ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Grandis Bremsen!!!!!

Grandis Bremsen!!!!!

Themenstarteram 21. Mai 2006 um 15:30

Hallo.

Wer kann helfen???

An meinem Grandis hab ich große Bremsprobleme.

Scheiben wurden schon getauscht,Beläge auch. Hab immer Bremsenrubbeln,sobald ich von hohen und mittleren Geschwindigkeiten herunterbremse.

Meine Werkstatt weis auch nicht mehr weiter.

Was soll ich tun??

Gruß Rolf B.

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 21. Mai 2006 um 16:59

Wenn Du in einer Mitsubishi-Werkstatt warst, dann sollten sie den Fehler auch finden. Wenn sie nicht mehr weiter wissen, dann müßen sie sich halt weitere Infos holen. Mit "wissen nicht mehr weiter" darfst Du Dich nicht abspeisen lassen.

Vorausgesetzt, Du hast ein lückenloses Serviceheft...

Gruß...eifelgeist

am 21. Mai 2006 um 19:58

Hast du das auch bei niedrigem oder nur bei hohem Tempo?

Wie hoch sind den die Geschwindigkeiten genau?

Wieviel hat dein Auto gelaufen?

Ich habe einen Grandis 2,4l von 04/04. Der Bremst immer sehr gut bei schneller und bei langsamer Fahrt. Kein Schlagen oder Flattern.

Denke das ist kein Serienproblem.

Ansonsten das übliche:

Luftdruck kontrollieren

Reifen Laufflächen kontrollieren

Radmutter nachziehen (glaube 110Nm)

Schmutz zwischen Felge und Bremsscheibe

Schmutz zwischen Bremsscheibe und Radnabe

Bremsscheibe und Radnabe messen.

Querlenker und Stabigummis prüfen

Aber das alles sollte deine Werkstatt schon gemacht haben.

MFG

Doug

Themenstarteram 22. Mai 2006 um 15:46

Hi.

Meiner ist Bj. 05/2004, gelaufen ist er 33000 km.

Seit ca. 5000 km sind neue Scheiben und Beläge drin.

War bei Winter und Sommerreifen gleich,das Rubbeln.

Geschw. ca. 120 km/h. extrem bei 200 auf 50 km/h.

Seit neuestem ist ein Rauhes Reiben wenn ich von ca. 30km/h runterbremse.

Ps: Mein Kumpel hat den gleichen, genau die selbe Scheiße (Sorry):

am 23. Mai 2006 um 19:36

Hört sich nach einem Problemfall an. Ist echt schwer so was zu beheben.

Da du aber noch Garantie hast, würde ich solange zur Mitsubishi Werkstatt fahren bis das Ok ist. Wenn du da ein wenig "nervig" wirst machen die schon was.

 

Hast du auch kurz vor dem Stehenbleiben ein Knarr geräusch in der Bremse? Hatte ich schon manchmal, wird langsam mehr.

MFG

Doug

Themenstarteram 24. Mai 2006 um 15:59

Knarren,lautes Reiben, ja so könnte mann es beschreiben.

Was war da dein Prblem??

Ps: weis jemand der für den Grandis eine Sportbremsanlage anbietet?

Gruß

R.B.

am 24. Mai 2006 um 19:52

Hatte das Geräusch nur kurz vor dem Stehenbleiben wenn man härter bremst. Meine Frau hatte das nie, die Bremst zu weich.

Ich habe die Klötze gefettet mit Plastilupe und die Reibfläche leicht mit groben Schleifpapier abgeschliefen.

Jetzt ist es nur noch ganz selten, hoffe es bleibt so.

am 26. Mai 2006 um 21:16

Hat jemand auch Probleme mit der Klima?

 

Hi,

bei uns sind die Bremsen ok bei 32.000 km.

Wir haben aber ein Problem mit der Klima.

Man muss voll aufdrehen damit es ein bisschen kühl kommt.

Der Regler, der den Luftaustritt bestimmt, ist umsonst und zeigt fast keine Wirkung.

die Werkstatt kann an der Klima nichts finden - "alles normal".

Der Parksensor ist auch umsonst und bringt nur Fehlanzeigen.

