ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Halterung Ladekabel für laden zu Hause

Halterung Ladekabel für laden zu Hause

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 14:22

Hallo Leute,

Da das Ladekabel für mein EV immer im Weg war zuhause habe Ich ein Kabelhalter entwickelt.

Beitrag editiert, bitte die NUB bezüglich Werbung beachten, Zimpalazumpala, MT-Moderator

Kabelhalter
Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich hab mir mal bei EBay ein 20m langes W-Lan-Kabel gekauft. Klappt wunderbar und das Kabel stört absolut nicht.

Mach ein scharnier zum einklappen rein. Dann kannste es leichter verschiffen ;)

So ein Teil, wie du bei jeder SB-Waschstation findest? Hoffentlich hat der TE seine "Entwicklung" patentieren lassen.

An die Wand kann das Teil ja angeklappt werden.

Simple Idee mit praktischem Nutzen, viel Glück damit.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 11. Mai 2020 um 14:45:52 Uhr:

Ich hab mir mal bei EBay ein 20m langes W-Lan-Kabel gekauft. Klappt wunderbar und das Kabel stört absolut nicht.

Das wird aber bei 16 Amper sicherlich recht warm, oder schmilzt sogar weg :)

Puh, jetzt weiß ich auch, warum beim letzten Messen nur noch 10 m übrig waren :p. Na ja, hab ja noch Gewährleistung drauf, dann maile ich das Kabel halt zurück.

Nette Idee.

zur Kampagne:

für ne Blechplatte mit nem gebogenen Draht würd ich niemals 70€ bezahlen, sorry.

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 16:58

Klar, kann Ich verstehen, aber sowas in Serie bringen ist nicht ohne, und ist auch Edelstahl. :)

Oder so etwas,

billiger und stabiler. Zur Verlängerung einfach ein zweites, kleineres Rohr einstecken. Ein paar Plastikhalter, ggf. selbst gedruckt, und passt...

https://www.ebay.de/itm/141071786162

Anmerkung: da jetzt noch ne Halterung für einen ordinären Ladeziegel, dann wär's noch besser.

Aber 70€ ist schon ein Wort. Hast du schon mal die Höhle der Löwen gesehen?

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 11. Mai 2020 um 18:06:41 Uhr:

Anmerkung: da jetzt noch ne Halterung für einen ordinären Ladeziegel, dann wär's noch besser.

Aber 70€ ist schon ein Wort. Hast du schon mal die Höhle der Löwen gesehen?

Du meinst die Sendung, bei der Erfindungen die keiner braucht und die nix taugen ein Publikum finden?

Ja. Das Feedback der Löwen ist aber immer relativ gut, finde ich.

Für mein Empfinden darf das "Gerät" maximal 50€ kosten und die Zielgruppe dafür wird eher klein sein.

Ich würde es Firmen für ihre Ladeparks anbieten! Wenn ich an unsere Tiefgarage denke und die asozial mit den Kabeln umgegangen wird.

In die Präsentation würde ich den Preis eines neuen Kabel+Stecker mit Arbeitszeit für Austausch aufführen. Wenn so ein Ding den Boden 1x zu oft küsst ist richtig Kohle weg.

Das wäre hiermit verhinderbar und es sieht sauber aus.

Weiterer "Kundenwunsch" neben dem optionalen Halter für einen Ziegel: das Teil sollte die Option bieten, den Stecker vom Kabel auf beiden Seiten nutzen zu können.

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 19:08

Hi Jason_v, danke für den guten Input :)

Was meinst du mit "den Stecker vom Kabel auf beiden Seiten nutzen" ?

Je nachdem ob ich mein Auto vorwärts oder rückwärts parke, ist die Ladebuchse der Wallbox entweder zugewandt oder auf der anderen Seite des Autos. Der Arm sollte also im besten Fall über dem Auto und so weit schwingen, dass das Kabel auch auf der anderen Seite runterhängen kann.

Bei uns in der Firma sind die Boxen vorne am Parkplatz, da ist es natürlich genauso dass sowohl links und rechts bedient werden muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Halterung Ladekabel für laden zu Hause