ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Handy als Navi

Handy als Navi

BMW R 1100
Themenstarteram 6. Mai 2021 um 18:06

Hallo, ich fahre eine BMW 1100RS und möchte mein Handy zum navigieren benutzen. Dafür suche ich eine solide Handyhalterung. Das Problem, die Maschine hat keinen Rohrlenker. Bisher habe ich noch keine Halterung gefunden die passen könnte. Wie habt ihr das Problem gelöst????

Ähnliche Themen
32 Antworten

Auf einem Motorrad, ein Handy als Navi, das haben schon viele versucht, aber keiner ist damit auf Zeit glücklich geworden.

Ich würde mir ein Navi nur für das Motorrad, mit entsprechender Halterung, kaufen.

Mein Navi ist jetzt fast 12 Jahre alt und funktioniert auch bei strömendem Regen noch immer perfekt.

MfG kheinz

schon mal bei bmw wunderlich geguggt?

Ich habe mir für mein Samsung S 8 eine selbst gebaut und bin damit sehr zufrieden. Ist aber nicht jedermanns Sache.

Handy als Navi ist super. Vor allem, weil da Calimoto drauf läuft.

VonTouratech gibt es einen Kugelkopf, den man gegen eine Lenkerschraube tauscht. Da geht jeder Handyhalter drauf.

Also die Aussage vom Crafter kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Ich hab mir eine Universallhalterung mit Induktivladen von Louis gekauft. Weiß allerdings nicht ob da ach für eckig ein Halter dabei ist, das wird aber wohl allgemein schwieriger denke ich.

Aber das mit dem Handy und Calimoto klappt eigentlich sehr gut.

Aber Calimoto ist aber ganz schön unverschämt finde ich, 49€ pro Jahr für die Pro-App. Wahnsinn.

Da kann man sich tatschlich besser ein Motorradnavi separat kaufen.

Gibt´s eigentlich andere Apps für Moppeds die nicht gleich so zuschlagen und gut sind, bzw. welche könntet ihr empfehlen?

Wenn du wissen möchtest welche ich gekauft hab müsste ich nachgucken. Sag bescheid.

 

Edit: Schnell nachgeschaut, das hab ich gekauft. https://www.louis.de/.../10038449?filter_article_number=10038449

Moin.

Google mal SP Connect. Schau es dir bei YouTube an. In meinem ganzen Bekanntenkreis haben fast alle dieses System. Qualitativ hochwertig, zwar mit knapp 80 € etwas teuer. Aber ist es wert.

Als App Kurviger Pro ( ohne Werbung ). Einmalig 9,99€.

Das war's.

Kurviger Pro ist nicht so intuitiv, man muss sich, mit YouTube, etwas reinfuchsen.

Toll.

MfG

Boxerdriver

Danke, die App schau ich mir mal an. Vielleicht ist das was. Mal sehen was die kann.

Mal reingeschaut und erst mal die Normalversion geladen. Was mir bei der Pro fehlt als Gimmik ist die Schräglagenaufzeichnung.

Mit der Normalversion komm ich schon mal nicht klar, krieg nicht mal ne Route geplant.

Da ist Cali Standard aber viel weiter vorne.

Interessiert mich auch, nur ich hab ein R1150RT

Es kommt immer darauf an was du machen willst.

Nur von A nach B max über C, dann geht sicher jedes Handy mit Google Maps. Möchtest du etwas umfangreichere Touren kommst du um entsprechende Apps bzw richtige Navis nicht herum.

Da beginnen dann auch die Glaubenskriege zwischen Garmin, TomTom und den Apps, je nachdem wie viel man selbst planen möchte oder es dem PC /App überlassen möchte. Die einen mögen es bunt und auf Knopfdruck, die anderen detailliert und selbstbestimmt. Das eine braucht ein wenig Einarbeitung, dafür möchte man nachher nichts anderes mehr, Manchen ist das schon zuviel. Die fahren dafür dann halt auch nur die Standardstrecken.

