ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Graue Wolken und starker Abgasgeruch mit lauten Kühlgeräuschen im Motor

Graue Wolken und starker Abgasgeruch mit lauten Kühlgeräuschen im Motor

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 4. August 2020 um 15:31

Hallo an alle!

Wir haben leider einen Problemwagen gekauft, vielleicht hat jemand mit dem Modell schon mal Ähnliches erlebt:

Es handelt sich um einen Honda Civic von 2008 ein 2.2i-CTDi Sport (Diesel mit 2,2l Motor) 140 PS. Ist knapp 123.000 km gelaufen.

Problem: Der Wagen fängt nach knapp 100km an stark zu qualmen und stinkt dabei stark nach Abgasen. Lässt man den Wagen stehen und wartet kurz und tritt dann auf das Gas kommen solche Qualmwolken raus das der Hinterfahrende kaum noch was sieht. Auch im Stand an der Ampel ziehen die Rauchschwaden das Auto entlang. Dies geht ungefähr eine viertel Stunde so und hört dann plötzlich einfach auf. Zusätzlich ist die Kühlung des Motors sehr laut (wahrscheinlich versucht diese die Motorhitze runter zu kühlen), ansonsten ist diese nicht an.

Bevor das eigentliche Qualmen startet, nimmt die Leistung stark ab, heißt der Überholvorgang ist sehr mühsam und gefühlt ist kaum Beschleunigung vorhanden. Nachdem qualmen ist alles so als hätte der Wagen nie etwas gehabt?! Er beschleunigt top und kein bisschen Qualm ist da. Auch der Verbrauch ist wieder normal, vorher lag dieser bei 14 Litern bei 20kmh!

Erneuert wurden schon Abgasventil, Sensor im Kat.

Bei Fehlerauslesung wird kein Fehler gefunden, war schon in drei Werkstätten. Dort wird nur auf die Einspritzdüsen getippt. Grund dafür ist das der Wagen wenn man ihn volltankt nach 10 km anfängt los zu qualmen, daher die Vermutung das der Tankdruck zu hoch ist. Auch der Ölstand steigt, anscheinend gerät also hier etwas in das Öl was da nicht hin soll, unzwar nicht grade wenig.

Aber ist das möglich? Denn der Fehler tritt doch recht unregelmäßig auf und bis auf das tanken gibt es keinen richtigen Zusammenhang... Hat jemand vielleicht Ideen, da der Tausch von den Düsen nicht grade billig wird möchte ich mir vorher gerne Meinungen einholen ob die Theorie überhaupt stimmen kann.

Danke vorab

Abgaswolke
Ähnliche Themen
16 Antworten

Injektoren! Beim Bosch-Dienst alle prüfen lassen sonst hast du bald einen Motorschaden. Was ins Öl gerät ist Diesenkraftstoff, gut möglich dass ein oder mehrere Injektoren dauerhaft nachtropfen, das passt dann auch zur weißen Farbe des Rauches (unverbrannter Diesel).

Das Endergebnis dessen (hatte das gleiche) siehst du im Bild. Willst du nicht haben, glaub mir.

.

Der Motor scheint häufiger in die Regenerierungsphase zu gehen, da genau dann diese Merkmale auftreten (Kühlerlüfter laufen, kaum Leistung, Qualmwolken). Wie hoch ist denn der Ölstand über Maximum? Denke, der Dieselpartikelfilter ist voll.

Themenstarteram 5. August 2020 um 9:14

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 5. August 2020 um 08:14:50 Uhr:

Der Motor scheint häufiger in die Regenerierungsphase zu gehen, da genau dann diese Merkmale auftreten (Kühlerlüfter laufen, kaum Leistung, Qualmwolken). Wie hoch ist denn der Ölstand über Maximum? Denke, der Dieselpartikelfilter ist voll.

Das ist der Ölstand (hoffe man kann das gut erkennen). Der Wagen stand über Nacht.

Ich bin bei dem Partikelfilter nicht sicher, weil dieser angeblich vor einem knappen halben Jahr getauscht wurde (war zu dem Zeitpunkt wo ich das Auto gekauft habe). Müsste das dann nicht auch sehr regelmäßig auftreten wenn es der Filter wäre? Oder ist das eventuell ein falscher gewesen?

