ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Grill wechseln ohne Front zu demontieren! Wer hat's schon gemacht?

Grill wechseln ohne Front zu demontieren! Wer hat's schon gemacht?

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 21. Juli 2011 um 22:12

Moin

Heute kam endlich mein RS6 Grill an. Werd da am Sonntag gleich mal Bastelstunde einlegen :)

Hab nun beim A6 Wiki gelesen, dass man den Grill auch ohne Demontage der kompletten Front wechseln kann.

Hat das schonmal jemand gemacht? Denke mal das da viel Geduld und biegsame Finger gefragt sind :D

Die Anleitung im A6-Wiki dazu ist etwas spärlich.... gibt es noch weitere Tipps, Dinge die evtl. zu beachten sind?

Weitere Frage: hinter dem Kennzeichenträger des normalen Grills verläuft ja ein Aluträger der nicht auffällt da der Kennzeichenträger davor ist.

Bei meinen RS6 Grill und dem 42cm-Kennzeichen wird auf jeden Fall das silberne Alu durchblitzen was mit Sicherheit nicht so toll aussehen wird.

Dachte mir, dass ich das mit einer Schicht schwarzmatten Auspufflack schwärze... spricht was dagegen?

Viele Grüße

Tom

Ähnliche Themen
12 Antworten

Fiedel und ich haben ja auch zusammen mein S6 Grill eingebaut (gut mehr er als ich:D) Wie man den Grill wechseln will ohne die Stoßstange abzubauen ist mir fraglich.

Ich würde sie einfach abbauen, im Radkasten ist so eine Plastikabdeckung die einfach abziehen und dann die Schraube lösen die 3 Unteren auch, ist aber auch hier im Forum beschrieben. Wir haben meine Radhausschalen gleich abgebaut so kommt man überall super drann, da müssen aber logischerweise die Räder ab. Das mit den Radhausschalen muss man nicht machen aber es vereinfacht die Demontage der Stoßstange ungemein.

Zwecks den Aluträger würde ich schwarz lackieren, du musst nur drauf achten das du den Kühler nicht mit lackierst. Am besten Pappe dahinter legen.

Ich wüßte nicht wie das gehen soll.Du bekommst kaum deine Hand da rein.

Würd die Front auch abmachen, geht schneller als wenn du dir da die Hände brichst :D Aber Reifen müssen nicht ab, einfach Räder in die jeweilige Richtung einschlagen und die Schrauben rausdrehen. Nimmste dir nen Kumpel, paar Bier und dann habt ihr die Sache in ein- zwei Stunden durch ;)

Themenstarteram 21. Juli 2011 um 23:27

Wie gesagt, im A6-Wiki steht es beschrieben:

http://a6-wiki.de/index.php/Nachrüsten#Bastelstunde_S6_Grill

Werde mal versuchen ob das wirklich klappt... wenn nicht kann ich mir ja immer noch die Mühe machen und die Front demontieren.

mir stellt sich auch die Frage nach dem Sinn.... Front ab dauert (beim ersten Mal sicher etwas länger) knapp 20 minuten. also warum Finger brechen, Schrauben in den Unterbodenschutz fallen lassen & suchen und dann den Gestank des verdampfenden Blutes am Kühler zu riechen wenn man sich die Handflächen aufgerissen hat.

Die 14 Schrauben und ein bischen Gezerre... dann kannst du die Front schön auf ne Decke legen und den Grill bequem wechseln!dann kannst du auch gleich mal den Dreck aus den Fächern hinter den Neblern sammeln ^^

Ist der einfacherer Weg!

Zitat:

Original geschrieben von nicef

mir stellt sich auch die Frage nach dem Sinn.... Front ab dauert (beim ersten Mal sicher etwas länger) knapp 20 minuten. also warum Finger brechen, Schrauben in den Unterbodenschutz fallen lassen & suchen und dann den Gestank des verdampfenden Blutes am Kühler zu riechen wenn man sich die Handflächen aufgerissen hat.

.....

Das unterschreibe ich genau so! Ich habe gestern auch ein paar Modifikationen an Grill und Luftführungsgittern durchgeführt. Nachdem ich mir auch die Anleitungen (mit und ohne Frontstoßstangenabbau) hier durchgelesen habe und mein erster Versuch ohne Abbau schon daran scheiterte, dass mein Unterarm nebst Knarre überhaupt nicht an die mittleren Schrauben herankam, änderte ich ganz schnell meine Taktik.

UND....

Aluschrauben sind nicht magnetisch!:):p Soll heißen; die fallen einfach so runter auf die Unterbodenverkleidung und bleiben da auch einfach so liegen (es sind einmal 12 für den Rahmen und 12 für den Grill---->finde die Richtigen;))

Der Einfachheit halber würde ich sagen, - wenn man(n) nicht gerade 225er drauf hat - die Vorderreifen auch zu demontieren. Es ist nicht nur ein schöneres Arbeiten, denn spätestens wenn Du bei den beiden Muttern angekommen bist, weißt Du warum!

aber...Alles Wissen stammt aus der Erfahrung!

Viel Spaß

Bei mir ist es morgen auch soweit, werd die Stoßstange abbauen. Das sollte wohl gemütlich in einer dreiviertel Stunde erledigt sein. Werd dann mal berichten.

Kopfzerbrechen macht mir nur noch das wechseln der Standlichter :mad:

gruss

Wenn ihr die Stoßstange abbaut haltet euch ein sauberen Eimer bereit für das Wasser der SRA. Der Schlauch geht an der Fahrerseite entlang und war bei mir ganz knapp bemessen also richtig gezogen und der Schlauch ist Schrott und die Brühe läuft aus.

Hallo

Ja sofort Kübel bereit halten. Die Stosstange ganz vorsichtig runter nehmen , die Verbindung beim Plastikwinkel lösen. - Beim ruckartigen Lösen der Stosstange bricht dieser Plastikwinkel leicht und dann spritzt es ein wenig *grins* und der Tank entleert sich komplett.

Eventuell vorher beim :) einen Reservewinkel holen - kostet nicht die Welt. Ich habe mir einen besorgt. Beim ersten Mal demonieren brauchte ich ihn noch nicht , aber beim 2ten Mal *grins*

lg

Wolfgang

Zitat:

im Radkasten ist so eine Plastikabdeckung die einfach abziehen

gehört nicht zum thema aber krieg ich diese abdeckung zum kaufen?

Teilenummer oder so? weil sonst stehe ich stundenlang am tresen bei audi und muss immer sagen: nein nicht dieses teil, klick mal mit der maus hier auf diese option, nein nicht die, die andere usw... bis die eine teilenummer finden...

mfg und danke

Hallo,

ich habs versucht - ohne Demontage der Stoßstange. Habe sie aber dann doch demontiert, weil man an die Schrauben unter den Aluträger einfach nicht richtig rankommt. Die Zeit was die Fummelei kostet, kann man auch die Stoßstange abbauen.

Allerdings kann es sein, dass du die Stoßstange etwas bearbeiten musst (bisschen Plastik abschneiden) v.a. wenn der Grill von einem FL ist. Ich hab meine Stoßstange nicht schwarz lackiert und finde es stört nicht wirklich. (Bilder im Profil)

 

Grüße aus Obb.

 

Themenstarteram 22. Juli 2011 um 20:10

Hallo zusammen

Ok Ok, überzeugt.... ich werde die Front abbauen :)

@Limo624

Ja aber Du hast ein 52cm langes Kennzeichen. Meines ist 42cm lang. Ich denke ich werde da auf jeden Fall lackieren müssen. Ist ja schnell gemacht

BTW: Bin auch Rosenheimer (Stadt) :)

Wo kommst Du her? Stadt oder LK?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Grill wechseln ohne Front zu demontieren! Wer hat's schon gemacht?