ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Habt ihr zuwenig Mods??

Habt ihr zuwenig Mods??

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 13:14

moin,

wollt mal fragen wieso keiner Threads in die richtige Rubrik verschiebt??

Seht ihr das nicht so eng hier oder habt ihr Modmangel ? :-)

Es sind viel zu viele die eigendlich in das "Suche/Biete" Forum gehören, finde sonst wird das zu unübersichtlich.

Beste Antwort im Thema

Das ist aber merkwürdig... nachdem ja ein Mod ganz besondere übernatürliche Fähigkeiten zu haben hat.... soll die Bewertung der User selbst erledigen und ggf. die Klingel drücken... aber bitte das Thema schonmal qualifiziert aufarbeiten... man kann ja nicht alles selber lesen usw.... :confused:

 

Naja - dann sind´s wohl wirklich zu wenige Mods?

 

Ist ja nicht neu das Grundthema:

http://www.motor-talk.de/.../...rum-fuer-ihre-arbeit-t1836340.html?...

...ff.

Evtl. auch etwas hinderlich:

http://www.motor-talk.de/.../...wird-man-n-moderator-t1844654.html?...

..ff.

 

Jedenfalls finde ich es nach wie vor nicht integer/glaubhaft, wenn ganze Meter trivialster NUB Verstöße unbeachtet bleiben usw. usf... wie schon mal ausgeführt.... und man von Mods streckenweise nur Kenntnis durch einen Blitzschlag nimmt...

Da geht die Nähe und Vertrautheit, die Akzeptanz usw. in den Keller bzw. ensteht gar nicht erst, das kann´s nicht sein und wird MT nicht mehr gerecht. Imho auch suboptimal, wenn eine Moderation auf harte Eskalationen beschränkt ist... sie sollten diese gar nicht erst entstehen lassen? Das erfordert aber Nähe, Präsenz, Vertrautheit und Akzeptanz.... keine "Herr Leeeeehrer Klingel"?

 

Und nein - das ist nicht Job der User, vielmehr sollte eine ausreichende Forenmoderation und Pflege gewährleistet werden... und dazu sind es offenbar zu wenige? Der Modknopf kann imho nur Notklingel sein, wenn der Bereichsmod grad nicht da ist bzw. die Hütte lichterloh brennt. Geht es ohne gar nicht mehr - dann sind die Mods eben zu wenige oder was auch immer... dann ist was "vom Boa weg danem".

Und wenn z.B. über 15 Fachbereiche zusammen nur einen Mod haben... der zuletzt am 8.Juli einen Laut gegeben hat... und die Basics der Moderation liegen bleiben (üble Sachen gibts da ja glücklicherweise fast nie)... hm.. grübel... naja...

 

Sicherlich kann man das Thema aber nicht pauschalisieren - dazu ist MT einfach zu groß, die Fachforen zu unterschiedlich und die Menschen dort ebenfalls. Das seh ich schon auch ein....

Nur ist ein Paradigmenwechsel und eine offene Diskussion diesbezüglich überfällig... wollen aber ein paar offensichtlich nicht so gerne... der Verdacht drängt sich auf... ?

 

Mir pers. ist´s wurscht - ich find´s nur, wie gesagt, einfach unglaubwürdig zuweilen und suboptimal dazu. Thats all...

(..wer mich wohl jetzt dafür wieder abbügelt?)

 

 

 

 

 

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten
am 23. Juli 2008 um 13:28

Hi,

warum nutzt Du die Alarm-Funktion nicht?

Grüße

Schreddi

Zitat:

Original geschrieben von kadett 16v

moin,

 

wollt mal fragen wieso keiner Threads in die richtige Rubrik verschiebt??

 

Seht ihr das nicht so eng hier oder habt ihr Modmangel ? :-)

 

Es sind viel zu viele die eigendlich in das "Suche/Biete" Forum gehören, finde sonst wird das zu unübersichtlich.