Öl

Bei meinem damaligen Fk3 war die Reg. Phase meist nach 700 bis 900 km aktiv, bei meinem Fahrprofil (viel Autobahn). Ich hatte noch den originalen DPF. Selbst nach 207tkm war der noch i.O.. Bei Deinem Kilometerstand muss allerdings irgendetwas nicht gestimmt haben, wenn der schon gewechselt wurde. Ist das durch eine Honda Werkstatt gemacht worden? Der Vorbesitzer hat sicher sehr viel Kurzstrecke gefahren und die Regenerationsphasen nicht richtig durchgeführt. Dann war der Filter voll und vielleicht auch nicht mehr freizubrennen. Hast Du den mal bei Honda prüfen lassen? Vielleicht wurde der Filter nur halbherzig freigebrannt und nicht getauscht. Irgendwas läuft bei der Regenationsphase nicht sauber. Du sagst, nach dem Tanken (wieviel km hast Du dann gefahrenen?) oder nach immer 100 km? Wenn diese Phase nochmal startet, fahre sofort auf die Autobahn und halte ca. 110 km/h im 6. Gang so ca. 20 bis 30 km. Dabei so wenig wie möglich das Gaspedal betätigen, wenn, dann nur sehr vorsichtig. Der steigende Ölstand wird durch die Reg-phasen verursacht, insbesondere dann, wenn man stärker Gas gibt oder wegnimmt. Vielleicht ist es aber sinnvoller, erstmal zum Honda Händler zu fahren und dort vor Ort ein Freibrennen durchzuführen. Die Injektionen kann mann bei Bosch testen lassen. Die werden aber bestimmt den Tausch vorschlagen ;) bei der Laufleistung. Die Reg-phase solltest Du wie oben beschrieben immer durchführen. Kennst Du die Merkmale, wann diese anfängt oder aufhört?

Themenstarteram 5. August 2020 um 10:52

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 5. August 2020 um 10:20:44 Uhr:

Bei meinem damaligen Fk3 war die Reg. Phase meist nach 700 bis 900 km aktiv, bei meinem Fahrprofil (viel Autobahn). Ich hatte noch den originalen DPF. Selbst nach 207tkm war der noch i.O.. Bei Deinem Kilometerstand muss allerdings irgendetwas nicht gestimmt haben, wenn der schon gewechselt wurde. Ist das durch eine Honda Werkstatt gemacht worden? Der Vorbesitzer hat sicher sehr viel Kurzstrecke gefahren und die Regenerationsphasen nicht richtig durchgeführt. Dann war der Filter voll und vielleicht auch nicht mehr freizubrennen. Hast Du den mal bei Honda prüfen lassen? Vielleicht wurde der Filter nur halbherzig freigebrannt und nicht getauscht. Irgendwas läuft bei der Regenationsphase nicht sauber. Du sagst, nach dem Tanken (wieviel km hast Du dann gefahrenen?) oder nach immer 100 km? Wenn diese Phase nochmal startet, fahre sofort auf die Autobahn und halte ca. 110 km/h im 6. Gang so ca. 20 bis 30 km. Dabei so wenig wie möglich das Gaspedal betätigen, wenn, dann nur sehr vorsichtig. Der steigende Ölstand wird durch die Reg-phasen verursacht, insbesondere dann, wenn man stärker Gas gibt oder wegnimmt. Vielleicht ist es aber sinnvoller, erstmal zum Honda Händler zu fahren und dort vor Ort ein Freibrennen durchzuführen. Die Injektionen kann mann bei Bosch testen lassen. Die werden aber bestimmt den Tausch vorschlagen ;) bei der Laufleistung. Die Reg-phase solltest Du wie oben beschrieben immer durchführen. Kennst Du die Merkmale, wann diese anfängt oder aufhört?

Ich gehe stark davon aus das der nicht in einer Original Werkstatt gewechselt wurde, da das Autohaus wo wir den gekauft haben mit einer Privatwerkstatt zusammenarbeitet. Wir musste den Wagen sogar nach circa zwei Monaten (nach Kauf) Zwangsregenerieren lassen (das geschah in einer Honda Werkstatt), da der Wagen fast durchgehend gequalmt hat und irgendwann das Abgasventil versagt hat, wodurch die ganze Technik auch ausgefallen ist (bei 100 kmh ist der Wagen komplett ausgegangen mit Licht und allem was dazu gehört) - nachdem das ventil getauscht wurde kam es zu keinen weiteren Ausfällen mehr. Kurz vor Ventiltausch wurde auch Zwangsregeneriert. Wir überlegen ob es sinnhaft ist den Wagen mal auf die Autobahn zu fahren und danach dann mal voll zu tanken um zu sehen ob der Wagen dann direkt anfängt zu qualmen oder nicht. Wenn nicht könnte es ja gut der Filter sein? :S

Meinst du mit Merkmalen das?: Vor Beginn des qualmens immer leistungseinbruch, Beschleunigen geht sehr schwer (fühlt sich wie verstopft an ) Leichter Dieselgeruch, langsam immer stärkerer Verbrauch von 6.0 auf 13,4 l oder höher.

