ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf plus 1,6; 75 kw 102 PS - sollte Auto in er Garage abgeschlossen werden?

Golf plus 1,6; 75 kw 102 PS - sollte Auto in er Garage abgeschlossen werden?

VW Golf 5 Plus (1KP)
Themenstarteram 5. November 2020 um 18:17

Hallo allerseits,

ein Automechaniker hat meiner Mutter gesagt, dass sie ihr Auto in der Garage immer verschließen soll, das würde die Batterie schonen. Könnt ihr das so bestätigen?

Gruß

Kessy

Beste Antwort im Thema

Die KFZ-Versicherungen erwarten auch ein abgeschlossenes Auto in der Garage.

Garagenschlösser und Tore sind nicht einbruchssicher im Sinne eines Versicherungsschutzes.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Kessy5,

die Busruhe tritt irgendwann eh ein, verschlossen etwas schneller. Was spricht denn gegen das verschließen?

 

Gruß

Themenstarteram 5. November 2020 um 18:33

Hallo Golfschlosser,

was meinst du denn mit "Busruhe"? ;-). Dagegen spricht Bequemlichkeit. ;-) Ist es denn wirklich sinnvoll? Wie macht ihr das?

Gruß

Kessy

Die KFZ-Versicherungen erwarten auch ein abgeschlossenes Auto in der Garage.

Garagenschlösser und Tore sind nicht einbruchssicher im Sinne eines Versicherungsschutzes.

Themenstarteram 5. November 2020 um 18:39

Hallo Hinterrad,

danke für dein Statement. Aber spart man denn wirklich Energie?

Wenn es abgeschlossen ist, blinkt das Licht an der Tür, das kostet doch auch Strom.

Gruß

Kessy

Definitiv nein. Busruhe (Steuergeräte fahren nach definiertem Schema in Stromsparmodus) findet auch bei geöffnetem Fahrzeug statt. Genauso gut oder schlecht wie bei geschlossenem Fahrzeug.

Gruß

Ciwa

Zitat:

Hallo Hinterrad,

 

danke für dein Statement. Aber spart man denn wirklich Energie?

Wenn es abgeschlossen ist, blinkt das Licht an der Tür, das kostet doch auch Strom.

 

Gruß

Kessy

Allerdings nicht ganz so viel wie die Steuergeräte die sonst länger anbleiben würden ;)

Sofern man weiß dass das Fahrzeug längere Zeit stehenbleibt würde ich es entweder nicht verschließen, das Fenster der Fahrertür herunterlassen oder die Motorhaube vorsorglich entriegeln um im Fall einer leergezogenen Batterie an die Batterie vs. den Innenraum heranzukommen.

Das Blinken der LED in der Fahrertür endet auch irgendwann von selbst obwohl die Batterie noch genügend Reserve hat.

Ich hab meine Fahrzeuge mit offenen Fenster in der Garage stehen lassen, mal verschlossen oder offen, je nach Gemütszustand :D

Zitat:

@Kessy5 schrieb am 5. November 2020 um 18:39:54 Uhr:

Hallo Hinterrad,

danke für dein Statement. Aber spart man denn wirklich Energie?

Wenn es abgeschlossen ist, blinkt das Licht an der Tür, das kostet doch auch Strom.

Gruß

Kessy

Jetzt wird es aber albern! Und was ist daran unbequem, den Wagen mit der FB zu öffnen und zu schließen!?

Oder haben wir schon wieder Ferien?

Ich fuhr 9 Jahre lang einen Golf V 1,6 wie deine Mutter. Ich habe das Auto in der Garage nie verschlossen.

Ich hatte nie Probleme mit der Batterie, egal ob das Auto einen Tag oder zehn Tage so stand.

Laßt es unverschlossen und gut, da passiert der Batterie nichts.

Bei meinem jetzigen Auto handhabe ich das genauso und da ebenfalls keine Probleme.

Zitat:

@fehlzündung schrieb am 6. November 2020 um 15:04:54 Uhr:

Ich fuhr 9 Jahre lang einen Golf V 1,6 wie deine Mutter. Ich habe das Auto in der Garage nie verschlossen.

Ich hatte nie Probleme mit der Batterie, egal ob das Auto einen Tag oder zehn Tage so stand.

Laßt es unverschlossen und gut, da passiert der Batterie nichts.

Bei meinem jetzigen Auto handhabe ich das genauso und da ebenfalls keine Probleme.

Bis die Garage geknackt wird und daa Auto dann gleich mit...

Die Garage braucht nicht geknackt werden, die ist ebenfalls unverschlossen.

Ein professioneller Autodieb (in der Regel dann eine osteuropäische bande, die auf Bestellung klaut) wird sich weder von einer verschlossenen Garage noch einem verschlossenen Auto abhalten lassen.

Ein Gelegenheitsdieb wird das Auto geöffnet bekommen, dabei hohen Sachschaden anrichten und im Innenraum doch nichts finden, was er klauen kann und will. Das Auto bekommt er schon wegen der Wegfahrsperre nicht gestartet. Und selbst wenn, was will ein Gelegenheitsdieb ohne Beziehungen mit einem gestohlenen Auto anfangen? Rumfahren? Zu riskant? Verkaufen? Kauft niemand ohne Papiere und die, die es kaufen würden, da hat er keinen Beziehungen zu.

Und ich glaube auch nicht, dass mein Auto auf der Wunschliste der Autoknacker weit oben steht.

Und wenn das alles nicht hilft, dann hilft imemr noch der Schäferhund.

Themenstarteram 8. November 2020 um 17:31

Hallo ihr Lieben, danke für eure Statements! Hat geholfen

Gruß Kessy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf plus 1,6; 75 kw 102 PS - sollte Auto in er Garage abgeschlossen werden?