Kann mich Schreddi nur anschließen: Die beste und schnellste Möglichkeit ist

 

a) Den betreffenden User auf das Suche/Biete Forum hinzuweisen und gleichzeitig

b) den Mod-alarm zu nutzen.

 

So mache ich das bspw. in solchen Fällen auch. ;)

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 20:36

Ja wenn das so ist :-)

Wollt erst mal checken.

Sorry, hab das in einem anderen Forum ? gemacht und hab dann eine dumme PN von einem Mod bekommen ich solle locker bleiben.

Frag mich dann wozu die Taste gut ist.

Moin,

Sagen wir es mal so ... ein Alarm sollte natürlich einen Grund haben und er sollte sinnvoll kommuniziert werden.

Wir bekommen manchmal schon sehr sinnfreie Alarme, häufig wurde anstelle zu antworten ein Alarm verschickt etc.pp. Vielleicht war dein Alarm damals missverständlich.

Also : Bei einem sinnvollen Grund kurz eben schnell nen Alarm drücken, wir können nicht jeden Beitrag en Detail lesen. Schaffen wir gar nicht.

MFG Kester

am 26. Juli 2008 um 9:20

vielleicht sollte man noch erwähnen, dass man einem troll nicht erst 5x antworten muss und dann die glocke bimmeln ;)

gelingt mir aber auch nicht immer :rolleyes:

ob threads/posts die mehrere alarme haben dringlicher/schneller bearbeitet werden, koennte ein mod bitte mal beantworten.

wenn dem NICHT der fall ist, wäre evtl ein kenntlichmachen (rote glocke oder so) das zu einem post mind. 1 alarm vorliegt, auch ne idee?

ist jeder alarm ein post? oder werden die aehnlich der anzahl der antworten zusammengefasst angezeigt?

dann wäre die anzahl auch nicht SO wichtig , bzw uebersichtlich, fuer die mods.

Harry

Moin,

Nein, wir wollten es eigentlich geändert haben, das ein Thread mit allen Alarmen gemeinsam entsteht, aber das ist wiederum nachteilig, wenn wir etwas diskutieren müssen, weil man dann die Diskussion nicht mehr erkennen kann. Derzeit erzeugt also ein Alarm einen Alarmthread im speziellen Moderationsforum.

MFG Kester

Das ist aber merkwürdig... nachdem ja ein Mod ganz besondere übernatürliche Fähigkeiten zu haben hat.... soll die Bewertung der User selbst erledigen und ggf. die Klingel drücken... aber bitte das Thema schonmal qualifiziert aufarbeiten... man kann ja nicht alles selber lesen usw.... :confused:

 

Naja - dann sind´s wohl wirklich zu wenige Mods?

 

Ist ja nicht neu das Grundthema:

http://www.motor-talk.de/.../...rum-fuer-ihre-arbeit-t1836340.html?...

...ff.

Evtl. auch etwas hinderlich:

http://www.motor-talk.de/.../...wird-man-n-moderator-t1844654.html?...

..ff.

 

Jedenfalls finde ich es nach wie vor nicht integer/glaubhaft, wenn ganze Meter trivialster NUB Verstöße unbeachtet bleiben usw. usf... wie schon mal ausgeführt.... und man von Mods streckenweise nur Kenntnis durch einen Blitzschlag nimmt...

Da geht die Nähe und Vertrautheit, die Akzeptanz usw. in den Keller bzw. ensteht gar nicht erst, das kann´s nicht sein und wird MT nicht mehr gerecht. Imho auch suboptimal, wenn eine Moderation auf harte Eskalationen beschränkt ist... sie sollten diese gar nicht erst entstehen lassen? Das erfordert aber Nähe, Präsenz, Vertrautheit und Akzeptanz.... keine "Herr Leeeeehrer Klingel"?