Dann Kühlergeräusche starker Qualm die ganze Zeit, sehr heftiger Abgasgeruch

Dauer ca. 10-15 Minuten so 10 km muss man schon fahren, immer noch sehr hoher Verbrauch.

Endphase: Qualmen wird weniger oder hört ganz auf, beschleunigung wie vorher keine verlangsamung mehr, plötzlich normaler Verbrauch

Es ist immer sehr schwierig zu sagen ab welchen gefahrenen km der anfängt. Teilweise nach 60 km manchmal erst nach 100km.

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 4. August 2020 um 16:06:33 Uhr:

Injektoren! Beim Bosch-Dienst alle prüfen lassen sonst hast du bald einen Motorschaden. Was ins Öl gerät ist Diesenkraftstoff, gut möglich dass ein oder mehrere Injektoren dauerhaft nachtropfen, das passt dann auch zur weißen Farbe des Rauches (unverbrannter Diesel).

Das Endergebnis dessen (hatte das gleiche) siehst du im Bild. Willst du nicht haben, glaub mir.

Ich sage auch Injektoren prüfen!

Das kann auch nur einer sein der spotzt oder ein schlechtes Spritzbild hat dann hat man den Salat.

Zitat:

@Pearl1993 [url=https://www.motor-talk.de/.../...eraeuschen-im-motor-t6918974.html?...]schrieb am 5. August 2020 um 10:52:23

Meinst du mit Merkmalen das?: Vor Beginn des qualmens immer leistungseinbruch, Beschleunigen geht sehr schwer (fühlt sich wie verstopft an ) Leichter Dieselgeruch, langsam immer stärkerer Verbrauch von 6.0 auf 13,4 l oder höher.

Dann Kühlergeräusche starker Qualm die ganze Zeit, sehr heftiger Abgasgeruch

Dauer ca. 10-15 Minuten so 10 km muss man schon fahren, immer noch sehr hoher Verbrauch.

Endphase: Qualmen wird weniger oder hört ganz auf, beschleunigung wie vorher keine verlangsamung mehr, plötzlich normaler Verbrauch

Genau. Du erkennst es auch daran, das beim Gas wegnehmen in der Anzeige Durchschnittsverbrauch immer noch ein Strich übrig bleibt. Erst wenn dieser nicht mehr vorhanden ist, hat er die Phase beendet. Aber Deine gefahrenen Kilometer bis zur nächsten Regenationsphase sind zu wenig. Selbst für Kurzstrecke. Da stimmt was mit dem Filter nicht. War das ein Privatkauf? Ansonsten würde ich den Händler wg. Gewährleistung in Anspruch nehmen. Ist der Wagen gechipt (gewesen)?

Themenstarteram 5. August 2020 um 21:47

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 5. August 2020 um 15:00:34 Uhr:

Zitat:

@Pearl1993 [url=https://www.motor-talk.de/.../...eraeuschen-im-motor-t6918974.html?...]schrieb am 5. August 2020 um 10:52:23

Genau. Du erkennst es auch daran, das beim Gas wegnehmen in der Anzeige Durchschnittsverbrauch immer noch ein Strich übrig bleibt. Erst wenn dieser nicht mehr vorhanden ist, hat er die Phase beendet. Aber Deine gefahrenen Kilometer bis zur nächsten Regenationsphase sind zu wenig. Selbst für Kurzstrecke. Da stimmt was mit dem Filter nicht. War das ein Privatkauf? Ansonsten würde ich den Händler wg. Gewährleistung in Anspruch nehmen. Ist der Wagen gechipt (gewesen)?

