Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Griffleiste ausbauen -> Kennzeichenbeleuchtung -> Fehlkonstruktion

Griffleiste ausbauen -> Kennzeichenbeleuchtung -> Fehlkonstruktion

Audi A4 B6/8E, Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 27. Februar 2012 um 8:43

Guten Morgen liebe Gemeinde,

da meine linke Kennzeichenleuchte nun seit einigen Wochen defekt ist, habe ich mir online neue Sufitten bestellt.

Gestern hatte ich endlich etwas Zeit und dachte mir, wechselt Du eben mal schnell die beiden Kennzeichenleuchten. Nix da ... Dachte mir schon auf den ersten Blick, wie soll man denn dort gescheit mit einem Schraubendreher hinkommen ? Beide Schrauben vergammelt und abgenuddelt. Ein ran kommen nach Abmoniterung des Kennzeichens war nicht möglich. Da ich damals schon gesehen hatte, wie stark die beiden Gehäuse auch verschmutzt und verdreckt waren hatte ich bereits zwei neue beim Audi Händler für 8€ das Stück besorgt.

Natürlich habe ich die SuFu hier völlig ausgenutzt und einiges über diese sogenannte Fehlkonstruktion gelesen. Jeder löst dieses Problem ja unterschiedlich. Ausbohren, Griffleiste von innen abmontieren , Leuchten zerschlagen und Schrauben raus ect.

Ich habe mich als erstes für einen Erbleib der Leuchten entschieden. Habe die Verkleidung abgebaut und bin dann leider nicht mehr weitergekommen. Ich habe dann die Leuchten zerschlagen (waren eh richtig verrottet) und konnte trotzdem nicht die Schrauben mit Hilfe einer Spitzzange rausdrehen. Diese waren einfach zu fest und zu verrottet. Auch WD-40 ect. half alles nichts!

Also machte ich mich wieder an die Griffleiste - meine einizge Lösung für dieses so arg bescheidene Problem - langsam habe ich auch die Geduld verloren und dann ist mir doch tatsächlich die Griffleiste durchgebrochen. Ich hatte nochmals versucht die Schrauben raus zu drehen. Anscheinend etwas zu viel Kraft aufgewandt.

Jetzt habe ich hier auch schon alles durchsucht und keine gescheite Anleitung gefunden wie ich die Griffleiste raus bekomme. Ich besorge mir heute eine neuen beim Händler. (Laut SuFu ca. 28,00€)

Ich habe gelesen man muss das Heckklappenschloss ausbauen aber welche Schrauben und wo genau muss ich lösen ? Habe am Bautenzug entlang eine Stelle gefunden, dort waren ca. 8 Schrauben drin war mir aber nicht sicher ob es das richtige ist.

Ein PDF Dok. mit Anleitung wäre wahrscheinlich das beste.

Vielleicht könnte mir einer von euch erklären was und wo ich genau ausbauen bzw. abbauen muss um die Griffleiste lose zu bekommen. Muss ja die neue dann auch einsetzen :-).

Ich bin gestern fast verzweifelt und habe dann meinen Sonntag versaut. 4 Stunden für eine Kennzeichenbeleuchtung. Ich habe schon viele ausgebaut aber so eine Fehlkonstruktion habe ich noch nie erlebt!

Ich danke euch für die Hilfe!

Einen schönen Wochenstart an Alle unter euch!

LG,

serano

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Februar 2012 um 8:43

Guten Morgen liebe Gemeinde,

da meine linke Kennzeichenleuchte nun seit einigen Wochen defekt ist, habe ich mir online neue Sufitten bestellt.

Gestern hatte ich endlich etwas Zeit und dachte mir, wechselt Du eben mal schnell die beiden Kennzeichenleuchten. Nix da ... Dachte mir schon auf den ersten Blick, wie soll man denn dort gescheit mit einem Schraubendreher hinkommen ? Beide Schrauben vergammelt und abgenuddelt. Ein ran kommen nach Abmoniterung des Kennzeichens war nicht möglich. Da ich damals schon gesehen hatte, wie stark die beiden Gehäuse auch verschmutzt und verdreckt waren hatte ich bereits zwei neue beim Audi Händler für 8€ das Stück besorgt.

