ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI Cabrio - Wasser im Kofferraum

Golf VI Cabrio - Wasser im Kofferraum

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. November 2012 um 18:30

Hallo,

ich habe bei meinem Golf VI Cabrio Modelljahr 2012 leider häufig Wasser im Kofferraum. Der Händler hat schon einiges probiert und ein TASK FORCE TEAM vom Werk war auch schon beteiligt. Es ist auch schon weniger geworden, aber leider noch immer nicht völlig trocken.

Zunächst sammelte sich das Wasser in der Reserveradmulde, inzwischen "nur" noch in den Seitenteilen links und rechts (siehe Bilder/hier ist das Wasser bereits wieder entfernt). Mein Fahrzeug steht immer im Freien. Ich fürchte natürlich Langzeitschäden durch das stehende Wasser.

Wie sieht es bei euch aus?

Img-3276
Img-3277
Ähnliche Themen
271 Antworten

Moinsen,

übernächste Woche bekomme ich eine neue Dachhaut und der Meister bei meinem Freundlichen hat mir erzählt, dass mit der neuen Dachhaut auch die Undichtigkeiten verschwunden sein werden. Das neue Dach sei an den entsprechenden Teilen so geformt, dass das Wasser dann in die Seitenkästen läuft, was zur Zeit nicht oder nicht mehr der Fall isti. Auch sei diese Stelle des Daches speziell imprägniert, sodaß das Dach auf Dauer keinen Schaden nehmen könne.

Aha........Über diese Lösung des Problems habe ich nun hier noch gar nichts gelesen und frage mich nun, ob mir der Freundliche Da Unsinn erzählt.

VG

Lars

Wieso ist denn nach dem 3ten abdichten und dem Austausch der Wasserauffangschalen auch ohne neue Dachhaut bei unserem Cabrio jetzt seit 2 Jahren alles trocken?

Unser Cabrio (Bj 2012) stand bei all diesen heftigen Regenfällen der letzten Tage draußen und ist innen absolut trocken, sowohl der Kofferraum wie auch im Innenraum.

Und der hat weder ne neue Dachhaut, noch jemals irgendwelche Abdichtungen erfahren.

Alles dicht, am Dach wurde noch nie was gemacht mit imprägnieren oder ähnliches, alles original.

Das gibt es also auch.

Lucky You

Uih, dann habt ihr ja Glück mit euren Cab's. Ich bin heute mal wieder auf der Suche nach dem Wasserweg nach innen. Plötzlich war auf der Fahrerseite hinten ein Wasserfleck. Kommt vom Schweller. Ich habe an den Hinterrädern den Verschluss zum Schweller gelöst und auf beiden Seiten kamen ca 3 sauberes Wasser raus!! Kann das Wasser vom Schweller in den Innenraum gelangen?

Ja ....

Ja, und was kann ich dagegen tun?

Zitat:

@St3fan69 schrieb am 2. August 2017 um 18:20:08 Uhr:

Danke :). Muss ich mal mir anschauen.

Habe das gleiche Problem. Das Wasser stand circa 3 cm über den Teppich im hinteren Fußraum rechts. Links hinten im Fußraum quatschte es wenn man auf den Teppich drückte. Wenn ich gefahren bin hörte ich Unmengen von Wasser schwappen. Versuche den Teppich im eingebauten Zustand zu trocknen sind unmöglich! Teppich muss raus, darunter liegt eine 2 cm dicke Baumwollisolierung. Die ist besser als jeder Schwamm. Auch im Kofferraum, besonders in der Reserveradmulde hatte ich geringe Mengen Wasser. Jetzt ohne Teppich konnte ich beim Fahren sehen was passiert. Im Stand läuft kein Wasser in den Fußraum, erst beim Bremsen oder Kurvenfahrt schwappt Wasser aus dem Bereich A-Säule/Gurt in den Fußraum. In dem Bereich Gurt, Sitzbankauflage, Seitenteil könnte ich meine Hand reinstecken. Da steht das Wasser ca. 10cm hoch, rechts wie links!!! Die Schweller habe ich auch aufgemacht, indem ich die unteren Radhausschalenhalter abgebaut habe. Das Wasser lief bestimmt eine Minute im satten Strahl ab! Vorsorglich habe ich in den hintersten Gummistopfen des Schwellers ein Loch gebohrt. So kann sich erstmal kein Wasser mehr im Schweller sammeln.