 

Und nein - das ist nicht Job der User, vielmehr sollte eine ausreichende Forenmoderation und Pflege gewährleistet werden... und dazu sind es offenbar zu wenige? Der Modknopf kann imho nur Notklingel sein, wenn der Bereichsmod grad nicht da ist bzw. die Hütte lichterloh brennt. Geht es ohne gar nicht mehr - dann sind die Mods eben zu wenige oder was auch immer... dann ist was "vom Boa weg danem".

Und wenn z.B. über 15 Fachbereiche zusammen nur einen Mod haben... der zuletzt am 8.Juli einen Laut gegeben hat... und die Basics der Moderation liegen bleiben (üble Sachen gibts da ja glücklicherweise fast nie)... hm.. grübel... naja...

 

Sicherlich kann man das Thema aber nicht pauschalisieren - dazu ist MT einfach zu groß, die Fachforen zu unterschiedlich und die Menschen dort ebenfalls. Das seh ich schon auch ein....

Nur ist ein Paradigmenwechsel und eine offene Diskussion diesbezüglich überfällig... wollen aber ein paar offensichtlich nicht so gerne... der Verdacht drängt sich auf... ?

 

Mir pers. ist´s wurscht - ich find´s nur, wie gesagt, einfach unglaubwürdig zuweilen und suboptimal dazu. Thats all...

(..wer mich wohl jetzt dafür wieder abbügelt?)

 

 

 

 

 

Warum sollte dich jemand dafür abbügeln? Jeder hat das recht auf seine Meinung. Ich muss der ja nicht zustimmen.

Gruß

PowerMike

am 26. Juli 2008 um 18:40

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

 

Naja - dann sind´s wohl wirklich zu wenige Mods?

Hi,

 

Du vergisst in deiner Argumentation ein wichtige Sache. Es ist Urlaubszeit und auch einige Mods sind im Moment abwesend.

Solch eine Diskussion wäre nach der Urlaubszeit angebrachter als jetzt.

 

Grüße

globalwalker

Naja PowerMike... ich sag das ja nicht zum ersten Mal... und hab da so meine Erfahrungen bzgl. wer wie "antwortet" ;)

 

Ich will ja damit gar keinem vor die Karre fahren... insofern mich die streckenweise künstliche Gegenargumentekonstruktion halt ... verwundert? (nein, ehrlich gesagt: amüsiert)

 

Was ist denn wirklich objektiv dagegen einzuwenden...

... dass der grundlegende Kehrricht (Fremdforenlinks, falscher Bereich usw. usf..) einfach zeitnah und leise erledigt sein sollte?

... dass ein Mod nur durch Präsenz und Nähe Akzeptanz und Vertrautheit erlangen kann?

... dass dafür einfach mehr Leute erforderlich sind?

... etc. usf. usf. - siehe die anderen Threads zu dem Themenbereich.

Oder dass es immer wieder zu Knatsch kommt, eben weil ein Mod quasi wie ein Fremdkörper "plötzlich" mal heftig einschlägt?

 

Zudem die Bereiche halt langsam echt mehr als unterschiedlich sind und ticken.... und mehr werden.

 

Wie gesagt... ich kann damit leben, aber es missfällt nicht nur mir bzw. kommt oft so rüber, dass manches sehr willkürlich und ohne Systematik gehandelt wird... mal ja, mal nein, mal gar nicht...

Ich versteh das ja durchaus.. rel. wenig Leute... nur zum "Spass"... usw. - aber was soll dann oft dieses peinliche Gejammer mit "Stress" usw... die "Rechtfertigungen" darauf basierend... und gleichzeitig die tlw. hahnebüchene Ablehnung möglicher Lösungen für die Mankos? Mann könnte meinen, manche haben schlicht Angst um ihren Nimbus... sonst nix.

 

Lustig ist ja - es geht ja gar nicht um meinen "Stress" oder Nimbus... ich verfolge nur die Konflikte und "meine" Foren... und denk mir meinen Teil... nebst möglicher Lösungen für alle Parteien.

