ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Ground zero gznw 12 mit welcher Endstufe betreiben?

Ground zero gznw 12 mit welcher Endstufe betreiben?

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 9:52

Hi,

ich bin neu im Forum und hätte da gleich mal eine Frage.

Ich habe mir einen gznw 12 geholt und möchte wissen ob meine Endstufe (Crunch MXB-2175 MkII BLACKMAXX) diesen betreiben kann?

Ich möchte damit keine Scheiben zerstören sondern einen sauberen Klang haben!

Ist nur die Frage ob die Leistung reicht?

Soll ich den Verstärker Brücken auf 1 Kanal betreiben oder 2x175 W rms ?

Als alternativ Endstufe hatte ich an die MB Quart nano NSC 750 gedacht die dürfte reichen oder wahre die La 1600 MD besser?

Ich habe derzeit ein 16 mm2 power Kabel drin würde aber für die neue Endstufe ein zweites 20er reinlegen.

Danke schonmal für die Antworten

PS: meine 2 Endstufen La 8004 und die crunch MXB sind unter den Sitzen verbaut daher auch keine riesige Mono Endstufe.

Fahrzeug ist ein Nissan Qashqai und der Bass kommt in die Reserveradmulde.

Ähnliche Themen
15 Antworten

da hast meiner meinung nach den falschen woofer für dein vorhaben gekauft! der nw 12 kann übelste sorte austeilen (für nen 30er) und verleitet gerade dazu lauter zu machen! dann will er allerdings auch leistung von einer potenten endstufe sehn welche dann auch richtig viel strom brauch!!!

die stufen welche du vorschlägst sind bei weitem nicht das optimum für den woofer. laufen wird er damit aber das wäre die reine verschwendung!

ich würde für reichlig strom sorgen und ne stufe mit min. einem echten kw drannhängen. nen vernünftiges gehäuse bauen (von mir aus in die reserveradwanne) und dann spass haben:)

mfg

ps in was fürn auto soll denn das ganze?

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 13:09

Dann wahre die La 1600 md nicht verkehrt oder ? Die hat ja genügend Leistung an einem Ohm ...

Wie bereits gesagt ich will den Bass nur wegen dem Sound ich Brauch nich den Druck dass ich aus dem Auto fliege...

Da würde die MB Quart auch reichen 600 w rms sind ja schon brutal!!!

Aber ein zweites power kabel für den Bass mit 20quadrat mit 2 farad Kondensator reichen oder ?

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 13:19

Fahrzeug ist ein Nissan qashqai Facelift ...

zu der la kann ich nix sagen. hab nur kurz gegoogled und da fand ich nur max angaben welche absolut wurscht sind! denn sie ist nur mit 80a abgesichert da kommen im leben keine 1600watt raus!

ob du mit dem woofer viel spass hast an "nur" 600watt weis ich nicht! der hat hallt durch seine stramme aufhängung und die recht hohe bewegte masse keinen so tollen wirkungsgrad. der brauch leistung;)

mfg

ps. hab den woofer schon an gzpa1.3000 und an colli fe gehört da war er schon nett:D

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 14:10

So eine Riesen Endstufe kann ich ja nirgendwo unterbringen und möchte ich auch nicht...

Ist beim Klang ein extremer Unterschied zu merken wenn ich ihn mit "nur" 600 Watt betreibt?

Ein Freund meinte dass währe auf Dauer der Tod des SW! Stimmt das?

Und ich möchte auch nicht 400-800€ ausgeben für die Endstufe...

Dass mit dem Powercabel und dem Kondensator würde reichen oder?

geht schon.

ABER: du musst sehr aufpassen das du den woofer nicht durch clippen der endstufe zerstörst!

deshalb sagte ich ja das du für deine anwendung den absolut falschen woofer hast!!! du hättest vorher fragen sollen ehe du den woofer gekauft hast dann hättest viel geld sparen können und es wäre stimmiger geworden...

mfg

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 14:46

Was meinst du mit clippen?

habe den Subwoofer günstig bekommen 200€ und nur 5 Monate alt ...

Genommen habe ich ihn wegen der guten Bewertung in den hifi Zeitschriften ...

clippen ist wenn aus dem Lautsprechersignal, das Wechselstrom ist, zunehmend Gleichstrom wird. Passiert oft, bei Verstärkern die einfach zu schwach sind und wenn man da aber trotzdem gern noch lauter machen möchte, als es möglich ist.

Ich hab grad gesehen was das fürn Monster Woofer ist!!! 2kw Belastbarkeit!!! Ich sag dir mal meine Erfahrung mit dem Cerwin Vega V-Max 12.2. Der hat 600watt RMS Belastbarkeit und ich hab ihm 400watt RMS gegeben. 200 weniger is ja nicht so schlimm, klang gut, hat auch genug spaß gemacht, aber als ich den auf 1kw geschlossen hab, ging der so leichtfüßig daher, dass mir die 400watt wie eingeschlafene Füße vorkamen. Der Ground Zero wird auch mit einem Watt schon spielen, aber eine Freude wirds denk ich nicht. Das sind so Bassboliden, die richtig viel Leistung brauchen. In der Regel braucht man zum reinen Musikhören, wie du es beschreibst sowas gar nicht. Da reichen oftmals schon gute Einstiegswoofer von Namhaften Herstellern.

