ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiger Zweitwagen bis ~ 2.500 € gesucht

Günstiger Zweitwagen bis ~ 2.500 € gesucht

Themenstarteram 11. Januar 2022 um 11:11

Hallo zusammen,

aktuell bin ich auf der Suche nach einem möglichst zuverlässigen und günstigen PKW bis ca. 2.500 € (Schmerzgrenze max 3.000 €) als Zweitwagen.

Die Ansprüche meinerseits sind jetzt nicht all zu hoch. Das Auto sollte möglichst zuverlässig, günstig im Unterhalt und gering im Verbrauch sein.

Ansonsten ist angedacht Auto für 3-4 Jahre als Zweitwagen zu nutzen und gelegentlich auch als Pendlerauto für eine Wegstrecke von 60 km am Tag einzusetzen, wenn Frau

mal das vorhandene größere Auto benötigt.

Hochgerechnet soll der anzuschaffende Wagen dann wohl maximal 6.000 Km im Jahr laufen.

Ob Kleinwagen oder Kompaktwagen, da bin ich ganz flexibel.

Ich bin hier für Vorschläge aller Art offen.

Besten Dank im Voraus.

 

Ähnliche Themen
5 Antworten

Kleinanzeigen aufrufen und schauen was überhaupt im nahem Umfeld verfügbar ist ... weite Wege lohnen nicht, da die Anzahl der Blender hoch ist, was man oftmals erst vor Ort merkt ..

Dann ist es letztendlich egal was es wird ... ob nun ein Punto, Fabi, Yaris, Corsa, Astra, ... hauptsache der Zustand ist noch gut für 1-2 HU Perioden, viel Ansprüche darf man nicht haben, da Hundehaare, hier eine Delle, da Radlaufrost, 2 von 4 eFH defekt ... auf jeden Fall einen Sachkundigen mitnehmen, alternativ das Fahrzeug bei einem selbst gewählten Profi (Prüfstelle/Werkstatt) checken lassen ... so kann man Risiko ins Klo zu greifen senken ... der Rest ist dann Glück ob so ein Wagen relaltiv problemfrei paar Jahre läuft ... ein paar Taler sollte man in dieser Klasse immer sofort verfügbar haben, irgendwas wird immer mal sein, alternativ sollte man selbst reparieren können..

Ich behaupte jetzt mal, wer nicht ein paar Dinge selbst fixen kann und wegen jeder Kleinigkeit in die werkstatt muss, sollte die Finger von dieser Preisklasse lassen...

Hier auf MT wurde schon manchmal

https://e-flat.com/privatkunde.php

genannt - könnte u.U. für deinen Bedarf auch passen.

Abo ab 80 Euro im Monat, das muss man mit einem gekauften Auto erstmal unterbieten.

Vorteil: keine Reparaturkosten bei Defekten

Nachteil: Kosten bei Beschädigungen sind wohl bis zur Höhe der VK-SB zu tragen, d.h. man kann bzgl. Dellen etc. nicht so sorglos agieren wie mit einem alten Gebrauchten.

Und natürlich muss das Auto jede Nacht am Stellplatz an die Steckdose.

Zur Zeit bekommt man da nichts mehr vernünftiges, da muss man nehmen was in deiner Gegend angeboten wird.

Zitat:

@raffi91 schrieb am 11. Januar 2022 um 11:11:57 Uhr:

Das Auto sollte möglichst zuverlässig, günstig im Unterhalt und gering im Verbrauch sein.

-

Komisch - das sucht jeder. :rolleyes:

-

Guck in Deiner Nähe, was so an der Strasse steht und dann gilt nur noch gepflegter Zustand - Marke egal.

Für 2500,-- kann man nix empfehlen, ohne da selber durch- und druntergekrochen zu sein.

Ein konkretes Modell macht keinen Sinn zu empfehlen. In dem Preisbereich geht es nur noch um den Zustand. Schau dir den Wagen gut an oder lass ihn durchchecken.

Hinweis: Bei den aktuellen Preisen kannst du für 2500€ einen Wagen mit neuem TÜV erwarten. Allerdings musst du einkalkulieren nochmal Geld reinstecken zu müssen, damit der danach nochmal TÜV bekommt. 4 Jahre sorgenfrei Autofahren ist bei der Preislage ein Hauptgewinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiger Zweitwagen bis ~ 2.500 € gesucht