ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps 19

Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps 19

Themenstarteram 23. August 2019 um 19:09

Es ist bald wieder soweit.

;)

Beste Antwort im Thema

Ganz unabhängig von gestern, sondern in der Bewertung der letzten zehn Jahre verdichten sich bei Vettel zunehmend die Anzeichen der deutlichen Überbewertung. Er ist gut, aber nicht eine Stufe mit Hamilton oder Alonso. Er ist sicher besser als Damon Hill, aber die fünf WM-Titel der beiden scheinen mehr ein Produkt Adrian Neweys zu sein, als der eigenen fahrerischen Extraklasse.

 

Im Toro Rosso ein Rennen zu gewinnen war eine Sensation. Allerdings hat auch Maldonado später mal ein Rennen gewonnen.

Sicher hat Vettel Mark Webber niedergerungen und geschlagen, aber danach hat ihn der junge Ricciardo geschlagen und er ist zu Ferrari geflüchtet. Auffallend dort ist v.a. eine Reihung von eigenen Fehlern, für die Senna, Schumacher und Hamilton wahrscheinlich 40 Jahre hätten fahren müssen. Jetzt läuft ihm mit Leclerc der nächste Junge den Rang ab. Flüchtet er wieder oder hört auf, bleibt in der Karrierebetrachtung v.a. das Glück, in den richtigen vier Jahren ein dominantes Newey Auto gehabt zu haben.

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Du scheinst es als einziger bemerkt zu haben......der "andere Fahrer" trägt zu 100% die Schuld, denn er traf Hubert abseits der Strecke mit völlig unverminderter Geschwindigkeit !

Regeländerung: 1. verlässt ein Fahrer den Track hat er unverzüglich beim Verlassen der Strecke alle möglichen Maßnahmen zu treffen um sein Fahrzeug bis zur Schrittgeschwindigkeit zu verlangsamen.

2. Erst nach Rückkehr auf die Strecke darf der Fahrer wieder beschleunigen. Dabei hat er sicherzustellen das er keinen anderen Fahrer gefährdet.

3. Jeder Fahrer ist verpflichtet an der vom Veranstalter organisierten Streckenbesichtigung teilzunehmen.

Verstöße werden mit einer beliebig langen, der Schwere des Vergehens angemessenen Startsperre belegt.

Mal sehen ob da so ein Typ wie der Correa weiterhin fullthrottle außerhalb der Streckenbegrenzung rumgast.

Was ich von dem halte kann ich unmöglich kundtun......

wie kann man da einem Piloten die Schuld für diesen Unfall geben? Hubert hat die Strecke auch mit Vollgas "verlassen". Auf dieser Stelle ist man ausgeliefert wenn man nach der Senke wieder oben ankommt und die Autos kreuz und quer stehen/fahren.

Schau dir das Video an und überlege was du geschrieben hast.

https://www.youtube.com/watch?v=2SfbF9E-Av0

hallo

das ganze ist ne endscheidung in bruchteil von einer sekunde

die autos legen an der stelle locker ~60m/s strecke zurück

man hat nur den einen versuch > hopp oder topp

ich seh eher das problem das der Hubert wieder in richtung strecke zurück geworfen wurde , wenn an der begrenzung liegen geblieben wäre hätte es nicht den seitlichen treffer gegeben

das ist leider das worst case :mad:

die diskussion jetzt hätte oder hätte nicht bringt nix mehr !

Mfg Kai

Irgendwer hat im Fernsehen erläutert das der Fahrer der Hubert erwischt hatte gar keine Chance hatte da er Ihn wegen zwei anderer Autos erst sehen konnte als es zu spät war.

Letztlich sind F2 Fahrer Nachwuchsfahrer, da sind Fehlentscheidungen noch deutlich häufiger als bei F1 Fahrern oder langjährigen Rennfahrern anderer Serien.

Dazu kommt das die F2 aus Kostengründen schlich nicht so sicher sind wie die F1 Fahrzeuge.

Im Grund weiß Jeder der Rennen fährt das er einen lebensgefährlichen Sport ausübt und jedes Rennen das Letzte sein kann.

Zitat:

@Sir Donald schrieb am 4. September 2019 um 00:24:15 Uhr:

Dazu kommt das die F2 aus Kostengründen schlich nicht so sicher sind wie die F1 Fahrzeuge.

in einem F1 auto wäre das gleiche szenario nicht besser gelaufen !

Mfg Kai

Moin,

Zitat:

@Sir Donald schrieb am 4. September 2019 um 00:24:15 Uhr:

Irgendwer hat im Fernsehen erläutert das der Fahrer der Hubert erwischt hatte gar keine Chance hatte da er Ihn wegen zwei anderer Autos erst sehen konnte als es zu spät war.

Richtig.

Zitat:

Letztlich sind F2 Fahrer Nachwuchsfahrer, da sind Fehlentscheidungen noch deutlich häufiger als bei F1 Fahrern oder langjährigen Rennfahrern anderer Serien.

Das hat nun wieder mit dem Crash nichts zu tun. Auch in einen F2 dürfen keine Deppen, sondern Fahrer, welche sich in unzähligen Rennsportklassen dafür qualifiziert haben.

 

Zitat:

Dazu kommt das die F2 aus Kostengründen schlich nicht so sicher sind wie die F1 Fahrzeuge.

1. Auch in einem aktuellen F1 hätte Hubert nicht überlebt. 2. Wie sicher die F2 sind, beweist schon die Tatsache, dass er überhaupt lebend ins Krankenhaus gekommen ist.

Zitat:

 

Im Grund weiß Jeder der Rennen fährt das er einen lebensgefährlichen Sport ausübt und jedes Rennen das Letzte sein kann.

Richtig.

 

So long

Ghost

Zitat:

Dazu kommt das die F2 aus Kostengründen schlich nicht so sicher sind wie die F1 Fahrzeuge.

F2 Fahrzeuge sind sicherheitstechnisch auf dem Stand der F1 aus dem Vorjahr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps 19