ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Hagelschaden Erfahrung am B9 oder B8

Hagelschaden Erfahrung am B9 oder B8

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 31. Mai 2018 um 16:37

Moin zusammen,

habe den A4 3.0 TDI und gestern hatten wir nen Unwetter mit ordentlich Hagel.

Jetzt ist mein komplettes Fahrzeug mit Dellen versehen, da wollte ich euch mal Fragen wieviel der Spaß den so ca. kosten wird.

Schäden:

Motorhaube unzählbar viele Dellen ^^

Dach an die 20 Dellen

Rechte Fahrzeugseite mehrere Dellen auch ca 20 über jedes Teil verteilt sprich Türe, Kotflügel etc

Linke Seite etwas weniger ca 5 Stück pro Tür und ein paar am Kotflügel und Heck

Kofferraum blieb ohne Dellen, ein Wunder ^^

Sprich alles hat es erwischt außer Kofferraum.

Jetzt hat mich meine Versicherung gefragt bei der Schadensmeldung ob ich auzahlen lasse oder reparieren lasse, wenn der Schaden extrem hoch ist würde ich das Geld auszahlen lassen und von meinem Freundeslackierer ausbäulen und ne neue Lackfarbe drauf machen da ich dies eh wollte.

Jetzt ist die Frage was der Spaß so ca. kostet wenn es nur 2000 sind lasse ich es reparieren sollten es jedoch 6 oder 7000 sein werde ich mir den Betrag auszahlen lassen. 500 Euro für ein Gutachten möchte ich noch nicht ausgeben da sich die Versicherung selbst den Schaden zuvor ansehen möchte.

Danke euch, manche hatten sicher auch schon einen ordentlichen Schaden, eventuell sogar am B9

Ähnliche Themen
30 Antworten

WOW… was waren das für Hagelkörner?

Meiner stand vor 2 Wochen auch draußen (Unwetter Hamburg/Bergedorf Hagelgröße 2-4cm) und hat nicht eine Delle davon getragen. War der Hagel bei Dir wesentlich größer?

am 31. Mai 2018 um 16:44

Also erst einmal kam bei mir der Gutachter von der Versicherung und der hat mir rein gar nichts gekostet.

Zweitens ermittelt der dann den Wert und hier kann dir keiner sagen wie viel es ist.

Denn dazu muss dein Wagen begutachtet werden und bei mir waren es etwas mehr als 5000€.

Es war das Dach, Motorhaube und auch am Heck.

Themenstarteram 31. Mai 2018 um 16:46

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 31. Mai 2018 um 18:41:07 Uhr:

WOW… was waren das für Hagelkörner?

Meiner stand vor 2 Wochen auch draußen (Unwetter Hamburg/Bergedorf Hagelgröße 2-4cm) und hat nicht eine Delle davon getragen. War der Hagel bei Dir wesentlich größer?

Hallo BigBugHmb

die Dellen sind nicht tief bzw breit ca 2 cm breite Dellen, normalerweiße waren diese nicht die Welt sehr gut vergleichbar mit einem Teelöffel, also die Spitze eines Teelöffel.

Also am Audi Blech kann es nicht liegen ein Freund mit nen GTI den selben Schaden. Jeep hat jedoch bessere Qualität als Audi dort sind kaum Dellen sichtbar gewesen ^^

würde gerne Fotos hochstellen jedoch nimmt meine Kamera diese nicht gut auf ich versuche es jedoch gerne noch einmal.

Themenstarteram 31. Mai 2018 um 16:48

Zitat:

@marc4177 schrieb am 31. Mai 2018 um 18:44:09 Uhr:

Also erst einmal kam bei mir der Gutachter von der Versicherung und der hat mir rein gar nichts gekostet.

Zweitens ermittelt der dann den Wert und hier kann dir keiner sagen wie viel es ist.

Denn dazu muss dein Wagen begutachtet werden und bei mir waren es etwas mehr als 5000€.

Es war das Dach, Motorhaube und auch am Heck.

Super danke dir, das ist gut zu Wissen das die Versicherung den Schaden begutachtet zu mir hieß es nur sie wollen das Auto sehen ich denke wegen eventuell Betrug da solch ein Schaden ja echt immens ist.

am 31. Mai 2018 um 17:07

Ich selber habe es nicht machen lassen und es wurde nur die Mehrwertsteuer abgezogen.

Kleiner Tip, wenn du den Wagen in die prallen Sonne stellst, dann kannst du Glück haben, dass viele kleine Beulen von selbst wieder verschwinden.

Themenstarteram 31. Mai 2018 um 17:46

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 31. Mai 2018 um 18:37:26 Uhr:

Moin zusammen,

habe den A4 3.0 TDI und gestern hatten wir nen Unwetter mit ordentlich Hagel.

Jetzt ist mein komplettes Fahrzeug mit Dellen versehen, da wollte ich euch mal Fragen wieviel der Spaß den so ca. kosten wird.

Schäden:

Motorhaube unzählbar viele Dellen ^^

Dach an die 20 Dellen

Rechte Fahrzeugseite mehrere Dellen auch ca 20 über jedes Teil verteilt sprich Türe, Kotflügel etc

Linke Seite etwas weniger ca 5 Stück pro Tür und ein paar am Kotflügel und Heck

Kofferraum blieb ohne Dellen, ein Wunder ^^

Sprich alles hat es erwischt außer Kofferraum.

Jetzt hat mich meine Versicherung gefragt bei der Schadensmeldung ob ich auzahlen lasse oder reparieren lasse, wenn der Schaden extrem hoch ist würde ich das Geld auszahlen lassen und von meinem Freundeslackierer ausbäulen und ne neue Lackfarbe drauf machen da ich dies eh wollte.

Jetzt ist die Frage was der Spaß so ca. kostet wenn es nur 2000 sind lasse ich es reparieren sollten es jedoch 6 oder 7000 sein werde ich mir den Betrag auszahlen lassen. 500 Euro für ein Gutachten möchte ich noch nicht ausgeben da sich die Versicherung selbst den Schaden zuvor ansehen möchte.

Danke euch, manche hatten sicher auch schon einen ordentlichen Schaden, eventuell sogar am B9

Hier noch ein paar Bilder ist ohne professionelles Gerät nicht ganz so einfach ne Verzerrungen des Bildes hin zu bekommen. Aber ich denke man sieht das ganze, Motorhaube auch wenn es nicht so ausschaut am schlimmsten, zudem noch die Säule zwischen Türe und Dach (weiß nicht genau welche es ist (: )

Img-20180531-193957
Img-20180531-193818
Img-20180531-193848

Oh Gott, das sieht ja furchtbar aus.

Achso, nennt sich B-Säule.

Hat der Lack auch was abbekommen?

 

Wenn nicht, kann man die Dellen per Smart Repair rausziehen bzw. -drücken lassen. Kenne hier jemanden, der pro Delle max. 50 € nimmt, so als Hausnummer. Gäbe bestimmt auch "Mengenrabatt" ;) :D

Hatte an meinem alten Auto auch mal ein Hagelschaden da waren 7 Einschläge sichtbar nachdem der Gutachter da war waren es sage und schreibe über 200 Einschläge,

 

Wenn du es dir halt auszahlen lässt kann es durchaus sein das deine Versicherung beim nächsten Hagelschaden dann die Schadensregulierung verweigert

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 31. Mai 2018 um 18:46:25 Uhr:

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 31. Mai 2018 um 18:41:07 Uhr:

WOW… was waren das für Hagelkörner?

Meiner stand vor 2 Wochen auch draußen (Unwetter Hamburg/Bergedorf Hagelgröße 2-4cm) und hat nicht eine Delle davon getragen. War der Hagel bei Dir wesentlich größer?

Hallo BigBugHmb

die Dellen sind nicht tief bzw breit ca 2 cm breite Dellen, normalerweiße waren diese nicht die Welt sehr gut vergleichbar mit einem Teelöffel, also die Spitze eines Teelöffel.

Also am Audi Blech kann es nicht liegen ein Freund mit nen GTI den selben Schaden. Jeep hat jedoch bessere Qualität als Audi dort sind kaum Dellen sichtbar gewesen ^^

Danke fürs Antworten, aber mir ging es primär nicht um die Dellengröße, sondern um die "offizielle Hagelkorngröße" (Wetterdienst für deine Gegend), um ggf. abschätzen zu können, ab welcher Hagelkorngröße es für einen im freien stehehenden Audi A4 gefährlich wird bei Hagel.

Zumal mich wundert, dass mein 2016 bei 2-4cm Hagel, Gott sei Dank, keine Dellen bekommen hat…

… oder Lag es an meiner Ceramic Versiegelung, dass dadurch die "Oberflächenspannung" ggf. leucht erhöht ist? Hmmmm…

Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, oder?

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 2. Juni 2018 um 11:53:29 Uhr:

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 31. Mai 2018 um 18:46:25 Uhr:

 

Hallo BigBugHmb

die Dellen sind nicht tief bzw breit ca 2 cm breite Dellen, normalerweiße waren diese nicht die Welt sehr gut vergleichbar mit einem Teelöffel, also die Spitze eines Teelöffel.

Also am Audi Blech kann es nicht liegen ein Freund mit nen GTI den selben Schaden. Jeep hat jedoch bessere Qualität als Audi dort sind kaum Dellen sichtbar gewesen ^^

Danke fürs Antworten, aber mir ging es primär nicht um die Dellengröße, sondern um die "offizielle Hagelkorngröße" (Wetterdienst für deine Gegend), um ggf. abschätzen zu können, ab welcher Hagelkorngröße es für einen im freien stehehenden Audi A4 gefährlich wird bei Hagel.

Zumal mich wundert, dass mein 2016 bei 2-4cm Hagel, Gott sei Dank, keine Dellen bekommen hat…

… oder Lag es an meiner Ceramic Versiegelung, dass dadurch die "Oberflächenspannung" ggf. leucht erhöht ist? Hmmmm…

Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, oder?

Kommt ja noch drauf an, wie der Hagel runter gepeitscht wird.

Sicherlich, starke Seitenwinde mindern auf einer horizontalen Fläche die Aufschlagskraft. (Auf einer schrägen/vertikalen Fläche kann es den Aufprall natürlich auch verstärken.)

Bei mir war es während des Hagels nicht übermaßig windig, so dass ich bei mir vom relativ normalen/ungestörtem "freien Fall" des Hagels ausgehe… (~9,81 m/s)

<OT> Endgeschwindigkeit Hagel ~9,81 m/s? Das wären rund 36km/h. Für kleine Hagelkörner ja; 2cm-Körner (die, die Schäden verursachen) haben ~70km/h, sehr große bis über 150km/h. Denke, Du verwechselst das mit der Erdbeschleunigung von 9.81 m/s^2? ;)

Ja genau, mit dem "freien Fall"…

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Freier_Fall

Dort verlesen…

Aber auch irrelevant, da es nur um die Vergleichbarkeit (hier und dort) ging… und das es bei gleicher Größe keine nachteiligeren Befingungen gegeben haben kann…

Nochmal… Mich interessiert nur die Größe, bei der Die Hagelschäden am Fahrzeug entstanden sind… einfache Frage, einfache Antwort… eigentlich…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Hagelschaden Erfahrung am B9 oder B8