 

Mir ist es auch zu kindisch, dass ich jetzt von mir aus 50 aktuelle Threads nur in "meinen" Bereichen hier aufliste (kein Problem!), bei denen ein moderativer Eingriff (basicnaturell...) angesagt wäre - und vor allem nach vielen von Mods schon postulierten oder angewandten Prinzipien erfolgt sein müsste. Is er aber nich.... kann er auch gar nicht... weil zuwenige Mods, ganz einfach.

Dabei gehts auch gar nicht um Law&Order - es geht um einfache Pflege im Sinne der NUB und/oder des oft postulierten Anspruchs.... und um Glaubwürdigkeit.

 

Optimal wäre ja sicherlich, wenn jedes Forum "seinen" Mod hätte... oder sogar mehr oder weniger "fast immer" einer online wäre, oder? Nicht nur der lieben "Ordnung" willen... auch wegen der pers. Verbindung der User zu MT, der Ansprache neuer User usw. usf. etc.... richtig?

Mal angenommen... das wäre machbar... wetten, dass sich trotzdem einige dagegen verweigern und lamentieren?

 

 

Globalwalker, nix für ungut... aber die Argumente hab ich schon so oft und zu jeder Zeit gehört...  Trafficeinbruch im xyz Bereich nach Knatsch - schönes Wetter, schlechtes Wetter, weil Sommer, weil Winter, weil... weil und weil auch. Es ist immer irgendwas... nur nichts verkehrt :rolleyes:

Wenn Dinge nicht mehr funzen, weil Leute in Urlaub sind, grad auf dem Bock hocken oder weil Ostern ist... dann müssen halt mehr Leute her, welche das ausgleichen. MT ist wirklich keine kleine Klitsche mehr? "Sorry, staff is peeing"?

 

Den Gedanken versuch ich ja salonfähig zu machen - das Prozedere aus alten Tagen passt nicht mehr zum realen Status von MT... und zu dem von 2009 schon gar nicht mehr?

Ich mein... woher soll Mod a denn wissen, ob dieser oder jener die Leute in Bereich xyz genau richtig im Griff hat oder nicht? Wenn er aus der Ecke uvw kommt und ganz anders denkt und tickt? Oder wie soll Golf Günni bei den RR Fahrern adäquat als Mod auftreten? Oder wer in Gottes Namen (oder wessen auch immer...) soll denn hier noch universell adäquat handeln können?

 

Und ich mach das freiweg an den "Kleinigkeiten" fest - davon hängen 95% des Eindrucks ab, die "Brandlöschung" sollte nur die Kür sein - scheint aber zunehmend die Hauptbeschäftigung zu werden?

 

EDIT

Nochmal - ich meins MT nur gut. Sag einer "Halts Maul"...  dann halt ich´s eben.

 

Nochmal ne Edit :)

Das sollte sicher im Mod forum diskutiert werden - nur eine Meldung a la "Ja, wir diskutieren drüber"... oder eben nicht... wär nicht schlecht.

 

Selbstverständlich wird auch intern drüber diskutiert. Alles andere wäre Stillstand.

Meine persönliche Meinung:

So wie es ist, passt es. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Es fördert die Verantwortung aller wenn nicht permanent ein Aufpasser da ist. Überregulierung hatten manche Bereiche schon. Das mag teilweise funktioniert haben. Aber wenn jeder auf seine Wortwahl achtet und auch mal andere auf ein Fehlverhalten hinweist, fördert das die Gemeinschaft und vor allem eine gute Stimmung. Ein Nebeneffekt ist eine Erleichterung für die Moderatoren. Ich behaupte das dies in der Mehrheit der Bereiche der beste Weg ist.

Gruß

PowerMike

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

Naja - dann sind´s wohl wirklich zu wenige Mods?

Nein, ich glaube die sind alle stark eingebunden weil sie deine Beiträge lesen....

