ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. H-Kennzeichen für 1303 trotz Typ Motor?

H-Kennzeichen für 1303 trotz Typ Motor?

Themenstarteram 2. Juli 2006 um 3:00

Habe in meinem 1303 einen Typ 4 Motor und im nächsten Jahr stehen die 30 Jahre an, weiß jemand ob ich eine Chance auf ein H-Kennzeichen habe, die Motoren wurden vor 30 Jahren ja auch schon gebaut zwar nicht im Käfer aber immerhin?

Ähnliche Themen
39 Antworten

Wenn Du einen zeitgemässen Umbau, sprich 1976, nachweisen kannst, ist das kein Problem. Am besten machste Dich jetzt schon mal auf die Suche hier im Forum oder über Google etc. Es reichen Kopien von Briefen oder Bilder und Berichte aus Zeitungen. Vielleicht gab es damals auch schon Tuner (Öttinger oder so), die so was in Käfer verbaut haben, da gibt es dann sogar Datenblätter etc. Ich würde Dir auch empfehlen vorher beim TÜV anzurufen, je nachdem haben die sogar Fachleute für sowas. Hier in Köln haben die einen Ingenieur, der sich mit Luftgekühlten und allen gängigen Tuningmassnahmen aus der Zeit auskennt.

am 2. Juli 2006 um 14:20

tuning muss nur 20 ajhre alt sein,. sprich von mindestens 1986

Wer sagt das???

Es muss 20Jahre eingetragen sein ,um es anzuerkennen.

30 jahre für die Sachen,die es zum Zeitpunkt der Ez schon gab,aber nicht eingetragen wurden.

Leider.

Wie immer: Ausnahmen(Prüfer) bestätigen.....

am 2. Juli 2006 um 14:34

hmm ich kenne das so: sachen die 20 jahre eingetragen sind müssen so oder so anerkannt werden, zeitgemäßes tuning schließt alles ein was vor 20 oder mehr jahren möglich war! Sprich ich kann mir auch nen Typ4 einbauen der vor 20 jahren gebaut wurde bzw. der so aufgebaut ist wie es vor 20 jahren möglich war und müsste den eingetragen bekommen!

am 2. Juli 2006 um 14:53

machen wirs so, das hier ist ein gültiger Auszug........daran ist nix zu rütteln

http://www.cvc-club.de/download/gutachten.pdf

am 3. Juli 2006 um 10:35

TDE hatte Anfang der 70er einen Typ 4 im 1303 verbaut:

http://www.memminger.info/.../dezember_03.pdf

Nee,das stimmt so nicht.

Ich kann mich noch genau daran erinnern,dass da ein Typ1 mit 80 oder 85PS drin war.

Habe mir damals die Nase plattgedrückt an der Scheibe eines VW-Hauses.Nix mit Typ4.

Der ist im Memminger wohl nur drin,weil TDE und GKT(Kummetat)schon Jahre zusammenarbeiten.Der produziert fast am Fliessband.

Der erste Typ4 im Käfer mit Gutachten war Riechert.1973.

Damals noch mit originalem 412-Auspuff unter der Stossstange,der mit einem"Fliegendrahtkäfig"abgedeckt werden musste.

Der gekürzte Auspuff ,der unter die Schürze passte-so wie wir den Typ4Motor heute kennen- war Willibald.

Riechert hatte auch das keilriemenfressende liegende Axialgebläse,Willibald das dem heute ähnlichem,ein stehendes Gebläse.

am 8. April 2008 um 19:34

hi leutz

brauch mal eure hilfe ich hab einen72er vwKäfer 1303 mit am typ4 willibald motor der hat so um die 85 ps und 1,7l hubraum

der motor wurde allerdings erst 1995 eingebaut

jetzt meine frage kann man da was machen um ein H Kennzeichen zu bekommen??? hab schon viel im inet rumgesucht und nix gefunden auch waren irgendwie keine informationen zur Firma willibald tuning zu finden

 

ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen

mfg alex

Ich hatte meine mit H-Kennzeichen schon gekauft. Da war bis auf die Sportsitze, die 185er Reifen, Raid-Lenkrad und das CD-Radio alles serienmäßig. Den AD Motor habe ich dann aber durch einen komplett neu aufgebauten frisierten Typ1 ersetzen lassen. Hab alles eingetragen bekommen, H war kein Problem. Typ4 wäre auch gegangen.  

am 8. April 2008 um 22:19

hast du da für den typ4 zum eintragen lassen iwelche datenblätter etc gebraucht?? von wegen alt genug und so

am 8. April 2008 um 22:19

hast du da für den typ4 zum eintragen lassen iwelche datenblätter etc gebraucht?? von wegen alt genug und so

nee, ich hab ja Typ 1 drin, nicht Typ4.

 

Die ganze Eintragerei beim Tüv war als Dienstleistung im Preis inbegriffen.

 

Der Kummetat bietet auch Typ4 an, mit Eintragung bei H. 

Zitat:

Original geschrieben von Karl-der-Käfer

Ich hatte meine mit H-Kennzeichen schon gekauft. Da war bis auf die Sportsitze, die 185er Reifen, Raid-Lenkrad und das CD-Radio alles serienmäßig. Den AD Motor habe ich dann aber durch einen komplett neu aufgebauten frisierten Typ1 ersetzen lassen. Hab alles eingetragen bekommen, H war kein Problem. Typ4 wäre auch gegangen.  

Hallo Karl der Käfer

Dein Beitrag interessiert mich sehr, fahre selber ein 78er Käfer Cabrio mit Typ 4 Motor, Fahrwerksumbau auf 78 er Porsche und dto Bremsanlage. Kannst Du mir an meine E-Mail Adresse vielleicht eine Kopie Deines Fzg-Briefes und den TÜV nennen bei dem, wie Du schreibst keine Probleme geben soll. Mein Tüv macht leider Probleme, ich würde auch meinen Käfer gern mit H-Kennzeichen versehen lassen. Optik von außen ist absolut original!!! Verbaute Teile sind alle aus dem Baujahr 1978, wie der Käfer selber, habe extra drauf geachtet. Die verbauten Teile sind auch alle im Brief eingetragen.

E-Mail: Aloys.Stratmann@arcor.de. Für Deine Hilfestellung vielen Dank im voraus.

Ich melde mich 

Deine Antwort
Ähnliche Themen