ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Google Earth Navigation nachzurüsten/freischalten möglich?

Google Earth Navigation nachzurüsten/freischalten möglich?

Audi A8 D4/4H

Hallo zusammen,

ich habe einen Audi A8 4.2 TDI, Erstzulassung März 2010. Das Online-Telefon ist integriert. Jetzt gibt es ja die Navigation per Google Earth. Nun meine Frage:

Kann man die Google Earth Ansicht per Update nachrüsten ? Alle anderen Google-Funktionalitäten klappen einwandfrei (Wetter, Nachrichten etc.), nur der Auswahlpunkt im Navi fehlt (neben 3D-View , 2D-View etc.).

Mein Audi Händler muss sich da auch noch "schlau" machen aber ich bin zu ungeduldig, würde mich echt freuen, wenn man die Google-Earth View bekommen kann.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen ?

Viele Grüße

Lengie

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Thome84

Wie auf Seite 1 schonmal geschrieben, ist die Freischaltung technisch kein Problem. Es macht nur wenig Sinn ohne UMTS Modul bei den Datenmengen, die durch Google Earth anfallen.

Zusätzlich bräuchtest du die passende Software. Da es bisher noch keine Kundendienstzüge für das MMI3G+ gibt, wirst du diese recht schwer bekommen.

Außerdem kann ich mir vorstellen, dass Google seine Daten nicht kostenlos zur Verfügung stellt. Und wenn Audi eine Summe X je verkauftem Gerät mit Google Earth an Google abtreten muss, können sie es dir nicht einfach so nachträglich freischalten.

Wie ich schon sagte, ich erwarte ja keine Geschenke von Audi, ich würde ja die Kosten übernehmen.

Aber keine Chance. Audi will einfach nicht, das die Autos aufgerüstet werden, warum auch immer.

Es ist kein technisches oder finanzielles Problem, die Kosten würde ich ja übernehmen.

Es ist in meinen Augen eine riesen Frechheit, wie Audi hier mit seinen Kunden umgeht.

Auto verkauft und sofort bist du der letzte Arsch, nichtmal einer Erklärung wert.

Ich hatte vor Jahren ein ähnliches Problem mit MB, da wollte ich für meinen Benz eine Nachrüstung.

MB erklärte mir damals, technisch kein Problem, aber wir haben zur Zeit Lieferprobleme, die Teile die wir haben brauchen wir für die Produktion/Gewährleistung. Bitte noch ein halbes Jahr gedulden.

Das war wenigstens ne ehrliche Antwort.

Was kommt von Audi?

"Wird nicht kommen, lassen wir nicht zu, geht nicht. Ende."

Begründung? Gibt es keine.

Wie ich schon sagte: Nie wieder Audi.

Der D4 war mein erstes und letztes Auto von dieser Firma.

Deren Verhalten ist absolut inakzeptabel.

Vorsprung durch Technik.

Was für ein Brüller.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Keine Antwort auf die Frage, aber....

kannst du vielleicht ein paar bilder vom schönen auto hier reinstellen??

danke

Ja, das geht. Es muss mindestens der Zug P016x (weiß grade die genaue Nummer nicht) geflasht sein und ggf. noch die Codierung angepasst werden.

ABER: Du hast nur ein GPRS fähiges Telefonmodul verbaut. KEIN Umts. D.h., dass die Verbindung ziemlich langsam ist und bei den meisten Netzanbietern Datenverbindung + Telefonieren parallel nicht möglich ist im 2G Netz. Somit wärst du während einer langen Fahrt mit Google Online nicht telefonisch erreichbar. Im 3G Netz (UMTS) geht das recht gut.

Ah klasse, jetzt versteh ich auch, warum beim Telefon "nur" 2G angezeigt wird und nicht, wie z. B. beim iPhone "3G". Schade, hätte so schön sein können aber wenn man dann nicht mehr erreichbar ist, wäre das auch nicht zielführend (ausser bei ungewollten Anrufern ;-))

Man kann also nicht auf "3G" umrüsten, wenn ich Dich richtig verstanden habe, ich muss mit "2G" leben ?!

Kann, wenn ich das IPHONE (also 3G) per Bluetooth verbinde, das Problem gelöst werden (natürlich erst nach dem Update) ?

Die Nutzung der Onlinedienste erfolgen immer über das interne Telefonmodul. Das Handy als Modem nutzen und die Daten per BT streamen geht nicht. Gibt es überhaupt ein standardisiertes Protokoll, das das hergibt?

Auf 3G aufrüsten geht natürlich, bedeutet aber einen Austausch der Mainunit. Ist ein teurer Spaß (1,5-2k €? Hab da keine Preise im Kopf).