Aber wo kommt das Wasser rein? Der Ablauf der Auffangschalen ist frei, habe ich geprüft.

Ich habe zwei Vermutungen:

1. die wasserauffangschalen dichten zur Karosse hin nicht mehr ab. Sieht auch sehr komisch aus, im eingebauten Zustand. Als Dichtung wurde anscheinend eine Schaumstoffdichtung verwendet.

2. das Wasser was außen an der hinteren Scheibe in das Seitenteil läuft, läuft nicht aus dem Seitenteil ab. Hier habe ich noch nicht herausfinden können wie sich die Konstrukteure das gedacht haben. Die äußere Dichtung einer versenkbaren Scheibe ist nie 100% dicht. Ist auch nicht gewollt, bzw. unmöglich. Türen haben dafür unten Löcher im Blech, damit das Wasser aus der Tür raus kann. Vor der Türdichtung, also nach außen. Gabs auch eine Frage hier ob das normal ist wenn es aus einer geöffneten Tür tropft. Ja. In den Türen waren früher Folien die nach innen abdichten. Wie es heute ist weiß ich nicht.

Ich werde die Wasserauffangschalen ersetzen und mit Silikon einkleben. Bei einigen hier hat der Ersatz ja anscheinend schon zum Erfolg geführt.

Sagt auf jeden Fall euren Händlern das nach einer Wasserprobe das Auto bewegt werden muss! Im Stand gelangt kein Wasser rein. Und macht mal das Radio aus und fährt kurz an und bremst. Wenn ihr es schwappen hört habt ihr ein Problem.

Hier ein Foto. Oberhalb des grünen Clips schwappt es rein beim Fahren.

Img-1451

Hallo,

seit ich meine Schweller geleert habe ist der innenraum trocken.

Ich habe den vorderen Schwellerstopfen angebohrt. Wo hast Du den

hinteren Scwellerstopfen angebohrt?Das ist ein ziemlich großes Teil,

dass mit 3 Schrauben befestigt ist.

Hallo Nobse1,

genau das selbe hatte ich auch!

Nach vielen anläufen beim freundlichem ist das Problem abgestellt.

Die Wasserauffangschalen hatte einen Haarriss und da ist mir das Wasser reingelaufen aber erst wenn das Auto Minimum 15 min im Regen stand.

Die Wasserauffangschalen wurde ausgetauscht und das Problem ist behoben!

Screenshot_20170920-103550.png

Zitat:

@lukas_83 schrieb am 20. September 2017 um 10:54:43 Uhr:

Hallo Nobse1,

genau das selbe hatte ich auch!

Nach vielen anläufen beim freundlichem ist das Problem abgestellt.

Die Wasserauffangschalen hatte einen Haarriss und da ist mir das Wasser reingelaufen aber erst wenn das Auto Minimum 15 min im Regen stand.

Die Wasserauffangschalen wurde ausgetauscht und das Problem ist behoben!

Passiert leider öfter!

Bei uns waren einfach die Abläufe hinten dicht. Das Auto wurde den letzten Herbst immer unter Bäumen geparkt, Harz und co machten das übrige. Echt nervig die Teile auszutauschen! Nun ist aber alles dicht und trocken.

Gruß Ben

Hab zum x-ten mal nen Termin in der Werkstatt.

Ich nenne das jetzt mal Bootsfahrt zur Werft.

Der Wagen ist wie meine alte Taucheruhr. Wasserdicht. Geht Wasser rein aber nicht mehr raus.

Wasser im hinteren Seitenteil, wieder und wieder.

Deswegen gibt es die Werft auch nicht mehr :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI Cabrio - Wasser im Kofferraum