Hat für mich nicht viel mit Tourenplanung zu tun, dafür brauch ich kein Navi.

Daher bei mir seit Jahren Base Camp und Garmin bzw BMW-Navigator

Ich benutze auch nur noch das Handy als Navi. Befestigt ist es mit dem SP connect Case + Anti Vibration Modul + IQ Ladeadapter. Ich finde das einfach genial, Handy auf die Halterung aufsetzen und 90 Grad drehen, fertig. Und es wird gleich kabellos mit geladen.

Als APP zum Navigieren benutze ich kurviger Pro. Bin damit sehr zufrieden. Als extra habe ich mir dann für meine XR noch das Wunderlinq gegönnt. Damit kann ich das Handy bzw. die Navi App über das originale Drehrad (Multicontroller) am Lenker bedienen und mir alle möglichen Infos vom Motorrad auf dem Handy anzeigen lassen.

Es kommt aufs Handy an. Wenn man ein neues, teures Handy hat, dessen Optik mechanisch stabilisiert ist, ruinieren Motorradvibrationen diese zuverlässig.

Routing mit Handy für mich nur wenn dieses Wasserfest ist.

Ich habe ein Outdoorhandy das dies erfüllt.

Handyhalterung muss zum Handy passen.

Einfache Klemmfunktion geschraubt oder doch einfache Klemmung mit Gummisicherung. Oder dann doch anders.

Warum passen. Bei meinem dicken Handy gehen die Standardhalterungen nicht.

Zur Auswahl Ram-Mount; SP-Connect, Holder 2.0.

Mich nervt mittlerweile die Gummi friemelei. SP-Connect past nur die doofe Tasche bei mir. Also wäre es jetzt der Holder 2.0 mit den großen Klammern. Lässt sich absperren. Will nicht immer das Handy runternehmen nur weil ich für 10 Minuten am Pass nen Kaffee trink.

Für alle drei gibt es Lösungen mit QI

Da bin ich beim nächsten Punkt:

Laden während Routing. Für eine richtige Tour unbedingt nötig.

Die USB Lösung ist meist mit Effekt nicht mehr wasserdicht.

Deshalb Induktion sprich QI-Laden.

Da aber auch eine gewisse Leistung nötig, darauf achten, dass da was rumkommt. (Muss auch das Handy können)

Zum Handy:

Das muss gut ablesbar und damit Hell sein (deswegen hab ich meines ausgewählt)

Leistung ist nicht wirklich viel nötig.

App:

Hier kann ich sowohl kurviger als auch calimoto empfehlen.

Ich hab Kurviger Pro und für Calimoto die offline-Karten gekauft.

Calimoto ist das Wohlfühlpaket und macht auch weniger "unnötige" schlenker auf Parallelstraßen.

Riesen Vorteil Calimoto: Die Toursegmente zwischen den Punkten sind einzeln abzustufen (Kurviger bis Schnell mit Autobahn)

Kurviger: Äußerst günstig und nur einmal Kosten für die App; sehr Einfach im Internet mit Zusatzkosten Routing auch sehr fein einstellbar;

Aber: Routen vom PC übernehmen über einen kleinen Umweg; Route sollte immer erst mal begutachtet werden (komische kurze Schlenker)

Nur ein Gerät muss zur Kommunikation verbunden werden (Helm), somit mehr Reserven für andere Teilnehmer

Das sind so die Punkte die mir einfallen.

Wegen dem Halten finde ich meins top, hat beides. Klemmverschraubung und Gummi, hält aber auch nur mit Klemmung. Schon probiert.

Handy nehme ich eine S7, das ist mein Zweithhandy, das kann nass werden, hat ne Silikonschale wenn mal fällt und wird auch mit der geladen.

Mein S20 hatte ich auch schon mit. Ob dies die Vibs aushält weiß ich nicht, noch geht´s.

Deine Antwort
Ähnliche Themen