Juli 2003 um 13:07

Na ja, Mercedes (und praktisch alle anderen Hersteller) hat ja auch eigene Ölnormen. ;-)

Also was ihr in Europa für Öl zahlt ist ja irre. Der jetzt bei euch übliche "Longlife-Service" wundert mich bei den Preisen nicht. :-\

Ich leg für vollsynthetisches Mobil 1 0W-40 (VW 502.00 und VW 503.01) grad mal unter 5 Dollar pro quart (946ml) hin. Und vollsynthetisches Lubro Moly 5W-40 krieg ich für knapp 28 Dollar im 5 Liter Behälter. Da kann ich ja noch von Glück sprechen.

Hallo !

moribundman hat weiter oben geschrieben:

> Für Motoren mit Longlife-Service:

> VW 503 00 für Benziner

> VW 503 01 für Turbomotoren

Wenn ich jetzt in das Handbuch meines S4 (BJ 03/2001) schaue, sind für diesen Motor mit Longlife-Service BEIDE Normen zugelassen .

Was soll ich jetzt davon halten ?!?

Gruß panama-joe

Hallo !

moribundman hat weiter oben geschrieben:

> Für Motoren mit Longlife-Service:

> VW 503 00 für Benziner

> VW 503 01 für Turbomotoren

Wenn ich jetzt in das Handbuch meines S4 (BJ 03/2001) schaue, sind für diesen Motor mit Longlife-Service BEIDE Normen zugelassen .

Was soll ich jetzt davon halten ?!?

Gruß panama-joe

Themenstarteram 11. September 2003 um 7:30

Wenn dir deine Betriebsanleitung die Wahl läßt, dann nimm ein Öl das VW 503.01 entspricht. Das hat einen höheren HTHS (3,5 min) und müßte damit bei extremer Belastung besseren Schutz bieten. :-)

hab in meiner garage 1l 50000 50500 vw-norm ölgbinde 5w40 vollsynth. fuchs gefunden- was ist damit zu tun- verwenden oder wegwerfen- benötige 5w30 50400/50700 im motor...thx

An einer Sammelstelle entsorgen lassen.

...oder neues kaufen und das alte mitnehmen, denn der Verkäufer muss es dann annehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Hat VW 502.00 VW 500.00 esetzt?