Das Telefonmodul einzeln gibt es nicht zu kaufen. Und selbst wenn, wäre der Austausch und vorallem das softwareseitige "Bekanntmachen" des neuen Bauteils nichts für Laien.

Danke für die detaillierte Antwort. Ich werde mich jetzt mit Deinen Tipps an meinen Audi Händler wenden und die "kleine" Aufrüstung durchführen lassen und mal testen, ob mich die "2G-Einschränkungen" stören. 2T€ werde ich aber definitiv nicht investieren, und mag Google Earth noch so schön sein ;-)

Hättest du vielleicht Bilder vom Auto??

Guter Plan. Wenns dich stört, kannst du Google auch einfach wieder ausschalten.

Noch 1 Hinweis dazu: Falls du zufällig T-Mobile hast, funktionieren Datendienste + Erreichbarkeit sogar im 2G Netz ganz gut. In anderen Netzen sieht das wohl schlechter aus. Frag mich aber nicht nach genauen technischen Hintergründen. Es wird dann wohl die Zeit zwischen Date- und Gesprächsverbindung aufgeteilt. So in der Art: 1s Daten laden, 30s Idle um erreichbar zu sein, wieder 1s Daten laden (die Intervalle sind frei erfunden!). So minimiert man die Chance auf fehlgeschlagene eigehende Anrufe.

PS: Aber auch das UMTS Modul ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Das UMTS Netz ist in Deutschland doch noch recht lückenhaft, sodass du oft den Rückfall auf 2G hast. Ich bin gestern von Ingolstadt nach Karlsruhe und zurück mit dauerhaft aktiver Google Navi gefahren (T-Mobile, UMTS Modul) und habe dennoch 2 SMS über verpasste Anrufe bekommen, obwohl ich zu der Zeit nicht telefoniert habe.

Dann hast Du mir jetzt wieder Hoffnung gemacht, danke schön. Denn wenn's schon im 3G-Modus zu Ausfällen kommt, kann ich im 2G sicher damit leben, im schlimmsten Fall rufe ich halt zurück, an die SMS hab ich vor lauter Google-Begeisterung gar nicht mehr gedacht ;-)

Ja, ich bin bei T-Mobile, per Twinkarte habe ich den A8 und das IPhone versorgt, klappt bislang hervorragend. Bei uns hier im Outback (Verysouthgermany) gibt es seit einiger Zeit UMTS, konnte ich mit dem IPhone ganz gut nachvollziehen, sicher noch nicht flächendeckend aber immerhin !

Bin gespannt, was mein Audi-Händler zum Thema "Umrüstung" von sich gibt, er will mich diese Woche anrufen und die Details geklärt haben.

Viele Grüße

Lengie

Zitat:

Original geschrieben von audifanfreakboy

Hättest du vielleicht Bilder vom Auto??

Hallo,

ja ich habe ein paar Bilder vom A8, werde sie aber nicht im Forum einstellen, danke für Dein Verständnis.

Im Beitrag Test-Drive Audi A8 hier auf dieser Seite sind einige Bilder vom A8, der ist ähnlich ausgestattet wie meiner, vielleicht möchtest Du hier nachsehen.

Viele Grüße

Lengie

Warum das den nicht??

Musst dich doch nich schämen!!

Zitat:

Original geschrieben von Lengie

Danke für die detaillierte Antwort. Ich werde mich jetzt mit Deinen Tipps an meinen Audi Händler wenden und die "kleine" Aufrüstung durchführen lassen und mal testen, ob mich die "2G-Einschränkungen" stören. 2T€ werde ich aber definitiv nicht investieren, und mag Google Earth noch so schön sein ;-)

Hab bei Audi nachgefragt, bei meinem Kleinen fehlt die Google Navigation genauso wie die Schildererkennung, WLAN usw. Laut Audi klare Aussage: keine Nachrüstmöglichkeit vorgesehen.

:-(

Würg. Vorsprung durch Technik.

Dieses blöde UMTS-Modul kostet nur ein paar lumpige Euro, aber ein Austausch mit dem vorhandenen GPRS-Modul ist angeblich nicht möglich. Zumal das Modul ja nicht direkt Bestandteil des MMI/Navi ist, sondern irgendwo am optionalen Autotelefon dranhängt.

Genauso ist es mit der Schilder-Erkennung. Hardwareseitig müsste alles bereits verbaut sein,

Kamera etc. alles vorhanden, man denkt doch das sowas mit nem simplen Software-Update hinzukriegen ist. Pustekuchen -> Keine Chance.

Scheint wirklich so zu sein das im Wesentlichen die ursprüngliche Konfiguration des Autos entweder gar nicht oder nur mit unverhältnismäßigem finanziellen Aufwand geändert werden kann.