Aber Spass beiseite... du forderst die persönliche Betreuung und engagierte Moderatoren, die sämtliche Probleme für die Community beseitigen, vertraut mit dem Forum umgehen, immer im Sinne der Community handeln, etc.

Nun, ich bin weiterhin der Meinung das die ideale Community ohne dauerhaft präsente Moderatoren auskommt, mündig genug ist ihre Probleme soweit möglich selbst zu klären und sich sozialkompetent auszudrücken. Die Realität sieht selbstverständlich anders aus, aber es wird auch nicht wesentlich viel getan um selbst das bisschen zu ändern was in jedermanns Einfluss liegt. Ich sehe Threads in denen erst seitenlang aufgewiegelt wird, lieber etwas á la "gleich ist hier eh zu" geschrieben wird als mal darauf hinzuweisen aus welchem Grund wir einen Thread eigentlich schliessen werden. Das würde sogar einen Lerneffekt mit sich bringen und genau den moderativen Eingriff vermeiden, zumal es deutlich wirksamer ist von anderen Usern gesagt zu bekommen weshalb etwas nicht OK ist und warum man das ebenso sieht, bei Moderatoren schalten manche ja auf Durchzug. Eine konstruktiv geäußerte Kritik und halbwegs vernünftiges Auftreten setze ich dabei vorraus, ein Anblaffen erzeugt nicht mehr als noch mehr Streit.

Löst man jedes Problem sofort und mit dem Zaunpfahl, schafft man auch nicht wirklich einen Rahmen in dem man sich gern unterhält. Man wird für jedes Problemchen, jede noch so kleine Abweichung da sein müssen und dann macht man den Rest des Tages nichts anderes mehr. Das hält man nicht lange durch. (klar, dann sind es aus der Perspektive zu wenige Moderatoren...)

Beinahe unmoderierte Bereiche jedoch entwickeln sich zu Splittergruppen mit eigenen Regeln und teils sehr unfreundlichem Umgang mit neuen oder fremden Usern, oder aber sie sterben aufgrund von Inaktivität aus. Es kommt nur selten vor das sich dort eine gesellige und auch kundige Umgebung bildet. Es kommt teilweise auch aufs Thema an und das bestimmt zum Teil die Persönlichkeiten der dort anwesenden User.

Aber um auf deine Beschwerde zurückzukommen: Es ist natürlich sehr viel bequemer sich den Buhmann zu suchen und mit einem Finger draufzuzeigen als mal selbst zu reflektieren inwiefern man sich selbst einbringen kann, um Probleme zu lösen. Also ich finde es ehrlichgesagt wenig konstruktiv die Benutzung der Alarmfunktion kategorisch abzulehnen und gleichzeitig zu bemängeln das nichts getan wird. "Wasch´ mich, aber mach´ mich bitte nicht nass!" scheint die Devise zu lauten.

Ok, jetzt muss ich aber schauen wo ich meinen Zaunpfahl auspacken kann.

MfG BlackTM

P.S.: Viele nehmen Moderatoren ja als selbstverständlich hin, ignorieren aber geflissentlich den dahintersteckenden Aufwand. Fragt mal rum, wer sich vorstellen könnte Moderator zu sein, das Ergebnis ist ernüchternd.

am 26. Juli 2008 um 20:20

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Nein, wir wollten es eigentlich geändert haben, das ein Thread mit allen Alarmen gemeinsam entsteht, aber das ist wiederum nachteilig, wenn wir etwas diskutieren müssen, weil man dann die Diskussion nicht mehr erkennen kann. Derzeit erzeugt also ein Alarm einen Alarmthread im speziellen Moderationsforum.

MFG Kester

danke fuer info, kester.

dann koennte eine rote glocke oder vergleichbares sinn machen?

naja ihr werdet es sicher besprechen :)

Harry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Habt ihr zuwenig Mods??