ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf TSI Batterie tot

Golf TSI Batterie tot

Themenstarteram 21. Mai 2007 um 20:48

Moin,

heute ist es mir zum 2. mal passiert das mein Golf TSI nicht angesprungen ist. Wie vermutlich auch beim letzten mal habe ich wohl das Licht angelassen, nur stellt sich mir die Frage ob das wirklich normal ist, das die Batterie nach 9. Stunden stehen vollkommen leer ist, nichtmal mehr der Anlasser ist angeleiert und die Zentralverriegelung ging auch nur noch bedingt, sodass ich die Fahrertür mit manuell öffnen musste.

Was mich gerade daran wundert ist das ja nach abziehen des Schlüssels nur noch das Standlicht leuchtet.

Das kann ja gerne bei nem 10 Jahre alten Golf mit 10 Jahre alter Batterie passieren aber ist das auch bei einem neuen Auto normal?!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Kannst Du sicher ein, dass die Batterie vorher wirklich voll war?

am 21. Mai 2007 um 21:48

Re: Golf TSI Batterie tot

 

Zitat:

Original geschrieben von daniel1301

Moin,

heute ist es mir zum 2. mal passiert das mein Golf TSI nicht angesprungen ist. Wie vermutlich auch beim letzten mal habe ich wohl das Licht angelassen, nur stellt sich mir die Frage ob das wirklich normal ist, das die Batterie nach 9. Stunden stehen vollkommen leer ist, nichtmal mehr der Anlasser ist angeleiert und die Zentralverriegelung ging auch nur noch bedingt, sodass ich die Fahrertür mit manuell öffnen musste.

Was mich gerade daran wundert ist das ja nach abziehen des Schlüssels nur noch das Standlicht leuchtet.

Das kann ja gerne bei nem 10 Jahre alten Golf mit 10 Jahre alter Batterie passieren aber ist das auch bei einem neuen Auto normal?!

Lass das Radio prüfen! Evtl. heimlicher Stromfresser! War bei meinem auch. Musste sogar abgeschleppt werden, weil die Batterie dermaßen leergasaugt war.

Themenstarteram 21. Mai 2007 um 22:32

Zitat:

Original geschrieben von He Bad

Kannst Du sicher ein, dass die Batterie vorher wirklich voll war?

Naja bin am Wochenende 100km gefahrn, dann heute morgen 25km und davor natürlich auch immer was. Zwischendurch liefen Verbraucher nur bei laufenden Motor, von daher gehe ich einfach mal davon aus das die Batterie voll sein sollte.

Ich nehme mal an, dass die Batterie beim Fahren maximal mit 6 Ampere geladen wird.

Angenommenes Beispiel:

Bei einer leeren 60 Ah-Batterie müsstest Du also mindestens 10 Stunden (!) möglichst durchgehend fahren, bis sie wieder voll ist.

Bei kurze Strecken( zum Bäcker, dann zum Einkaufcenter und danach zum Baumarkt) verbrauchen die ständigen Startvorgänge mehr Energie, als bei den kurzen Strecken nachgeladen wird.

am 21. Mai 2007 um 23:30

funktionbedingt, wird die batterie im auto NIE zu 100% geladen!

und wenn die batterie vorher schonmal tiefentladen wurde, kann es durchaus sein, dass die davon nen knacks weg hat..und nur noch bruchteile ihrer ursprünglichen kapazität aufweist! da hilft dann nur noch austausch...

tipp: fahr zu atu, und lass den kostenlosen elektrik-check machen..

Zitat:

Original geschrieben von daniel1301

Moin,

... Wie vermutlich auch beim letzten mal habe ich wohl das Licht angelassen, ...

Sag' 'mal 'was naeheres zum Auto, also Modelljahr. Golf TSI ist zu ungenau !

"Licht anlassen" ist bei neueren Modellen nicht mehr das Problem.

Haste du MFD-DVD-Navi ?

rudi88

Hallo,

wenn man die Climatronic hat, kann man die Batteriespannung/Bordnetzspannung auch mit dem Punkt 25.0 kontrollieren.

Mache ich ab und zu mal, nur um sicher zu gehen weil ich viele Verbraucher hab und viel Kurzsrecke fahre.

Bei mir liegt der Wert zwischen 13,7 und 13,5 (Volt).

