ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Hat jemand einen A6 55 TFSI - Erfahrungen?

Hat jemand einen A6 55 TFSI - Erfahrungen?

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 21. März 2019 um 10:59

Ich fahre aktuell einen S5 sportback mit diesem Motor und er geht sehr gut. Ich bin jedoch am überlegen ob ich mir etwas bequemeres mit Luftfederung hole. Deswegen würde mich dieser Motor interessieren. Wie seid ihr mit dem Motor zufrieden und habt ihr evtl mal 100 auf 200 gemessen?

Ähnliche Themen
579 Antworten

Zitat:

@Mudscho schrieb am 15. Mai 2019 um 00:13:45 Uhr:

Mit GPS oder mit Stoppuhr.

Mit GPS wären das sehr gute Werte.

Stoppuhr?

LOL, wir sind hier doch nicht bei GRIP.

Klaro GPS Messungen.

 

Ist der S6 tatsächlich 130kg schwerer als der 50TDI und 185kg als der TFSI? Mildhybrid sind doch alle. Nur durch das 48Volt System? Heftig...

Die Leistungswerte kommen mir irgendwie fremd vor. Hat der TFSI nicht 340PS und der 50TDI 286PS?

Das Beschleunigungsvermögen lässt sich immer noch an der (u.a.) max. Motorleistung ablesen und nicht am Motordrehmoment. Entscheidend ist das Raddrehmoment bei Geschwindigkeit x, was sich direkt aus der Motorleistung ergibt. Beim Motordrehmoment wäre zusätzlich noch die Übersetzung bzw Motordrehzahl zu berücksichtigen...

Beim Avant kommen noch mal ca. 90kg dazu. Oben sollten es im meiner Tabelle allerdings 286PS beim 50TDI heißen. Das sind alles die offiziellen Leergewichte. Bei entsprechenden Extras kommen bis zur Vollausstattung bestimmt noch mal 200kg dazu.

 

Das Drehmoment war in der Tat auf das Raddrehmoment also das resultierende Drehoment zur Beschleunigung gemeint.

Also mein 50er TDI hat real knapp 2200kg Leergewicht und da ist nicht mal das Panoramadach dabei.

Das sind schon unglaubliche Schlachtschiffe inzwischen. Aber Hauptsache die Türen werden immer leichter, so dass sie nicht mehr richtig schließen.

Vor allem weil dann halt entsprechend auch die Nutzlast sinkt. Aber gut anderes Problem.... aber damit kämpft jeder der sein Fahrzeug mit Extras pimpt..

Bin mal gespannt wie der Vergleich zwischen dem TFSI 55 und dem S6 ausfallen wird; etwas weniger Leistung, deutlich weniger Drehmoment aber auch weniger Gewicht beim TFSI, besserer Drehmomentverlauf und ein DKG auf der Habenseite lassen vermuten, dass es da keine gravierenden Unterschiede geben wird (lassen wir den Verbrauch mal aussen vor....) ;

der Rest ist im S6 Thread schon gesagt.....

Den Sprint von 100 auf 200 werde ich ich zum Vergleich mal mit meinem "alten" A6 Allroad und 333 PS-Kompressor testen. Da interessiert mich der Fortschritt zum 55 TFSI mit Abgas-Turbo. Und welcher Motor säuft bei konstant 180 km/h mehr? Diverse neue e-Fahrzeuge limitieren inzwischen aus technischen Gründen bei 180 km/h, somit eine kommende Vergleichsbasis für Schnellfahrende.

Meiner hat folgende Listen-Daten:

A6 4G Allroad TFSI 5,9s (0-100) - 1945kg - 333PS

Meiner hat aber mit der Zusatzausstattung (Pano, AHK, 255er usw.) laut EG-Übereinstimmungsbescheinigung 2090kg, zulässige Gesamtmasse ist 2505kg, also nur 415kg Zuladung.

In der EG-Ü findet ihr die Auslieferungs-Masse, und da sind Pano usw. sowie bestellte Räder ab Werk mit dabei und korrigiert diese noch mit geladenem Kleinkram sowie abweichende Daten der Insassen.

Wenn wir Beschleunigungen irgendwie genauer vergleichen möchten, dann mit tatsächlicher Masse, Windverhältnissen, Reifen und Reifendruck, Fahrbahnoberflächen, welcher Gang ist bei bei Teststart ab 100km/h eingelegt, tiefergelgt oder nicht (z.B. ASS) usw.

Naja, ein echter Vergleich mit Nachkomma-Sekunden wird uns mit der fliegenden Methode auf einer Autobahn sowieso nicht möglich sein.

Zitat:

@LJ_Skinny schrieb am 15. Mai 2019 um 16:27:50 Uhr:

Korrigierte Tabelle

Vergleich 0-100 Gewicht Leistung

S5 TFSI 4.7s - 1735kg - 354PS

A6 55TFSI 5.1s - 1845kg -340PS

A6 50TDI 5.5s - 1900kg - 286PS

S6 TDI 5.0s - 2030kg - 349PS

A6 Avant 55 TFSI 5.3s - 1910kg - 340PS

A6 Avant 50TDI 5,7s - 1965kg - 286PS

S6 Avant 50TDI - 5.1s - 2095kg - 349PS

 

Wenn es interessiert damit das Quartett komplett ist , sonst überlesen:

M550D Touring 4,6s - 2030kg - 400PS (inkl Integrallenkung)

E400D T-Modell 5.1s - 1995kg - 340PS

0-100 ist halt wenig aussagekräftig und praxisnah. Ein Golf macht auch schon 5 sec nach dem Ampelstart.

Praxisnaher und vergleichbarer sind da 100-200 werte. Hier wirken sich auch Messtoleranzen nicht so aus wie beim Ampelstart.

Eine nette Tabelle gibts hier von Jean Pierre Krämer. Bekannt in der Tuning Szene und seine Youtube Videos sind ein netter Zeitvertreib. Für Petrol Heads empfehlenswert.

http://jp-zeitenliste.de/2018/02/13/100-200-km-h/

Zitat:

@LJ_Skinny schrieb am 15. Mai 2019 um 20:11:08 Uhr:

Vor allem weil dann halt entsprechend auch die Nutzlast sinkt. Aber gut anderes Problem.... aber damit kämpft jeder der sein Fahrzeug mit Extras pimpt..

Wobei der A6 auch ohne Extras einfach zu schwer ist.

Ich bekomme am 11.06 nun endlich mal einen 55er zum Fahren und freue mich. Es kann aber sein ich muss vorher bestellen, wie kann ich mir den nun vorstellen? Sanfter Gleiter mit Schub oder doch hier und da ein paar sportliche Ambitionen? 5 Sec. fühlen sich in einem Golf 7 als ob man fliegen will, in einer S Klasse wird man müde gähnen. Wo ist der A6 einzuordnen?

Zitat:

@Rimking schrieb am 16. Mai 2019 um 09:18:34 Uhr:

Wo ist der A6 einzuordnen?

der ist sehr schnell und selbst mit Serienfahrwerk sportlich zu fahren; keine Anfahrschwäche unterbrechungsfreier Schub bis zur Endgeschwindigkeit und durchzugsstark - nur der 7. Gang ist recht lang übersetzt; ist m.E. insgesamt bisher die harmonischste und souveränste Motorisierung im A6 4K;

mit adaptivem oder Sportfahrwerk und Allradlenkung kann man den Wagen nochmal handlicher machen, dann fühlt er sich kompakter an - auf der Landstrasse wie ein kleinerer Wagen ;

das ganze kommt einem trotzdem meist unspektakulär vor, weil er ziemlich leise ist - jedenfalls mit der Akustikverglasung;

fühlt sich, um Deinen Vergleich zu übernehmen, also mehr wie eine gut motorisierte S-Klasse als wie ein Golf 7 an, allerdings nicht wie so ein fahrendes Sofa... ;-)

Und darum geht es. Ich hatte kürzlich einen A7 50 TDI zum fahren mit Air suspention. Völlige Katastrophe das Auto, fuhr wie ein Kreuzfahrtdampfer ( ich übertreibe bewusst) und der Motor fuhr sich als ob er neben dem Audi stünde und sie nicht zusammen gehören. Ich hoffe sehr der A6 fährt da mehr wie ein "großer" A4 mit dem was die agilität angeht sehr zufrieden bin.

Ich komme vom A6 4F mit 3.0 TDI und 270PS/550 NM, der auch das normale Fahrwerk hatte und bekanntermassen sehr solide gebaut war ;

der 55 TFSI wirkt leichtfüssiger, sportlicher und hat deutlich bessere Fahrleistungen; auch beim Durchzug vermisse ich aufgrund des Drehmomentverlaufes beim TFSI im Vergleich zu den "alten" TDI-Motoren nichts;

mit Sportfahrwerk und 20" oder 21" wäre der A6 4K dann fast schon Konkurrenz für unseren älteren TTS....

Dein Eindruck mit dem A7 50 TDI ist m.E. hauptsächlich auf den TDI in Verbindung mit der Tiptronic zurückzuführen und der 55 TFSI ist ein klasse Triebwerk in Verbindung mit dem DKG ;

PS: auch der 45 TFSI mit DKG ist sehr schön zu fahren (habe ihn aber nur als quattro getestet)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Hat jemand einen A6 55 TFSI - Erfahrungen?