ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiger und alltagstauglicher Kastenwagen/Van gesucht - Benzin/Diesel? Völlig planlos!

Günstiger und alltagstauglicher Kastenwagen/Van gesucht - Benzin/Diesel? Völlig planlos!

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 2:35

Moin Leute und vielen Dank für die Aufnahme im Forum!

Ich bin momentan etwas durcheinander und weiss nicht so Recht weiter. Ich hoffe Eure Erfahrungen können mir helfen und eventuell eine Idee finden.

Vor etwa einem Jahr habe ich mir mein erstes "besseres" Auto gekauft, ein RAV 4 2008 4x4 2.0 Benziner mit Allerlei für um 10K.

Schönes Auto, verbraucht aber ohne Ende Sprit, war relativ teuer und hat viel zu wenig Platz für meine Bedürfnisse.

Ein klassischer, unüberlegter Fehlkauf.

Ich fahre öfters raus in die Natur, quer durch Deutschland mit viel Gepäck, habe aber auch bis zu 10 Messen im Jahr als Aussteller (incl. Verkaufsstand etc.) und muss entsprechend viel Stauraum haben.

Bislang hatte ich speziell für die Messen einen 750kg Anhänger, wo all das Zeug verstaut war. Dieser ist nun leider kaputt und bevor ich mir einen entsprechenden Anhänger für um 3000€ kaufe - könnte ein passender Wagen eventuell doch mehr Probleme auf einmal lösen!

Es gibt also 2 Optionen:

- Günstiger, reiner Transporter, für Strecke machen und Dinge transportieren als Zweitwagen. Hauptproblem sehe ich hier wieder das Dieselproblem, ich wohne direkt in Berlin. Zwar weit entfernt von den aktuellen Verbotszonen, aber wer weiss schon wohin das noch geht?

- Schicker Transporter bzw Van für den Alltag für maximal 12.000€?

Ich bin zwar selbstständig, möchte aber nichts leasen oder finanzieren. Kaufen macht für mich absolut Sinn, wenn das Fahrzeug seinen größten Wert bereits verloren hat. Insofern suche ich wohl eher auf dem Gebrauchtmarkt. Hier ist wieder das Dieselproblem...

Vielleicht könnt ihr mein Problem nachvollziehen und habt ein paar Ideen oder Anregungen für mich. Gerne auch konkrete Tipps für passende Fahrzeuge!

Vielen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Der gewerbliche Einsatz von Fahrzeugen und Anhängern wird vom Hobby Heinz einfach unterschätzt. Wir hatten letztes Jahr in der Firma auch den Fall, dass der fast 30 Jahre alte 750 kg Anhänger einfach fix und fertig war und nen neuer her musste. :D

Hobby Heinz vererbt seinen Anhänger an die Enkel ... ;)

Wenn man dann nen ordentliches Modell kauft dann hat man auch wieder 30 Jahre etwas davon ...

Bei uns läuft die Kombination aus kleiner Lieferwagen (Opel Vivaro) + Anhänger ganz gut. Da ist man sehr flexibel mit. Man kann den Anhänger einfach stehen lassen, wenn das Volumen nicht benötigt wird und fährt gleichzeitig nicht mit nem unnötig großen Auto rum ...

Die Unterhaltskosten halten sich deshalb auch in Grenzen ...

Zitat:

@AhnungsloserBerliner schrieb am 5. Januar 2020 um 03:18:56 Uhr:

 

Der Fiat Multipla scheint zwar viele Vorteile zu kombinieren, ist aber wirklich selten hässlich. Ich meine damit nicht das er alt ist, vorbei an der Zeit oder technisch nicht ausreichen würde,... aber er ist das warscheinlich hässlichste Auto das je gebaut wurde...

Vor 15 Jahren hätte ich das noch unterschrieben

Aber bei dem Sicken- und Flankenwahn manch Hersteller und dem gefühlten Zwang unbedingt anders auszusehen,is ein Fiat Multipla mitunter eine Wohltat für die Augen :rolleyes:

Der Facelift Multipla ist erheblich entschärft

Themenstarteram 5. Januar 2020 um 18:05

Bei der Google Suche nach dem Multipla Facelift habe ich folgendes Interessantes gefunden...

"32 Stück. Ganze 32 Multipla hat Fiat etwa im Dezember 2003 in Deutschland verkauft. Das ist nicht nur wenig, das ist richtig bitter." :D:D:D

Das ist einfach kein Auto für mich. Und der Facelift scheint genauso schlecht verkauft worden zu sein, jedenfalls finde ich in Hunderten Kilometern Umkreis keine wirklichen Ergebnisse.

Mit dem Berlingo, habt ihr natürlich Recht! Ich meinte den Kangoo Maxi.

Der Berlingo L2 (also in lang) mit der 3er Sitzbank vorne gefällt mir richtig gut. Die maximale Motorisierung ist ein 1.5er Diesel. Ist das nicht bissel mau?

Preistechnisch ist er heute schon bezahlbar mit unter 10.000€ gebraucht in gutem Schuss und Euro 6. Stauraum ohne Ende.

Moin,

Überleg Mal wie alt der Multipla heute ist und wie alt der bei seinen Facelift schön war. Die sind mittlerweile einfach wegverbraucht worden ;) und tatsächlich passt der nicht, weil du zwar drei mitnehmen kannst, aber ansonsten eher unterdurchschnittlich von Platz unterwegs bist. Ist halt nen Minivan und kein Maxivan ;)

LG Kester

Themenstarteram 6. Januar 2020 um 10:18

Da hast du natürlich Recht Kester... man vergisst schnell, wie lange die Jahrtausendwende schon her ist. Die Autos die damals total trendy und unerschwinglich waren, sind heute oft nur noch Kernschrott... :P

Für Infos zum Berlingo L2 bin ich dankbar!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiger und alltagstauglicher Kastenwagen/Van gesucht - Benzin/Diesel? Völlig planlos!