Also alles noch in bester Ordnung.

Im Übrigen, glaube ich nicht, dass das angelassene Licht Schuld an der Misere hatte.

So viel zieht das nicht, zumahl es eh in Parklichtschaltung geht.

Ich hab übrigens mal die Leselampe in der Garage angelasssen und wegen des CH/LH nicht gesehen.

Am nächsten Morgen, war das Leselicht aus und der Wagen ist ohne Probs angesprungen.

Also schaltet auch dass Licht sich nach einer Zeit ( 2 Stunden?) aus.

Das Radio macht es übrigens genauso.

Antares

Sorry.... :D

Es ist schon spät..... Doppelgepostet.

N8 :)

Batteriespannung Bordnetzspannung

 

Zitat:

Original geschrieben von Antares

Hallo,

wenn man die Climatronic hat, kann man die Batteriespannung/Bordnetzspannung auch mit dem Punkt 25.0 kontrollieren.

Mache ich ab und zu mal, nur um sicher zu gehen weil ich viele Verbraucher hab und viel Kurzsrecke fahre.

Bei mir liegt der Wert zwischen 13,7 und 13,5 (Volt)...

@Antares

Dieser Hinweis ist mir auch bekannt und ich bin dem 'mal mit Messungen nachgegangen und habe dabei kein Multimeter aus dem "Baumarkt" verwendet. ;)

Deshalb muss ich Dich leider enttäuschen.

Dieser Tipp ist schlichtweg FALSCH !

Wenn Du da von 13,7 oder 13,5 Volt schreibst, wäre es die Ladespannung vom Generator(Lichtmaschine).

(Die übliche Ladespannung liegt so bei 13,8 Volt !)

Ich habe diese Anzeige an verschiedenen "Gölfen" getestet.

Daher auch mein Statement.

Mach doch einfach 'mal 'nen Test wenn der Motor nicht läuft.

Vielleicht bekommst Du dann auch Spannungswerte angezeigt, bei dem nicht 'mal die Handschuhfachbeleuchtung gehen dürfte. ;)

Eine ordentlich geladene Kfz-Batterie bringt so zwischen 12 - 12,6 Volt.

Wurde sie kurz zuvor aufgeladen, können es auch kurzzeitig 'mal bis zu 12,8 Volt sein.

In meinem Signum steht was von einer Batterie-Spannungsanzeige.

Ich habe mich vor der "Bastelei" etwas intensiver mit Theorie und Praxis beschäftigt und weiß auch, dass allein die Batteriespannung noch lange nichts über den Zustand einer Kfz-Batterie aussagt.

Deshalb interpretiere ich meine Anzeige nur als Richtwert!

Zitat:

Original geschrieben von Antares

Hallo,

... Das Radio macht es übrigens genauso.

Antares

Auch dieser globalen Aussage möchte ich widersprechen.

Zum Beispiel "RNS MFD-DVD" mit aktiviertem TIM-feature ist auch nach Abschliessen des Autos aktiv und verlangt so etwa 400mA "Saft" von der Batterie.

rudi88

am 22. Mai 2007 um 9:57

RCD 300?

 

Prüfen und gegebenenfalls tauschen lassen.

Ist ein bekanntes problem.

Ratzfatz.

Re: Batteriespannung Bordnetzspannung

 

Zitat:

Original geschrieben von rudi88

(...)

Auch dieser globalen Aussage möchte ich widersprechen.

Zum Beispiel "RNS MFD-DVD" mit aktiviertem TIM-feature ist auch nach Abschliessen des Autos aktiv und verlangt so etwa 400mA "Saft" von der Batterie.

rudi88

Ja....., Tschuldigung :)

Ich hätte wohl RCD300 schreiben sollen, dass ein Radio mit TIM dass nicht macht, sollte jedem klar sein, der ne Ahnung hat, was das TIM überhaupt macht, und dass es das eben nicht machen kann, wenn es das Empfangsteil komplett abschaltet.

mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ...... :(

Antares :cool:

Themenstarteram 22. Mai 2007 um 21:16

Hat das RCD 300, Climatronic und sonst so den Kram was ein Tour Edition hat. Auto ist jetzt einen ca. Monat alt und ist ca. 1600km gelaufen.

Weder beim New Beetle Cab noch bei den drei Ver Gölfen davor ist mir sowas passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen