ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus Heck verschmutzt

Golf Plus Heck verschmutzt

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 20. Februar 2011 um 9:59

Im noch laufenden Winter ist mir aufgefallen, dass das Heck des Golf VI Plus bei Schmuddelwetter nach wenigen Kilometern völlig verschmutzt ist. Man fährt aus der Waschanlage und zu Hause ist das Heck wieder versaut. Das könnte m. E. auch mit den Winterreifen zusammen hängen. VW bietet ja Schmutzfänger an, aber abgesehen davon, dass sie das Auto nicht gerade verschönern: Hat jemand Erfahrung damit gemacht, dass das Heck sehr viel sauberer bleibt?

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ist nicht nur so beim G Plus, sondern auch beim normalen Golf und hat nix mit den Winterreifen zu tun, ist auch bei Sommerreifen der Fall, sobald es regnet sieht das Heck aus wie Sau, da hilft nix, ausser vielleicht die schon genannten Schmutzfänger. Ich werd meinen Wagen aber nicht mit den Dingern verschandeln.

mfg

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Ich hab das gleiche Problem, die Karre siehr am Heck aus wie Sau.

Hatte vorher einen Focus Combi, Opel Zafira, Opel Meriva und die waren nicht so dreckig.

Das blöde ist, daß man jedesmal schmutzige Finger beim öffnen bekommt

Also ich hatte mal ne Passat B6 Limo, die war auch immer sauber, und bei Regen war auch kein Fizelchen Wasser auf dem Heckscheibe ^^ .. ganz extrem bei meinem alten Scirocco II .. der war immer sauber und trocken um die Heckscheibe rum sobald die Kiste fuhr ! .. echt witzig was so ein bischen "Bauform" alles so mit sich bringt :D ... ansonsten: Ja der Golf ist immer schutzig und auch der aktuelle Scirocco vom Kollegen hat das Problem. Kompakte halt, das wird sich nie ändern ;) ..

Hi,

der Golf ist an der Stelle schon extrem. Schaut euch doch einfach mal auf der Strasse um. Es gibt wenig andere Modelle, bei denen es die Verschmutzung schafft, dass das Kennzeichen bald unlesbar wird.

Mit fällt nur noch der 1er BMW ein.

bye

Zitat:

Original geschrieben von pivili

der Golf ist an der Stelle schon extrem. Schaut euch doch einfach mal auf der Strasse um. Es gibt wenig andere Modelle, bei denen es die Verschmutzung schafft, dass das Kennzeichen bald unlesbar wird.

Also in den letzten 19 Monaten habe ich das noch nicht einmal geschafft. Bei mir waren die Kennzeichen immer lesbar.

Zitat:

Original geschrieben von Halema

Zitat:

Original geschrieben von pivili

der Golf ist an der Stelle schon extrem. Schaut euch doch einfach mal auf der Strasse um. Es gibt wenig andere Modelle, bei denen es die Verschmutzung schafft, dass das Kennzeichen bald unlesbar wird.

Also in den letzten 19 Monaten habe ich das noch nicht einmal geschafft. Bei mir waren die Kennzeichen immer lesbar.

ich bin halt täglich 80km auf gesalzenen Strassen südlich M unterwegs, da siehst Du ausserhalb des Heckwischerkreises nach 2 Tagen nix mehr, nach 2 Wochen sind die Aussenspiegel ziemlich blind und nach 3 Wochen ist das Heckkennzeichen schwarz auf dunkelgrau.

Das hatte ich so extrem noch bei keinem Auto und wie gesagt im täglichen Verkehr begegnen mir auch nur wenige Modelle, die ein ähnliches Bild abgeben.

bye

ich war vor kurzem erst in der Waschanlage, doch das sieht man keine 2 Tage lang, dass es sauber bleibt

am Freitag bin ich etwa 200 km gefahren, hauptsächlich Autobahn, die Straße frisch gesalzen und feucht durch den gefallenen Schnee <1 cm, liegen geblieben ist nichts

das Auto sieht nun von vorne wie gesalzen aus, am Heck ist das Auto richtig schwarz

meine Freundin hat schon komisch gegrinst, weil ich ja erst in der Waschanlage war

 

der Ver hatte auch die Angewohnheit

Zitat:

Im noch laufenden Winter ist mir aufgefallen, dass das Heck des Golf VI Plus bei Schmuddelwetter nach wenigen Kilometern völlig verschmutzt ist. Man fährt aus der Waschanlage und zu Hause ist das Heck wieder versaut. Das könnte m. E. auch mit den Winterreifen zusammen hängen.

Wie schon erwähnt: Hat nix mit Winterreifen zu tun.

Meiner Meinung nach hat das ganz massiv was mit der Karosserieform zu tun. Gerade Kompaktautos mit Heckklappe ("Schrägheck", also Golf) leiden da extrem drunter. Bei Stufenheck-Autos (Jetta) ist es weniger ein Thema und fällt dem Fahrer auch nicht so auf, da die Heckscheibe von spritzdendem Dreck weitgehend verschont bleibt.

Sei froh, dass Du keinen Lupo oder smart fährst (Steilheck). Durch die extrem große und fast senkrecht stehende Heckpartie werden die sogar noch schneller und intensiver schmuddelig als ein Golf. Mein Lupo war im Regen immer nach ein paar hundert Metern komplett versaut... :eek:

Bei eigentlich allen Steilheck-Fahrzeugen tritt dieser Effekt auf. Hat mich auch immer schon (egal bei welcher Marke) ziemlich genervt. Kann man auch gut beobachten, wenn es nicht mehr regnet, die Straße aber noch naß ist. Die Nässe/der Dreck wird vom Heck regelrecht angesaugt.

Ob das bei den neueren Golf-Modellen noch extremer ist als früher oder bei Konkurrenzprodukten, weiß ich nicht. Fällt einem sicher nur häufiger auf, weil Golfs im Straßenbild häufiger zu sehen sind als andere vergleichbare Modelle.

am 21. Februar 2011 um 17:23

Ich wunder mich jetzt, dass der Golf Plus auch so schnell verdreckt wie der Golf, denn mein Altea dreckt spürbar weniger ein als der Golf. Aber der Focus Kombi war ähnlich schlimm wie der Golf - hängt wohl stark mit der Schräge der Heckscheibe zusammen - je abgehackter das Heck, um so dreckiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus Heck verschmutzt