ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf TSI 160 PS Probleme mit Turbo/Kompressor - Verzögerung

Golf TSI 160 PS Probleme mit Turbo/Kompressor - Verzögerung

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 30. April 2015 um 15:41

Hallo zusammen,

hoffe es hat jemand einen Rat.

Ich nun seit ein paar Monaten einen TSI Variant mit den 160 PS. Bislang was ich auch immer sehr zufrieden - auch was die Leistung anging. War auch sehr überrascht, dass man mit so nem Motor, soviel rausholen kann.

Jedenfalls wars Anfangs immer so, dass der TSI auch von unten (also unteren Drehzahl) immer gut gezogen hat. Unten raus kam der Kompressor und dann übernahm der Turbo alles Weitere.

Nun ist aber seit einiger Zeit so, als wenn er unten zu einer (für mich zumindest) großen Verzögerung kommt. Er tut sich schon schwer bis er in Fahrt kommt. Das eben vorher nicht so. Beispiel: vorher mit dem 2ten Gang bei 1500 U/min Gas gegeben und los gings - jetzt fehlt da einfach was.

2 verschieden VW-Werkstätten konnten anhand eines Auslesegerätes nichts finden. Mir kam die Testerei ein wenig mau vor...also hätte schon mehr erwartet das getestet wird.

Unterm Strich ist es nun so, dass niemand etwas finden konnte und ich sehr unzufrieden bin damit.

Hoffe hier kann mir einer einen Rat geben.

Danke euch schon mal

Gruß...N

Ähnliche Themen
35 Antworten

Am neuen Fahrspass sollte man aber nur vorsichtig nippen! So auch die Hinweise der Chipfactory GmbH.

Zitat:

Bei einer professionellen Anpassung der Motorsteuerung entsprechen die Haltbarkeit und Lebensdauer von Motor und Antrieb in etwa den Serienwerten, wobei hierfür vorausgesetzt wird, dass die Mehrleistung in geringem Maß genutzt wird, denn jede höhere Belastung führt zwangsläufig zu einem höheren Verschleiß.

http://www.chipfactory.at/chip-tuning/was-ist-chiptuning/

Die Fahrt in die Umgebung von Wien ist für den einen oder anderen auch etwas abgelegen.

Und bei Arbeiten, die künftig in der VW Werkstatt durchgeführt werden muß dafür gesorgt werden, daß dort nicht unversehens eine neue Softwareversion des Werks aufgespielt wird. Dann wäre die ganze Galletto Optimierung wieder futsch. Wäre schade drum, schließlich bekommt man die ja nicht wie ein Gelato bei der nächsten Eisdiele für den Preis von 3 Kugeln Pistazieneis.

Ich möchte hier auch noch meine Update nach dem Besuch des Freundlichen kundtun:

Er hat Sich Zeit genommen und mit mir zusammen eine Testfahrt gemacht und auf alles geachtet was ich auf meiner Liste hatte. Dann hat er den Fehlerspeicher ausgelesen. Nichts drin.

Wir haben dann Möglichkeiten besprochen und die Software zurückgesetzt (Ich glaube das bedeutet alle Werte auf null um den Motor neu anzulernen - Adaptionsfahrt) Jetzt ist es enorm viel besser!

Nach dem ich das Auto nach dem Turbo Tausch erhalten habe meinte er ich soll Ihn schonen und langsam fahren, was ich auch gemacht habe gegen 400km. Dabei hat er angelernt so zu fahren und darum dann auch so reagiert. Wie es scheint war dies das Problem, jetzt zieht er wieder richtig gut. Ich werde es nun weiter beobachten und wenn es wieder schlechter wird nochmals berichten.

Zur Software: Es wurde entgegen der ersten Meldung doch kein Update gemacht. Das letzte Software Update stamme noch von der letzten Aktion in meiner Signatur.

Ich wusste nicht, dass Sich das Auto meiner Fahrweise anpasst mit Schaltverhalten, Power, etc. Kann dies allenfalls bei anderen auch dazu führen, dass das Verhalten anders empfunden wird?

Zitat:

@Huluker schrieb am 11. August 2015 um 10:41:43 Uhr:

[.....]

Ich wusste nicht, dass Sich das Auto meiner Fahrweise anpasst mit Schaltverhalten, Power, etc. Kann dies allenfalls bei anderen auch dazu führen, dass das Verhalten anders empfunden wird?

Das ist ja auch Spezialwissen unfähiger Schrauber. Oder es sind ganz schlaue Schrauber, die wissen wie man Kunden mit viel Blödsinn erzählen zufriedenstellt. :D

Weder dein Getriebesteuergerät, noch dein MSG lernt (adaptiert) aus deiner Fahrweise und stellt das Schaltverhalten bezw. die Leistung des Motors entsprechend um!

Hallo Jubi, dann stimmt dies so nicht? Ich habe aber schon mehr von einer Adaptions Fahrt oder ähnlichem gelesen und das Auto schaltet nun wirklich wieder wie zuvor. Wie ist es den richtig, resp. wurde kein Rücksetzen sondern was anderes gemacht?

Das Steuergerät vom DSG lernt (adaptiert) die Grundeinstellungen, zum Bspl. nach einem Kupplungs oder Mechatroniktausch.

Es adaptiert aber NICHT die Fahrweise (!) und verändert zum Bspl. daraufhin entsprechend die Schaltpunkte, oder schaltet schneller oder langsamer!

Letzteres ist und bleibt ein hartnäckiges Gerücht, welches aber immer wieder gerne verbreitet wird!

Zitat:

Ich wusste nicht, dass Sich das Auto meiner Fahrweise anpasst mit Schaltverhalten, Power, etc. Kann dies allenfalls bei anderen auch dazu führen, dass das Verhalten anders empfunden wird?

Danke für die Erklärung - ich habe das nicht gewusst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf TSI 160 PS Probleme mit Turbo/Kompressor - Verzögerung