Kunden von mir fordern eine modulare Bauweise bei Ihrer Technik, damit diese bei Bedarf erweiterbar/umrüstbar ist und dadurch die getätigten Investitionen über viele Jahre nutzbar bleiben.

Scheint so bei der Autoindustrie nicht üblich zu sein: Weg und neu kaufen scheint die Devise zu sein.

Zwar aus deren Sicht verständlich aber schlecht für den Kunden.

Zitat:

Original geschrieben von AudiA8D4

Hab bei Audi nachgefragt, bei meinem Kleinen fehlt die Google Navigation genauso wie die Schildererkennung, WLAN usw. Laut Audi klare Aussage: keine Nachrüstmöglichkeit vorgesehen.

:-(

Vorgesehen vielleicht nicht. Heißt ja nicht, dass es nicht möglich ist. ;)

Zitat:

Original geschrieben von AudiA8D4

 

Würg. Vorsprung durch Technik.

Dieses blöde UMTS-Modul kostet nur ein paar lumpige Euro, aber ein Austausch mit dem vorhandenen GPRS-Modul ist angeblich nicht möglich. Zumal das Modul ja nicht direkt Bestandteil des MMI/Navi ist, sondern irgendwo am optionalen Autotelefon dranhängt.

DAS ist teilweise falsch. Das UMTS Modul ist IN der Mainunit in der Mittelkonsole verbaut. Um dort ranzukommen, musst du ein Siegel durchtrennen, welches zum Verfall der Garantie führt. Und selbst, wenn du den Hardwaretausch durchführen könntest, musst du dann eine Änderung auf der Unixkonsole vornehmen, um die neue Hardware zum laufen zu kriegen. Und dort kommst du bei einer Serien-Mainunit nicht dran. Ergo, ist diese Aufrüstung tatsächlich unmöglich.

Beschwert ihr euch eigentlich bei allen technischen Geräten, wenn im Produktlebenszyklus Änderungen/Verbesserungen einfließen und wollt die auch für euer älteres Gerät haben?

Zitat:

Beschwert ihr euch eigentlich bei allen technischen Geräten, wenn im Produktlebenszyklus Änderungen/Verbesserungen einfließen und wollt die auch für euer älteres Gerät haben?

Der A8 wurde von Anfang an mit technischen Neuerungen wie Onlinediensten, Google Earth, WLAN etc. beworben. Da beispielsweise mein Audi über MMI/NAVI/Telefon usw. verfügt hatte ich beim Kauf im Traum nicht damit gerechnet, das die Google Earth Navigation beispielsweise bei mir nicht funktionieren würde, die praktisch in jedem Audi-Werbeclip zu sehen war.

Das "ältere" Gerät ist übrigens ein wenige Wochen alter Audi der aktuellen Baureihe, und nicht ein Auto der Nachkriegszeit :-)

Das Audi sich jetzt hinstellt und seinen neuen A8 zu einem nicht mehr aufrüstbaren alten Modell erklärt ist in meinen Augen schon eine ziemliche Frechheit dem Kunden gegenüber.

So drängt sich ja geradezu der Verdacht auf, zusammengeflickte Vorserientechnik verkauft bekommen zu haben.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von AudiA8D4

Zitat:

Beschwert ihr euch eigentlich bei allen technischen Geräten, wenn im Produktlebenszyklus Änderungen/Verbesserungen einfließen und wollt die auch für euer älteres Gerät haben?

Der A8 wurde von Anfang an mit technischen Neuerungen wie Onlinediensten, Google Earth, WLAN etc. beworben. Da beispielsweise mein Audi über MMI/NAVI/Telefon usw. verfügt hatte ich beim Kauf im Traum nicht damit gerechnet, das die Google Earth Navigation beispielsweise bei mir nicht funktionieren würde, die praktisch in jedem Audi-Werbeclip zu sehen war.

 

Das "ältere" Gerät ist übrigens ein wenige Wochen alter Audi der aktuellen Baureihe, und nicht ein Auto der Nachkriegszeit :-)

 

Das Audi sich jetzt hinstellt und seinen neuen A8 zu einem nicht mehr aufrüstbaren alten Modell erklärt ist in meinen Augen schon eine ziemliche Frechheit dem Kunden gegenüber.

So drängt sich ja geradezu der Verdacht auf, zusammengeflickte Vorserientechnik verkauft bekommen zu haben.

Sehe ich genauso!

 

Audi muss die zügig produzierte Erstausstattungs-Tranche jetzt losschlagen, damit wieder Platz bei den Händlern wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Google Earth Navigation nachzurüsten/freischalten möglich?