ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hat mein VW-Händler es nicht nötig Autos zu verkaufen?

Hat mein VW-Händler es nicht nötig Autos zu verkaufen?

Themenstarteram 18. November 2020 um 22:09

Hallo,

da wir nun Nachwuchs Nr. 3 haben, wollen wir unseren Touran gegen einen Sharan tauschen.

Habe auch einen gefunden, bei einem VW-Händler, der auch eine Niederlassung vor Ort hat. Das Auto selbst steht aber in einer anderen Niederlassung (100 km Entfernung).

Ich rufe also am Montag beim Händler vor Ort an, ob ich das Auto auch dort kaufen könnte. Ja, das ginge. Aber der Verkaufsberater müsste das Auto erst "suchen", und ich werde dann zurückgerufen.

Habe heute mal nachgerufen, bin aber nur bis zur Telefonzentrale gekommen. Mir wurde aber mitgeteilt, dass ich zurückgerufen werde. Heute ist aber wieder nix passiert.

Da drängt sich mir die Frage auf, ob die es nicht nötig haben, Autos zu verkaufen.

Oder sind die alle so beschäftigt, weil derzeit soviele Autos gekauft werden, oder was ist da los?

Oder habe ich nur eine schlechte Niederlassung hier vor Ort?

Und diese Erfahrung mache ich jetzt schon zum zweiten Mal.

Beste Antwort im Thema

Wer hindert dich daran, direkt mit der entfernten Filiale in Kontakt zu treten?

Der Laden vor Ort hat anscheinend kein Interesse an einem Geschäft mit dir, da der Aufwand (interne Kosten) einem schmalen Erlös entgegen steht.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Statt anrufen - hinfahren. Anrufe von der Art gehen täglich dutzende ein und gehen daher oft unter.

Wobei die Motivation wirklich oft zu wünschen übrig lässt.

Wer hindert dich daran, direkt mit der entfernten Filiale in Kontakt zu treten?

Der Laden vor Ort hat anscheinend kein Interesse an einem Geschäft mit dir, da der Aufwand (interne Kosten) einem schmalen Erlös entgegen steht.

Themenstarteram 18. November 2020 um 22:26

Die Abwicklung vor Ort wäre halt einfacher. Müsste da nicht 100km hinfahren ,und das wahrscheinlich mind. 2mal, um den Touran einzutauschen..

Einfach mal der GF eine email schicken und den Fall kurz schildern....dann kommt sicher ganz schnell ein Anruf des verschnarchten Verkäufers.

Du hast schon den falschen Ansatz.

Der Händler hat sich gefälligst den A...aufzureißen dir ein Auto zu verkaufen. Gerade ein Sharan ist kein Billigauto.

VW Händler giebt es an jeder Ecke. Schau einfach mal woanders.

Das ist halt leider oft die Mentalität bei VW und oft auch bei Mercedes.

Bist du Dir eigentlich sicher das es eine VW Niederlassung ist? oder ist es schlichtweg ein Vertragshändler wie viele Andere?

Zitat:

@mag2123 schrieb am 18. November 2020 um 22:26:02 Uhr:

Die Abwicklung vor Ort wäre halt einfacher. Müsste da nicht 100km hinfahren ,und das wahrscheinlich mind. 2mal, um den Touran einzutauschen..

Blöde Frage, möchtest du das Auto quasi blind vor Ort kaufen? Ohne Probefahrt, ohne Besichtigung?

Einmal zum "entfernteren" Händler musst Du doch eh zwecks Besichtigung...? Oder wie stellst Du Dir das vor, dass etwa der lokale Händler den Sharan extra Deinetwegen ankarrt (ohne KV vorher)?!?

Themenstarteram 18. November 2020 um 23:36

Es wär ja ein Jahreswagen mit der 5 Jahres Garantie. Ich hab ehrlich gesagt schon überlegt, ob man da dann einen KV unterschreiben könnte, ohne das Fahrzeug vorher live gesehen zu haben.. wobei es wahrscheinlich schon besser wäre, sich das Auto anzuschauen.

Ist freilich ein Händler und nicht Niederlassung.

Ich bin ja ziemlich verwundert, dass man sich da nicht um den Kunden bemühen muss...

Ich kann nur spekulieren...

Evtl.ist der Händler auch verwundert daß Du nicht mehr um das Auto bemühst. :)

Will heißen, statt telefonieren, selber hingehen und ernsthaftes Interesse zeigen.

Ich war in meiner Lehrzeit auch im Verkauf beschäftigt, aber nicht Autobranche....

Da gibt's schon tolle Typen. Wollen Beratungen, viele Auskünfte, telefonieren und schreiben hin und her und wenn es zum Abschluss kommen soll, ist plötzlich Funkstille oder lapidar: "kein Interesse mehr".

Außer Spesen nichts gewesen...

Daß war jetzt aber nur nebenbei und nicht auf Dich bezogen!

Im Privatverkauf läuft es ähnlich, erst wird am Telefon gefeilscht und bitte bitte bis übernächsten Sonntag zurücklegen weil vorher hat man keine Zeit und könnte den Autokauf dann mit Besuch der Oma verbinden und nehme es ganz bestimmt....wenn es dann soweit ist, kommt kurzzeitig die Absage, weil Oma sich selber auf den Weg hierhergemacht hat und man habe doch nicht so dringend Bedarf und überhaupt, dieses Angebot hat man bei sich um die Ecke auch schonmal viel günstiger gesehen und so weiter, bla bla bla.

Keine explizite KB. An dieser Stelle ist dann Ende.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hat mein VW-Händler es nicht nötig Autos zu verkaufen?