ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. h-kennzeichen beim kauf übernehmen

h-kennzeichen beim kauf übernehmen

Themenstarteram 22. November 2007 um 22:46

Hall Leute,

Hab mir ein Magirus Deutz - Mercur 120L mit H-Kennzeichen angesehen und wollte ihn auch kaufen,aber jetzt weiß ich nicht, wie das mit der ummeldung läuft ?

sprich kann ich das H-Kennzeichen von dem vorgänger so einfach ünernehmen, oder ist das problematisch???

LG.Slic

Beste Antwort im Thema

Tach allerseits!

Die H-Zulassung ist ja für das Fahrzeug erteilt worden (und nicht für den gegenwärtigen Fahrzeughalter), also gehört es auch zum Fahrzeug und bleibt beim Fahrzeug, egal wem das Fahrzeug gehört. Aberkannt werden kann es nur, wenn irgendwann bei einer Kontrolle (oder beim nächsten TÜV) mal auffällt, dass das Fahrzeug die Bedingungen für die H-Zulassung nicht (mehr) erfüllt, z. B. wegen nachträglicher Basteleien oder Veränderungen.

Eine ganz normale TÜV-Abnahme für 2 Jahre an einem normalen Alltagsfahrzeug bleibt ja auch für die 2 Jahre beim Fahrzeug, auch wenn es nach TÜV-Abnahme verkauft wird.

MfG, Michael

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Du hattest doch ein Gutachten zum Kauf dazu bekommen, oder nicht?

Und wenn nicht, ist doch bei der alten Zulassungbehörde das Gutachten bzw. der Nachweis erbracht worden, was Dokumentiert ist.

Also lass dir die 130€ von der Zulassungsstelle wiedergeben!

Auch wenn das mehr als unwahrscheinlich ist, daß du dein Geld von denen Wiederbekommst!

Sachen gibt's, die gibt es nicht!

der_Nordmann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. h-kennzeichen beim kauf übernehmen