Natürlich habe ich die SuFu hier völlig ausgenutzt und einiges über diese sogenannte Fehlkonstruktion gelesen. Jeder löst dieses Problem ja unterschiedlich. Ausbohren, Griffleiste von innen abmontieren , Leuchten zerschlagen und Schrauben raus ect.

Ich habe mich als erstes für einen Erbleib der Leuchten entschieden. Habe die Verkleidung abgebaut und bin dann leider nicht mehr weitergekommen. Ich habe dann die Leuchten zerschlagen (waren eh richtig verrottet) und konnte trotzdem nicht die Schrauben mit Hilfe einer Spitzzange rausdrehen. Diese waren einfach zu fest und zu verrottet. Auch WD-40 ect. half alles nichts!

Also machte ich mich wieder an die Griffleiste - meine einizge Lösung für dieses so arg bescheidene Problem - langsam habe ich auch die Geduld verloren und dann ist mir doch tatsächlich die Griffleiste durchgebrochen. Ich hatte nochmals versucht die Schrauben raus zu drehen. Anscheinend etwas zu viel Kraft aufgewandt.

Jetzt habe ich hier auch schon alles durchsucht und keine gescheite Anleitung gefunden wie ich die Griffleiste raus bekomme. Ich besorge mir heute eine neuen beim Händler. (Laut SuFu ca. 28,00€)

Ich habe gelesen man muss das Heckklappenschloss ausbauen aber welche Schrauben und wo genau muss ich lösen ? Habe am Bautenzug entlang eine Stelle gefunden, dort waren ca. 8 Schrauben drin war mir aber nicht sicher ob es das richtige ist.

Ein PDF Dok. mit Anleitung wäre wahrscheinlich das beste.

Vielleicht könnte mir einer von euch erklären was und wo ich genau ausbauen bzw. abbauen muss um die Griffleiste lose zu bekommen. Muss ja die neue dann auch einsetzen :-).

Ich bin gestern fast verzweifelt und habe dann meinen Sonntag versaut. 4 Stunden für eine Kennzeichenbeleuchtung. Ich habe schon viele ausgebaut aber so eine Fehlkonstruktion habe ich noch nie erlebt!

Ich danke euch für die Hilfe!

Einen schönen Wochenstart an Alle unter euch!

LG,

serano

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten
Themenstarteram 27. Februar 2012 um 15:07

Keiner eine Anleitung parat?

LG,

serano

Zitat:

Original geschrieben von go4serano

Keiner eine Anleitung parat?

Ich kenne es nur von der Limo, sollte beim Avant aber nicht viel anders sein, die Verkleidung von der Heckklappe muß Demontiert werden.....der Rest ergibt sich dann von Selbst! ;)

Kann sein das erst, falls Vorhanden, einige Schrauben gelöst werden müssen, z.b. in der Griffmulde...die Verkleidung selber ist Geklammert.

learning by doing :D

Soviele Schrauben waren das glaube ich nicht.

Hatte meine am B7 auch schon draußen, beim B6 wirds denke ich mal genauso sein.

- Heckklappenverkleidung innen ab

- dann die 2 Metallhalter demontieren die man in der Heckklappe in Höhe der Kennzeichenbeleuchtung sieht

- Steckverbindung lösen

- dann kann man die Griffleiste komplett nach außen herausnehmen

Rene´

am 27. Februar 2012 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von go4serano

Keiner eine Anleitung parat?

LG,

serano

Habe vor kurzem das selbe gehabt. Am schluss durfte ich ne neue Griffleiste für knackige 38€ kaufen und hab dann auch gleich 2 neue Gläser für 17€ gekauft.

Der alte Kabelstrang war bei meinem so vergammelt (Salz) das ich kaum das Plastik von der Griffleiste bekommen habe! Hab dann mit ner Zange, Stück für Stück von der Gammligen leiste abgebrochen bis ich die Halterung draußen hatte.

Am besten ist du kaufst auch gleich den Kabelstrang+Microschalter (hab bei mir Kabel abgezwickt und dann wieder zusammengelötet) Und wenn du schon dabei bist, fahr zum nächsten Baumarkt und hol dir Schlitzschrauben in der selben Länge und Breite.

Was hat der Kabelstrang damit zu tun ? Der ist doch innerhalb der Klappe wo gar kein Salz hinkommen sollte ?

