ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Günstiger Verstärker... Worauf muss ich achten?

Günstiger Verstärker... Worauf muss ich achten?

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 13:26

Hey,

möchte mir einen günstigen Verstärker kaufen, der meine zwei Magnat - Boxen etwas unterstützt... Also es muss nichts besonderes sein.

Aber mal generell gefragt, worauf muss ich eigentlich achten wenn ich mir so ein Teil zulegen möchte. Kenn mich überhaupt nicht aus und wüsste nicht im Geringsten, welche Zahlen relevant sind und wann diese scheiße, bzw. gut sind.

Könnt Ihr mir vielleicht verraten, worauf ich zu achten habe???

Ähnliche Themen
34 Antworten

Ganz ehrlich: wenn er Magnat-Lautsprecher antreiben soll, nicht sonderlich viel... Denn egal, welchen qualitativen Antrieb man den Magnats zur Verfügung stellt, Klang ist und bleibt halt doch was Anderes...

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 13:44

Ja ok, aber sag mir doch mal generell was zu Verstärkern... Abgesehen von meinen Boxen (P.S: Was kann man zu denen sagen? sind die scheiße, oder wie kann man das verstehen?)

Ja sind sie ;)

=> Was man beachten sollte hängt immer von den Lautsprechern ab. Also sie sollte schon recht potent sein, das heisst 4x80-100W RMS an 4 Ohm für den Anfang :D

Möglichst billig Angebote vermeiden, wo Angaben drauf stehen wie 4x400W oder 1600W oder Dinger wo Jackson, Magnat, Renegade oder Shark drauf steht :)

Grundsätzlich muss mman sich Lautsprecher kaufen die zum Amp passen, oder umgekehrt.

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 13:49

Zitat:

Original geschrieben von ThugLord

Also sie sollte schon recht potent sein, das heisst 4x80-100W RMS an 4 Ohm für den Anfang :D

OK!!!! Aber was sagt mir das jetzt???? -> du musst wissen, dass es fölliges Neuland für mich ist.

das ist einfach nur eine Leistungsangabe ... sag doch einfach mal was du für ne Endstufe ausgeben willst unde dann wird dir schon was empfohlken ;)

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 13:56

Ich möchte ehrlich gesagt nicht mehr als 50 oken dafür hinlegen... Sie muss auch nicht neu sein...

da wird es schwer - in dem preissegment wirste nix brauchbares finden :)

Evtl. ein Auslaufmodel, aber in der Preisklasse kenn ich mich net aus. So 150-200 Euro sollte man schon mindestens investieren.

denke , dass dann hier falsch im forum bist: hier ist caraudio und nicht carkrächz *g*

Eine gescheite 4-Kanal-Endstufe (und das ist für Einsteiger der sinnvollste Start) kostet neu ab ca. 150-200 €, darunter gibt's definitiv nur Müll.

Wenn man sieht, daß nach ca. 2 Jahren die Waren nur noch die Hälfte des Neupreises wert sind, dann rechne selbst aus, wie "neu" bzw. "gebraucht" der Verstärker sein wird.

Wenn man nur halbwegs was Gescheites haben will, muss man auch Geld dafür investieren können, so leid's mir tut.

Krieg ja auch keinen Ferrari für 100 €, außer nem Modell. Aber damit kann man halt - ähnlich den No-Name-Verstärkern - nix anfangen, wenn man's nicht nur angucken will...

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 14:38

Kannst du mir dann irgendwie richtwerte nennen, auf die ich achten muss und kurz dazu erwähnen was mir dieser wert sagt...

Der Verstärker muss mit den Lautsprechern harmonieren. Daher sagte ich ja schon, bei den Magnat's ist das relativ wurscht, was du da ran hängst, das ist immer grausam.

Und allgemeine Testsieger gibt's halt nicht, ansonsten würden ja Helix Endstufen mit Focal Lautsprechern wunderbar harmonieren. Tun sie halt nicht, kalt und kalt wird halt noch kälter und richtig eklig.

Viel sinnvoller, als hier drüber zu diskutieren, welche Endstufe denn nun am Besten 20000000 W bringt (ist eh egal, oft genug kommt das, was drauf steht eh nicht raus und die Watt-Angaben haben eh nix mit dem zu erwartenden Klang zu tun und höchst wenig mit der zu erwartenden Lautstärke, kein Witz!!!) und möglichst nix kostet, wär die Tatsache, was du für Front-LS einbauen willst bzw. hast und wie die weiteren Pläne deiner Anlage aussehen.

Nur den Wunsch nach einer brauchbaren 4-Kanal-Endstufe für 50 € kann man komplett kicken, selbst, wenn sie noch so alt ist, für 50 € kriegt man nur billigen Schrott, dazu noch gebraucht oder halt eben vollkommen runtergerittene Markenware. Da mal nen Lichtblick für 50 € zu bekommen, grenzt imho an nem 6er im Lotto.

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 14:55

Na gut, recht viel weiter bringt es mich zwar nicht, aber trotzdem vielen Dank...

Also nochmal: welche Front-Lautsprecher hast du verbaut? Bzw gedenkst du zu verbauen?

Wie sehen die sonstigen Zukunftspläne aus? Und bleibt's bei 50 Euro Budget? Wenn ja, kauf dir dafür eine Flasche guten Wein, setz dich damit und mit einer guten CD auf's Sofa und genieß das. Haste mehr davon als von nem Billig-Heizlüfter mit Lautsprecheranschlüssen.

Themenstarteram 27. Oktober 2004 um 15:09

Wie schon gesagt, ich habe null peil von der ganzen Geschichte und dementsprechend gar nichts geplant... Mach du mir doch mal einen bestmögliches Angebot, was einfachen Ansprüchen, welche da wären: Musik mal laut hören, mit nem schönen klang und ab und zu auch mal mit etwas Bass. Also es muss auf keinen Fall das maximale sein, entspricht.

Mit wieviel Geld müsste ich mindestens Rechnen um gut Musik hören zu können???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Günstiger Verstärker... Worauf muss ich achten?