ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Handschalter und DSG abwechselnd fahren, ein Problem?

Handschalter und DSG abwechselnd fahren, ein Problem?

Audi S3 8PA
Themenstarteram 12. September 2014 um 17:15

Hi Leute,

Habe in ferner Zukunft vor mir einen 2t Wagen in die Garage zu stellen. So in 7 Jahren +-1 Jahr etwa.

Mein jetziger ist ein 6 Gang Handschalter und den werde ich dann als Winterauto benutzen. Das 2t Auto wird vermutlich ein 7 Gang DSG Getriebe haben welches ein reines Schönwetterauto sein wird. Soll kein Salz sehen und auch kaum Wasser, ausser zum waschen:D

Da ist zwar noch länger hin aber mich quält jetzt schon die Frage ob es ein Problem ist solche Fahrzeuge abwechselnd zu fahren. Ich bin noch nie DSG gefahren sondern immer nur Handschalter.

Ich habe ein wenig die Befürchtung dass wenn ich DSG fahre die Kupplung suchen werde und eventuell vor der ersten Kurve eine Vollbremsung hinlegen werde. Habe schon gelesen dass es Leuten so ergangen ist:rolleyes:

Gerade wenn man die Autos abwechselnd fährt reagiert man im Stress vielleicht falsch.

Was sagt ihr dazu?

Geht das Problemlos oder nicht?

Ist vielleicht jemand in der gleichen Lage?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Bulldozer1

 

Habe in ferner Zukunft vor mir einen 2t Wagen in die Garage zu stellen. So in 7 Jahren +-1 Jahr etwa.

Was sagt ihr dazu?

Du machst dir über Sachen nen Kopf, die in 7 (sieben?!?!) Jahren vielleicht passieren?

Vielleicht gehst du am Montag früh auf Arbeit und bist Mittags schon arbeitslos...

Vielleicht gehst du nächste Woche über eine Straße und ein Meteorit fällt dir auf den Kopf.

Vielleicht sind in 7 Jahren Kraftstoffe so teuer, dass du freiwillig überhaupt gar kein Auto mehr hast?!

 

Jetzt mal ohne Mist, hast du zur Zeit überhaupt gar keine Probleme, dass du dich um Sachen kümmern musst, die fast ein ganzes Jahrzehnt in der Zukunft liegen?

 

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Bulldozer1

 

Habe in ferner Zukunft vor mir einen 2t Wagen in die Garage zu stellen. So in 7 Jahren +-1 Jahr etwa.

Was sagt ihr dazu?

Du machst dir über Sachen nen Kopf, die in 7 (sieben?!?!) Jahren vielleicht passieren?

Vielleicht gehst du am Montag früh auf Arbeit und bist Mittags schon arbeitslos...

Vielleicht gehst du nächste Woche über eine Straße und ein Meteorit fällt dir auf den Kopf.

Vielleicht sind in 7 Jahren Kraftstoffe so teuer, dass du freiwillig überhaupt gar kein Auto mehr hast?!

 

Jetzt mal ohne Mist, hast du zur Zeit überhaupt gar keine Probleme, dass du dich um Sachen kümmern musst, die fast ein ganzes Jahrzehnt in der Zukunft liegen?

 

Also ich fahre auch mehrere unterschiedliche Fahrzeuge, Automatik, Schaltwagen... Ich persönlich hatte noch nie Probleme damit. Sollte man aber nicht verallgemeinern. Das ist alles eine Sache der Gewohnheit.

das gewöhnt man schnell, ich fahre zum KM-Fressen immer alte HS und fürn Sommer das DSG, nur die ersten paar Km in nem automatik habns in sich, da mann beim Stehen bleiben, statt auszukuppeln einfach mal auf de bremse tritt:D

was zum Geier ist ein 2t Auto:confused:

- 2 Tonnen Auto

- 2 Tausend Euro Auto

- 2 Tausend Kilometer Auto

- 2 Tages Auto

Vielleicht 2tausend Autos? :-D Is zwar noch echt lange hin Kollege....aaaber...ich hab da keine Probleme mit...vom Schalter zum Automat un zurück. ..un des mehrmals am Tag...des geht schon...