Na egal, ich hab bei mir, als ich auf die LED Kennzeichenbeleuchtung umgerüstet hatte, mir im Baumarkt neue Schrauben als Torx in Edelstahl gekauft.

Meine originalen waren auch schon angegammelt.

Rene´

@Rene2209:

Was hast Du genau für Schrauben genommen. Ich bin leider noch nicht fündig geworden, und habe gerade das gleiche Problem...

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Zitat:

Original geschrieben von dodi666

...Was hast Du genau für Schrauben genommen. Ich bin leider noch nicht fündig geworden, und habe gerade das gleiche Problem...

Wenn die Schräubchen in Kunstoff eingedreht werden nimm VA / V2A Schrauben, die Rosten nicht. Eventuell auch umsteigen von Kreuzschraube auf Torx.

Ja, hab gerade welche aus Edelstahl gekauft. Torx gab es leider nicht.

Dann die alten rausgefrimelt und die neuen rein.

Danke

am 28. Februar 2012 um 19:38

Zitat:

Original geschrieben von Rene2209

Was hat der Kabelstrang damit zu tun ? Der ist doch innerhalb der Klappe wo gar kein Salz hinkommen sollte ?

Edit:

Ich meine die Kabel die zum KZ Gehäuse führen! Microschalter muss er ja umbauen! Entweder für 15€ neue Kabel kaufen oder durchschneiden und zusammenlöten

 

8E0 971 145

Leitungssatz für Kennzeichenleuchte: enthält Mikroschalter

19,45€

 

8E0 827 566

Druckschalter für elektrische Klappenschlossbetätigung (Aluminium)

18,80€

Themenstarteram 5. März 2012 um 11:11

So liebe Gemeinde,

danke für eure Antworten bzw. war ja eine Anleitung nicht wirklich dabei :-) ... aber ich habe es dennoch geschafft und bin sichtlich stolz!

Habe das Heckklappenschloss angemacht und dann die Schrauben gelöst. Es ging wirklich sichtlich einfach! Den Kabelbaum vorsichtig von der Griffleiste gelöst und alles in die neue Griffleiste umgebaut. Griffeleiste ran und Kabel wieder zusammen gesteckt. Also wie die meisten sagten, es ist wirklich das meiste selbsterklärend.

Beim Ausbau der Griffleiste, ist diese sogar in Teile gebrochen. Die war einfach viel zu vergammelt! Jetzt ist die neue Leiste drin - neue LED´s (echt super die Dinger! Weiß und leuchten das Kennezeichen genau aus und vor allem leichten diese nicht auf den Boden hinter dem Fahrzeug!) Und neue Lampengehäuse sind auch gleich verbaut. Werde jetzt noch mal schauen, ob ich passende Schrauben im Baumarkt finde und diese auch gleich noch austauschen.

Anbei ein paar Bilder für euch.

TOP Ergebnis !!

LG,

serano

am 5. März 2012 um 14:52

Super :)

welche Leds hast verbaut?

Themenstarteram 5. März 2012 um 15:16

www.hypercolor.de :-)

LG,

serano

Das liest sich voll horrormäßig. Somit werde ich ggf. einen Birnenwechsel meinen :) erledigen lassen. Soll er sich doch mit seinem Ringe-$hit vergnügen ...

Themenstarteram 5. März 2012 um 15:20

Zitat:

Original geschrieben von j123

Das liest sich voll horrormäßig. Somit werde ich ggf. einen Birnenwechsel meinen :) erledigen lassen. Soll er sich doch mit seinem Ringe-$hit vergnügen ...

Daran hatte ich auch schon gedacht aber wenn ich etwas anfange, dann beende ich des auch, dacht ich mir. Abgesehen davon, dass ich viel zu ehrgeizig war :-) ... Aber insgesammt, waren es sicherlich 4 Stunden Erfahrung. Ohne Anleitung ect. mit Abbau der Verkleidung bis zum Foto! Jeweile auf 2 Sonntage verteilt. Aber bei mir war ja auch das volle Programm mit allen Problemen. Dafür bin ich jetzt Experte auf diesem Gebiet :-D ...

LG,

serano

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Griffleiste ausbauen -> Kennzeichenbeleuchtung -> Fehlkonstruktion