ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Handbremshydraulik instandsetzen

Handbremshydraulik instandsetzen

Themenstarteram 28. April 2021 um 12:20

Hallo, Chinakracher (Tauris 125ger) aus Winterschlaf geholt. Ist erst 4 Jahre alt.

Handbremshydraulik baut keinen Druck auf. Habe das Teil komplett ausgebaut .

Weiß jemand wie ich den in der Gummimanschette sitzenden Hydraulikkolben raus bekomme? Will versuchen instandzusetzen.

Versuche gleich ein Bild hier rein zu bekommen.

IMG_20210428_120131.jpg
Ähnliche Themen
10 Antworten
Themenstarteram 28. April 2021 um 12:26

Links das Schauglas, rechts der Gummigelagerte Hydraulikkolben.

Lässt sich der Kolben bewegen eindrücken? vom Bremsschlauchanschluss vorsichtig mit Druckluft Schutzbrille tragen und den kolben in ein Tuch wickeln,mit wenig Druck und den kolben eindrücken bewegen von Hand,

Themenstarteram 28. April 2021 um 17:08

Ja Kolben lässt sich bewegen, beim Bewegungshub (mit Finger rein gedrückt) spürt man kleinen Wiederstand.

Morgen schau ich mal weiter.

Hallo

Ich weis nicht.

Diese China Bremszylinder gibts eigentlich in der Bucht, inkl Handhebel, Bremslichtschalter, Bremsleitung, Bremssattel mit Bremsbelägen, Märchensteuer und Versand, für 22,50.-.

Zudem beginnt sich dein Kontrollschauglas eh schon auf zu lösen.

Da ist alle Arbeit vergebens, glaub mir.

Gruß

Themenstarteram 28. April 2021 um 19:53

Du "könntest" Recht haben. Die Krux an dem Teil ist, es ist für die linke Lenkerseite (hintere Scheibenbremse) und zusätzlich ist die Stahlflexleitung von unten an der Bremspumpe verschraubt.

Da das passende zu finden ist nicht leicht, hatte schon gesucht.

Aber abwarten, morgen geht's weiter. Ich gebe nicht so schnell auf.

Das Teil ist erst 4 Jahre alt, da sollte auch ein Chinateil noch nicht die Grätsche machen.

 

Nachtrag, hast du (als Profi) noch nie so eine Handpumpe zerlegt?

Doch, doch !

Wenn’s einen Reparatursatz für den Hauptbremszylinder gibt. Vorausgesetzt die Zylinderwandung ist noch gut.

Bei diesen Rollern ist oft das Schauglas undicht. Dann läuft die Plörre aus. Bei den ersten Schwenkern am Lenker zieht es dann Luft und der Fahrer bremst ins Nirvana.

Ist der Zylinder im Bereich des Zylinders und dem Druckkolben undicht ?

Kannst du dort Flüssigkeitsaustritt feststellen ?

Wenn dort nix zu sehen ist, liegt’s nicht am Kolben/Zylinder des HBZ.

Ist die Leitung dicht/ beschädigt ?

Reicht es nicht, wenn du die Flüssigkeit erneuerst und entlüftest ?

Gruß

Themenstarteram 29. April 2021 um 8:36

Moin, es war Flüssigkeit am HBZ bei der Staubmanschette ausgetreten.

 

Du schreibst "doch, doch" zur eigentlichen Frage aber kein Tipp wie man es macht.

 

Da werde ich dann selbst tätig werden, mehr als Schaden kann ich ja nicht an- richten.

Hallo Reinhard,

vielleicht kannst du mit dem beigefügten Auszug aus einem Kymco Service Manual was anfangen. Anhand der Bebilderung sollte die Zerlegung der Bremspumpe auch ohne großartige Englischkenntnisse klappen. :)

Gruß Wolfi

An der Bremspumpe war ich selbst auch noch nicht dran .

Mein erster Versuch blieb unvollendet ,weil die Staubdichtung nicht zerstörungsfrei zu entfernen war.

Darunter soll aber ein Seegering sein ,der entfernt werden muss,danach kann das ganze inlet rausgenommen werden.

Themenstarteram 29. April 2021 um 16:59

Hallo, es ist vollbracht, es war so wie Kodiac2 sagt und Wolfi's Manual zeigt. Dank Euch nachträglich.

 

Die Staubmanschette konnte ich umstülpen und vom Kolben abnehmen.

Darunter befand sich der Seegering zur Sicherung des unter Federdruck stehenden Kolbenelement.

Reiner Zufall war das ich so eine kleine passende Seegeringzange hatte.

Das Kolbenelement mit Feder, die Gummis sahen noch gut aus, sorgfältig gereinigt und wieder eingesetzt.

Die ganze Armatur sah innen wie außen wie neu aus.

Eingebaut und Bremse komplett entlüftet. Ist wieder voller Druck am Hebel.

Nun muss ich beobachten ob die Pumpe auch dicht bleibt.

 

Warum die undicht war ???

 

Sollte sie undicht werden muss Ersatz her da es sicherlich kein Reparaturset dafür geben wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Handbremshydraulik instandsetzen