Ist vom Händler, auch noch in der Gewährleistung, aber es ist ziemlich schwierig sich mit diesen auseinander zu setzen, im ersten Versuch wurde der sensor im Kat getauscht und jetzt wo ich angefragt habe passiert gar nichts mehr. Ich geb zwar nicht auf aber werde auch mal anderweitig rum fragen wie teuer das wird, der muss so garantiert komplett getauscht werden da wird keine Reinigung reichen :( ich beobachte das mal mit dem Balken auf jeden Fall!

Themenstarteram 5. August 2020 um 21:49

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 5. August 2020 um 15:00:34 Uhr:

Zitat:

@Pearl1993 [url=https://www.motor-talk.de/.../...eraeuschen-im-motor-t6918974.html?...]schrieb am 5. August 2020 um 10:52:23

Genau. Du erkennst es auch daran, das beim Gas wegnehmen in der Anzeige Durchschnittsverbrauch immer noch ein Strich übrig bleibt. Erst wenn dieser nicht mehr vorhanden ist, hat er die Phase beendet. Aber Deine gefahrenen Kilometer bis zur nächsten Regenationsphase sind zu wenig. Selbst für Kurzstrecke. Da stimmt was mit dem Filter nicht. War das ein Privatkauf? Ansonsten würde ich den Händler wg. Gewährleistung in Anspruch nehmen. Ist der Wagen gechipt (gewesen)?

Gechipt weiß ich leider gar nicht, woran kann ich das sehen?

Jetzt mal am Rande hast Du Fehler ausgelesen ?

Zitat:

@Pearl1993 schrieb am 5. August 2020 um 21:49:18 Uhr:

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 5. August 2020 um 15:00:34 Uhr:

 

Genau. Du erkennst es auch daran, das beim Gas wegnehmen in der Anzeige Durchschnittsverbrauch immer noch ein Strich übrig bleibt. Erst wenn dieser nicht mehr vorhanden ist, hat er die Phase beendet. Aber Deine gefahrenen Kilometer bis zur nächsten Regenationsphase sind zu wenig. Selbst für Kurzstrecke. Da stimmt was mit dem Filter nicht. War das ein Privatkauf? Ansonsten würde ich den Händler wg. Gewährleistung in Anspruch nehmen. Ist der Wagen gechipt (gewesen)?

Gechipt weiß ich leider gar nicht, woran kann ich das sehen?

Schwierig festzustellen. Vorbesitzer ausfindig machen und kontaktieren?!

Ich würde versuchen, die Gewährleistungskarte zu spielen. Laß ihn bei einer Honda- Werkstatt mal vorher durchchecken.

Themenstarteram 6. August 2020 um 8:04

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 5. August 2020 um 22:27:32 Uhr:

Jetzt mal am Rande hast Du Fehler ausgelesen ?

Ja der hat zwei mal Fehler ausgelesen bekommen, da kam nichts bei raus. :S

Zitat:

@Pearl1993 schrieb am 6. August 2020 um 08:04:12 Uhr:

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 5. August 2020 um 22:27:32 Uhr:

Jetzt mal am Rande hast Du Fehler ausgelesen ?

Ja der hat zwei mal Fehler ausgelesen bekommen, da kam nichts bei raus. :S

Dann sicher ein Hardware Problem wie die anderen schon sagten

- DPF

- Sensorik

- Injektoren

prüfen.

Themenstarteram 6. August 2020 um 13:55

 

Schwierig festzustellen. Vorbesitzer ausfindig machen und kontaktieren?!

Ich würde versuchen, die Gewährleistungskarte zu spielen. Laß ihn bei einer Honda- Werkstatt mal vorher durchchecken.

War grade kurz mal bei einer Honda Werkstatt, die sagte mir das es angeblich normal sei wenn man den zu oft Kurzstrecke fährt, dass der Wagen dann schon nach 80 km anfängt sich selber zu regenerieren. Wir sollen den öfters auf die Autobahn fahren damit der sich wieder frei pustet, allerdings muss ich sagen das wir das schon öfter gemacht haben, das aber die Intervalle der Regenerationen nicht groß verlängert hat. Geraten wurde mir halt den Filter ausbauen und manuell reinigen zu lassen, da das frei brennen letztes mal nicht viel gebracht hat. Ein neuer Filter kostet um die 2000 euro und so sehr mir das Auto auch ans Herz gewachsen ist, ist das nicht tragbar. Normal finde ich diese kurzen Intervalle nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Graue Wolken und starker Abgasgeruch mit lauten Kühlgeräuschen im Motor