ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Haben Autos in Frankreich noch gelbe Scheinwerfer ?

Haben Autos in Frankreich noch gelbe Scheinwerfer ?

Themenstarteram 5. Dezember 2016 um 7:58

Heutzutage.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. Dezember 2016 um 8:15

Zitat:

@krebsandi schrieb am 5. Dezember 2016 um 08:06:47 Uhr:

NEIN!!!

Warum du das in Großschrift mit 3 Ausrufezeichen schreibst, bleibt dein Geheimnis ...

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@HTC schrieb am 5. Dezember 2016 um 21:27:11 Uhr:

Das mit der Streuung kann ich nicht nachvollziehen, es wird genau so reflektiert wie jede andere Wellenlänge.

Driftet aber auch etwas zu stark ins Physikalische...

HTC

Es geht hier um die Streuung des reflektierten Lichtes an den Teilchen in der Atmosphäre (Rayleigh-Streuung) auf dem Weg vom Objekt zum Empfänger.

Der Gelbanteil im reflektierten Lichtstrahl erzeugt weniger Streulicht als der Blauanteil, ergibt also stärkere Kontraste im "Empfänger". Diese von der Theorie abgeleitete Aussage wurde im vorausgehenden Beitrag durch die Schilderung eigener Erfahrungen bestätigt.

O.

Man kann es zudem auch schön reproduzieren. Was ich auch aus Neugier gemacht habe:

Du fährt die selbe Strecke mit Abblendlicht und mit Abblendlicht UND Nebellampen; Nachts Regen

Ohne den Gelbanteil: Das Licht wird von der Straße förmlich verschluckt. Nahe Schilder blenden dich an ( Nightbraker H4, Neuwertige Reflektoren und Streuscheiben )

Wirfst du nun den Gelbanteil mit dazu: Werden Konturen der Straße wieder sichtbarer, Schilder blenden weiterhin etwas

Nur mit Nebellampen ( die Moralapostel lassen wir mal außen vor Bitte ), Konturen 1a Sichtbar, Schilder blenden nicht.

Hat natürlich nicht die Reichweite vom Abblendlicht, KLAR sind ja auch Nebelscheinwerfer ( Schande auf mein Haupt: sie stehen etwas zu hoch, rein nach Gefühl; werde ich die Tage nochmal prüfen lassen )

 

 

Auch ein schöner Vergleich: Die Lampen zu Hause.

Womit fühlt man sich wohler? Mit gleißend weißem Hallogenlicht?

Beim Kochen OK sehe ich ein

Morgens bei der Körperpflege doch lieber ein etwas gedämpfteres Licht, beim lesen, Musikhören/TV Schauen dito

 

Ich habe öfter die Vergleiche zwische europäischen Fahrzeugen und Französischen, aus den alten Zeiten.

Dieses schöne gelbe Licht. Es ist einfach ein ganz anderes Autofahren. Ja die Ausleuchtung in der Weite ist nicht ganz so weit gegeben. Dafür fährt es sich wesentlich entspannter; es blendet einfach alles viel weniger

Wobei ich für meinen Teil jetzt wirklich nur von Hallogen Scheinwerfern sprechen kann. Xenon / LED sind ganz andere Kategorieren. Ich fühle mich von den Dingern extrem geblendet ( bin sehr Lichtempfindlich ). Die Ausleuchtung wenn man selbst fährt Phänomenal .. solange es nicht regnet oder schneit. Das fühlt sich für MICH wie Messerstiche in die Augen an ;)

am 9. Dezember 2016 um 18:34

Ich kann die Vorteile gelber Nebelscheinwerfer bestätigen. Mein Renault R 9 hat auch welche.

am 9. Dezember 2016 um 18:37

Siehe Bilder

In Lübeck fährt jemand mit gelbem Scheinwerferlicht herum. Ist schon sehr gewöhnungsbedürftig und er hat seine Scheinwerfer auch nicht optimal eingestellt, da es etwas blendete.

Blenden tun alle Leuchten, wenn sie falsch eingestellt sind.

Ich nutze beim einstellen gern die obere Grenze aus. Gerade so das es eben nicht blendet

??? Die einzustellende Gradzahl ist doch vorgegeben und bindend. Ist ja auch TÜV-relevant...

Was heißt hier Grenze???

HTC

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Haben Autos in Frankreich noch gelbe Scheinwerfer ?