Ich denke mal ein 2t Auto soll ein zweit Auto sein. Also ich habe mit dem Wechsel zwischen mehreren verschiedenen handschaltern und Automatikfahrzeugen auch kein Problem. Sicherlich bremst du beim ersten stehenbleiben mit Automatik dann schon mal etwas kräftiger als gewollt aber zu einer Vollbremsung kommt es da auch nicht einfach so.

Themenstarteram 13. September 2014 um 14:56

Ja ich Schlüssel das mal auf: Ein "2t Auto" = "zwei t Auto" = Zweitauto. Also zu dem vorhandenen noch eins dazu. Alles klar?:D

Es ist schonmal gut zu hören dass es Leute gibt die damit kein Problem haben abwechselnd Schalter und Automatik zu fahren. Mein Arbeitskollege meinte das selbe, er fährt eigentlich nur DSG, wenn er aber den Schaltwagen von seinem Vater fährt, hat er keine Probleme damit sagt er.

Ja ich mache mir schon jetzt Gedanken darum, warum auch nicht? Ich plane gerne in die Zukunft. Die Vorfreude auf nen RS3 8V Limo hab ich jedenfalls jetzt schon, wenn sie ihn den bauen und er ordentlich ohne Macken läuft. Da kann ich meine "Kohle" ja auch gut anlegen damit ichs roundabout 2020 hab.

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 20:02

Zitat:

@mgor schrieb am 12. September 2014 um 17:31:57 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von Bulldozer1

 

Habe in ferner Zukunft vor mir einen 2t Wagen in die Garage zu stellen. So in 7 Jahren +-1 Jahr etwa.

Was sagt ihr dazu?

Du machst dir über Sachen nen Kopf, die in 7 (sieben?!?!) Jahren vielleicht passieren?

Vielleicht gehst du am Montag früh auf Arbeit und bist Mittags schon arbeitslos...

Vielleicht gehst du nächste Woche über eine Straße und ein Meteorit fällt dir auf den Kopf.

Vielleicht sind in 7 Jahren Kraftstoffe so teuer, dass du freiwillig überhaupt gar kein Auto mehr hast?!

 

Jetzt mal ohne Mist, hast du zur Zeit überhaupt gar keine Probleme, dass du dich um Sachen kümmern musst, die fast ein ganzes Jahrzehnt in der Zukunft liegen?

Juhu, wie schnell die Zeit vergeht:D

Jetzt, über 6 (sechs:D) Jahre später, bin ich zum Glück nicht Arbeitslos geworden, ein Meteorit ist mir auch nicht auf den Kopf gefallen und der Sprit ist so günstig wie lange nicht mehr.

Mein Traumwagen steht in der Garage und es macht überhaupt keine Probleme abwechselnd mit Handschalter und DSG zu fahren!:D:D

Sorry, das musste sein, Freu mich riesig:)

 

Das einzige Problem das bei mir 2 mal aufgetreten ist, das ich mein Schaltwagen nur mit getretener Bremse starten wollte, mit eingelegtem Gang :D

Aber freut mich für dich, welches Traumauto ist es geworden?

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 20:48

Na der RS3 Sportback ist es geworden:)

Ich hatte nur ein einziges mal Probleme und das war direkt bei der Abfahrt beim Händler. Da wollte ich doch glatt 2x hintereinander mit links die Kupplung treten beim Motorstart und beim anfahren:p Dann linken Fuss ganz weit weg nach links zum eingewöhnen. Bin ja noch nie vorher DSG gefahren.

Aber da ich beim Schaltwagen den Schlüssel drehen muss und beim DSG per Knopf starte, ist man sofort Gedankenmässig automatisch im richtigen "Modus". Müsste ich im RS3 auch per Schlüssel im Zündschloss starten, wärs vielleicht problematischer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Handschalter und DSG abwechselnd fahren, ein Problem?