Piepst sogar beim Vorwärtsfahren, obwohl vorne keine Sensoren sind.

Hat jemand auch Probleme mit der Klima?

Hallo, hast du das Problem mit den Bremsen gelöst, denn ich habe das gleiche Problem?

Die Werkstatt soll die Bremsen schön heiß bremsen dann zackig auf die Bühne ein Rad runter und ratztfatz die Scheibe abdrehen!!Rad drauf,raus mit dem Wagen und feuer frei,sprich wieder heißbremsen,wieder rein nächstes Rad runter,das Spielchen treiben bis man alle Scheiben abgedreht hat!Machen wir an den EVOs immer!Danach ist eigentlich ruhe,denn einfach erneuern hilft selten,denn wenn die Scheibe das erste mal richtig heiß wird ändert sich das Gefüge und sie bekommt einen Schlag,bei einer Scheibe die das hinter sich hat und dann abgedreht wird passiert selten sowas noch mal,ganz selten!

am 29. März 2007 um 17:33

Nach langem Hin und Her hat mir die Werkstatt vorne die Bremsscheiben und Beläge ausgetauscht. Allerdings wurde gesagt, dass das mit den Bremsen nur innerhalb der ersten 10.000 km ein Garantiefall ist (hatte leider schon 15.000 km), danach nicht mehr. Bremsen seien Verschleißteile... Das Ruckeln ist jetzt weg. Ob es so bleibt, wird sich sich zeigen.

Gruß,

hohen

am 2. April 2007 um 0:04

da erzählt die werkstatt müll. du hast auf verschleisteile genauso zwei jahre garantie auf matterialfehler! finde es immer wieder ungaublich wie sich viele leute von den autohäusern einschüchtern lassen!

Zitat:

Original geschrieben von hessejohn

da erzählt die werkstatt müll. du hast auf verschleisteile genauso zwei jahre garantie auf matterialfehler! finde es immer wieder ungaublich wie sich viele leute von den autohäusern einschüchtern lassen!

Und hier schreibst du Müll!

Freigabe von MMD für 12 Monate auf Bremsscheiben (Abdrehen oder Wechseln)

Und die Vergütung nach Befund, also nicht unbedingt Kostenlos.

Also erst mal informieren und dann posten......

Und bitte unterlasse an dieser Stelle das Nachtreten der Unwissenden.

Ich hab gerade im Freigabekatalog von MMD nachgesehen!

am 2. April 2007 um 23:40

wieso schreib ich müll? wenn ich einen grandis kaufe für ca. 27t € setze ich voraus das die bremsen funktionieren. und wenn die werkstatt es nicht hinbekommt, würde ich denen schön was erzähen von wegen garantie nur die ersten 10tkm! habe 6 jahre bei bmw gearbeitet da gab es beim dreier auch bremsscheibenflattern. die scheiben wurden ohne wenn und aber auf garantie getauscht! und wenn das auto 50tkm auf der uhr hat egal. finde es von der werkstatt bzw. händer armselig seine kunden so zu behandeln.

habe nur geschrieben wie wir es in der werkstatt handhaben.

also erstmal nachdenken dann posten

am 3. April 2007 um 19:14

Wenn bei einer Baureihe wie z.B. 3er BMW jeder zweite Kunde probleme mit rubbelnden Bremsen hat und der Hersteller das tauschen auf grund häufiger mängel als garantie durchgehen lässt ist das ja Ok.

Man hat aber nicht immer das recht auf einen kostenlosen austausch der Bremse. Erstrecht nicht wenn es nur bei wenigen Fahrzeugen auftritt, da muss erst geprüft werden ob nicht eventuell ein "Fahrfehler" schuld ist.

Ich kann ja auch die Bremse richtig heiß bremsen und durch eine Pfütze fahren oder den Gartenschlauch draufhalten, dann habe ich auch Bremsenrubbeln. Am besten kurz vor Garantieende machen, bekommt man neue Bremsen für lau.

Es wird fast jeder Garantiefall von Verschleißteilen unterschiedlich behandelt, auf grund von Kilometerstand, alter des Autos u.s.w.

MFG

Doug

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Grandis Bremsen!!!!!