ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Hat Toyota riesige Rostprobleme? (modellübergreifend!)

Hat Toyota riesige Rostprobleme? (modellübergreifend!)

Toyota
Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 17:12

Hallo zusammen

Aufgrund der sehr guten Kritiken in Autozeitungen, vom Tüv-Report und der ADAC Pannenstatistik

kaufte ich für meine Frau einen Yaris als Winterauto.

Soweit, so gut, von Außen topp, keine Kratzer, kein Rostpickel, sauberes Auto, Werkstattpflegt und TÜV im Mai 2020 neu.

Heute, beim Wechsel von Sommer auf Winterreifen traf mich der Schlag!

Achsträger, Bremssättel und Unterboden total verrostet! Der schafft vielleicht noch gerade den nächsten TÜV, aber dann kommt er in die Presse.

Ich will ihn zurückgeben und das war dann der erste und letzte Toyota!

Jetzt habe ich etwas gegoogelt (hätte ich besser vorher getan) und gesehen das wohl Toyota allgemein sehr stark rostet, was ich nicht gedacht hätte.

Nichts ist unmöglich Toyota? Und doch!

https://www.youtube.com/watch?v=yPk2oncuVpY

https://www.youtube.com/watch?v=xFrn68I4SEo

Rost nach 7 Jahren scheint bei Toyota Stand der Technik zu sein. Das gab es in den 70er bei Opel und Fiat.

Gruß

 

Querlenker
Achsträger
Bremssattel
Beste Antwort im Thema

Ich habe jetzt schon einige hundert Yaris von unten gesehen. Rostschutztechnisch garantiert nicht die besten Autos, aber wenn deiner so aussieht, hat der im Leben nicht eine Unterbodenwäsche, dafür umso mehr gesalzene Straßen gesehen. Stand vielleicht auch noch auf einer feuchten Wiese...

"Ich frage mich nur, wo kommen die guten TÜV Bewertungen von Toyota her?"

Von der Tatsache, dass auf deinen Yaris einige hundert kommen, die besser dastehen. Was willst du da auch zurückrufen? Soll man das halbe Auto austauschen? Der Spruch mit der DUH zieht den ganzen Beitrag dann komplett ins Lächerliche.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Man muss zwischen oberflächlichen Flugrost und massiven Rost an tragenden Teilen unterscheiden. Natürlich haben viele Fahrzeuge nicht mehr das Rostschutzniveau von Ende der 90er Jahre, weil auch hier gespart wird. Etwas Rostschutz in Eigenregie zum Beispiel in einer Mietwerkstatt kann bei den meisten Fahrzeugen sicherlich nicht schaden. Das Video vom Avensis ist z.B ein Rostschutz-Spezialist aus dem Alpen, logischerweise werden die Fahrzeuge dort wesentlich mehr beansprucht durch Salz und Schotter. Aber wie gesagt das stimmt schon, einige Hersteller haben beim Rostschutz nachgelassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Hat Toyota riesige Rostprobleme? (modellübergreifend!)