Um dem Ground Zero eine optimale Umgebung zu schaffen, solltest du ihm sowas spendieren: http://www.ebay.de/.../300841564174?...

vl. bekommst es als Auktion günstiger: http://www.ebay.de/.../150973954844?...

35mm² Stromkabel dann bitte verlegen und ordentlich absichern. Idealerweise tauscht du die Batterie gegen eine Exide Maxxima oder Optima Yellow Top. DANN sollte das Problemlos über Jahre hinweg fruchten.

Alternative: Allen Ratschlägen zum Trotz versuchst du es trotzdem mal mit dem vorhandenen Material und schaust wie es läuft. Is im Grunde dann wie ein 75ps Golf mit 18" Felgen und 235er Reifen, wo die Reifen bis 300km/h freigegeben sind, aber der Golf wenn überhaupt seine 180 auf der Bahn schafft.... also "Perlen vor die Säue"

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 16:42

du meinst wenn ich den gain Regler zu weit drehe sodass er seine Maxi

Al Leistung "erreicht "

Das eBay Angebot ist super werd ich im Auge behalten vielen dank !!! :)

Wie geht das dass du einen SW der 600rms hat mit 1 kW betreibst?

Währe es glei sinnvoller eine zusätzliche 10 ah Batterie zu kaufen anstatt eines Kondensators ?

Ich werd's probieren ...

Ich rüste meine Anlage langsam auf habe anfangs keine Ahnung gehabt und hab nur Schrott gekauft ...

Neues Radio und 4 Kanal hab ich bereits und jetzt eben der SW ( dachte nicht dass ich so eine Extreme Endstufe brauche ...)

Ich hoffe mal du findest Hip Hop gut,denn für schnelle Beats ist er nicht geschaffen.

Zitat:

Ich hoffe mal du findest Hip Hop gut, denn für schnelle Beats ist er nicht geschaffen.

Wenn er den entsprechend im GG verbaut, alles richtig einstellt und die restliche Anlage dazu passt, dann bekäme man es bestimmt zufriedenstellend hin. Wahrscheinlich kommt sowieso nichts anderes als GG in Frage, da der TE Platz sparen möchte.

Falls er benutzt werden soll : die vorgeschlagene SPLX1000 ist dafür sicher ein guter Partner, Gebote um 200 € müssen allerdings auch bei Gebrauchtware MINDESTENS erfolgen !

Die originale Spannungsversorgung mit Starterbatterie ist dann nicht mehr geeignet.

Es muß ein ordentliches Tür-Frontsystem her, mit extra-Endstufe und stabilem Einbau. Ein Original-Lautsprechersystem am Autoradio ist hier NICHT geeignet !

Das Gehäuse muß stabil gebaut werden, da der Sub durch sein Gewicht und seine Bauart spätestens bei einem Unfall extreme Kräfte und Hebelkräfte freisetzt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat:

du meinst wenn ich den gain Regler zu weit drehe sodass er seine Maximalleistung "erreicht "

Ein Gainregler wird meiner Erfahrung nach allein schon mal niiie ins obere Fünftel gedreht.

Versuche dich daran zu halten, wenn du alles selber einstellen möchtest, dann hast du schon mal eine gewisse Sicherheitsreserve.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat:

Ich hab grad gesehen was das fürn Monster Woofer ist!!! 2 kw Belastbarkeit !

Klar, dieser Sub ist auf sehr große Endstufen ausgelegt. Man braucht sicher keine 2 KW, um Spaß zu haben, aber gut 1 Kw ist sicher sinnvoll. Und 2 kw werden gewiss auch umgesetzt ;)

Ein besonders großer und auch teurer Ausbau wird hier scheinbar nicht verlangt, das ist mein Eindruck, wenn ich mir das alles so durchlese.

Hier wird mit einer Crunch-Endstufe hantiert, die Sub-Endstufe soll nicht zu groß sein usw....

Da kann man nur raten, den Sub wieder abzustoßen und sich einen zu holen, der mit kleinerer Leistung sehr gut zurechtkommt, wenn die oben genannten Maßnahmen zu groß oder zu teuer erscheinen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat:

dachte nicht dass ich so eine Extreme Endstufe brauche

Die üppige Bauart des Subwoofers drängt doch den Verdacht geradezu auf ! :rolleyes:

Also wenn Du Interesse hast, hätte ich noch eine Ground Zero GZNA 2800 X übrig!

geile stufe keine frage ABER: so wies aussieht will der te keinen allzugroßen aufwand betreiben und bei der amp brauch er dringenst eine ordentliche zusatzbatterie. analog und dann 1ohm brücke da brauchst viiieeel strom;)

 

mfg

Themenstarteram 10. Januar 2013 um 21:26

Danke für die zahlreichen Antworten...

Endstufe wird entweder die helix spxl aus e bay oder die mb Quart oder die LA 1600 md...

Zusatzbatterie soll eine kinetic kHz 600 mit 20 ah werden mit Trennrelais und 3 Anl. Sicherungen ...mit eigenen Stromversorgung 25-35 qmm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Ground zero gznw 12 mit welcher Endstufe betreiben?