ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Golf VII 1.2 TSI 86 PS

Golf VII 1.2 TSI 86 PS

Themenstarteram 14. März 2020 um 15:31

Hallo zusammen,

Ich habe beim Händler einen Golf VII 1.2 TSI 86 PS, EZ 2016 und 24.000 km gefunden für lediglich 12.500 Euro. Spricht etwas gegen diese Baureihe/Motor? Ich finde das Auto mit der gebotenen Ausstattung und Preis sehr attraktiv. Bei dem Kilometerstand sollte man die nächsten 2-3 Jahre auch erstmal Ruhe haben, mit kostspieligen Reparaturen?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Die Zahnriemen TSI sind wieder top.

Themenstarteram 14. März 2020 um 15:39

@A346: stimmt schon, suche nach Polo, Corsa und co., aber man schaut natürlich auch mal bei einer Klasse größer vorbei und das Angebot fand ich interessant :)

Okay, aber dann hättest Du auch da:

https://www.motor-talk.de/.../...-kleinwagen-gesucht-t6817527.html?...

weitermachen und dadurch für Dich und die "Berater" die Übersicht behalten zu können ;)

Wie ist denn die Ausstattung? Ich hab letztes Jahr nen sehr gut Ausgestatteten Golf mit 130Ps Motor und Standheizung/Navi/LED und noch jede Menge mehr, etwa1 Jahr alt und 15Tkm für 17.2T€ gekauft.

Gleiche Fahrzeuge sind jetzt nochmal locker 500€ günstiger geworden.

Wenn man bei der Sonderausstattung anspruchslos ist, gibt es günstige Reimporte.

Themenstarteram 14. März 2020 um 16:04

An sich ist es „nur“ das Comfort-Line Paket, aber für mich ist das eine ausreichende Ausstattung :)

Dank des Zahnriemens ab Golf 7 ist der 1.2 TSI recht solide. 86 PS im Golf 7 sind halt nicht gerade üppig. Der Preis ist meiner Meinung nach aber zu hoch!

So ein niedriger Kilometerstand ist nicht zwangsläufig was gutes, wenn ein Motor nur auf Kurzstrecken bewegt wird und nie warm wird ist das schädlich. Da zahlst du wegen dem km Stand mehr Geld für ein Auto was, falls das zutrifft, mehr gelitten hat.

Und wenn ein Auto nur Vollgas bewegt wird, ist das auch schädlich... ;)

Ich kann es nicht mehr hören, mit Kurzstrecke ist ja sooooo schädlich.

 

Ich bewege alle meine Autos in jetzt über 27 Jahren im Kurzstrecken Betrieb, und noch nie hatte ich deswegen einen Schaden erlitten.

Auch haben die Motoren immer über 100000 km beim Verkauf drauf gehabt :)

 

Auch mein jetziger BMW wurde vom Vorbesitzer sehr wenig gefahren, und er läuft ohne Probleme. Der Vorbesitzer hatte mit dem Wagen noch nicht einmal 4000 Kilometer im Jahr gefahren.

 

Es kommt in erster Linie eh darauf an, wie ein Motor behandelt wurde. Heißt, keine hohen Drehzahlen wenn noch kalt. Und ab und an mal am Wochenende richtig Warm fahren ;)

 

Gruß, Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen