ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf GTE Restkapazität derBatterie prüfen

Golf GTE Restkapazität derBatterie prüfen

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 10. Juli 2020 um 15:22

Hallo zusammen!

 

Vor zwei Wochen habe ich mir einen gebrauchten GTE gekauft (3 Jahre alt, 38.000 km).

 

Mit der Reichweite der Batterie bin ich derzeit noch relativ unzufrieden. 50 km wie beworben habe ich natürlich nicht erwartet, ich komme derzeit aber selbst bei sparsamster Fahrweise (inkl. Lüftung/Klima aus) auf max. 40 km.

 

Der VW-Händler meinte, dass es nicht möglich sei, die Restkapazität der Batterie auszulesen, man müsse dazu das halbe Auto auseinander bauen. Stimmt das? Bei meinem iPhone geht das mit zwei Klicks... Wie stellt VW dann im Zweifelsfall den Garantiefall fest?

 

Kann der Vorbesitzer den Akku tatsächlich in drei Jahren schon so kaputt gejuckelt haben? Als ich das Fahrzeug übernommen habe, war der Benzinverbrauch in der Langzeit-Anzeige ziemlich hoch - eventuell wurde der Akku nie geladen/genutzt?

 

Danke für Hinweise schon mal vorab!

Ähnliche Themen
19 Antworten

40 km Reichweite liegt im normalen Bereich für einen GTE.Was für Räder sind montiert?

Hallo

40km sehe ich auch noch im grünen Bereich.

Unser BMW soll eine max. E-Reichweite von 41km erreichen können. 35km ohne Klima sind im Sommer aber eher normal. Im Winter mit 5kW Heizung auch nur 30km. Bedenke die Akkus (Kühlwasser) werden immer ein bißchen temperiert (gekühlt) damit sie die volle Leistung erreichen.

Wenn der BMW den Verbrenner wieder einschaltet haben die Akkus noch ca.7% Ladekapazität obwohl im Display 0% steht. Also keine Tiefenentladung möglich ist. Im Winter schaltet der E Antrieb aber selbst bei 7% noch kurz zu wenn die Vorderräder vom Verbrenner am scharren sind.

Dazu mußt du natürlich wissen das es ein Allrad XE ist. Verbrenner und kleiner E-Motor treibt die Vorderachse an und der goße Elektro Motor nur die Hinterachse.

Und bei BMW kann die Kapazität der Akkus ohne Ausbau gemessen werden. Wenn in den 6 Jahren AKKU Garantie die Kapazität unter 70% fällt, werden aber nur soviele Blöcke ausgetauscht damit die 70% wieder erreicht werden.

Im reinen Elektro Kurzstreckenbetrieb sind die Durchschnittswerte von 18,2kW/h und 1,2ltr Benzin nach jetzt ca. 6.500km erzielt worden.

Hatte nie wirkliche Kaufabsichten für einen VW GTE, da der komplette Antrieb nur auf die Vorderachse wirkt.

Gruß Michael

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 17:52

Zitat:

@Rickracing schrieb am 10. Juli 2020 um 15:34:28 Uhr:

40 km Reichweite liegt im normalen Bereich für einen GTE.Was für Räder sind montiert?

Es sind 225/45 R17 drauf. Wenn die fällig sind, werde ich 205er mit guter Effizienzklasse nehmen, falls die auf die Felge passen..

Vielleicht bringt das ja noch den ein oder anderen Kilometer mehr.

40 km und Lüftung/Klima aus? Was passiert wenn du die Klima anmachst, sind es dann nur noch 20km? Wenn ich jetzt mal an den Winter denke, -10 Grad dazu Heizung+Sitzheizung an sind dann noch 15km drin?

MfG

mach doch mal zwei Tests:

wie viel km schaffst du mit ganz sachter Fahrweise? D.h beschleunige wenig und fahre nach Möglichkeit nicht über 25%,

nicht schneller als 80 kmh etc.

Dann sollten die 50 km drin sein.

 

Kaufe dir so ein Energiemeßgerät für 10 Euro. Beim Passat sollten ca. 8,6 kWh reingehen von den 9,9 die abgegeben sind, der Akku beim Golf ist aber etwas kleiner. Eigentlich müsste man noch 15% Ladeverlust berücksichtigen....

 

Ich glaube es liegt NUR an der Fahrweise. Treten und hohe Geschwindigkeiten saugen den Akku leer!

Stadtverkehr, das mag er!!!!

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 22:16

Zitat:

@Passat3C 1973 schrieb am 10. Juli 2020 um 22:03:01 Uhr:

mach doch mal zwei Tests:

wie viel km schaffst du mit ganz sachter Fahrweise? D.h beschleunige wenig und fahre nach Möglichkeit nicht über 25%,

nicht schneller als 80 kmh etc.

Dann sollten die 50 km drin sein.

 

Ich glaube es liegt NUR an der Fahrweise. Treten und hohe Geschwindigkeiten saugen den Akku leer!

Stadtverkehr, das mag er!!!!

Genau so fahre ich! Wirklich sehr vorausschauend, nutze die Rekuperation vor roten Ampeln maximal aus, bremse so gut wie gar nicht mit dem Bremspedal, fahre nur Stadt, beschleunige sanft bis max. „3“ im blauen Bereich usw.

 

Dennoch verliert er auf den ersten 3 Kilometer Fahrstrecke bis zu 8 km Reichweite.

 

Voll geladen (zieht etwa 7 kWh laut Ladesäule) zeigt er maximal 46 km Reichweite an, wenn vorher alle Verbraucher aus waren.

Ich kann leider nur von dem BMW schreiben. Am Anfang arbeitet die Heizung fürs Kühlwasser immer

auch wenn die Innenraum Heizung aus ist. Wenn du ohne Nachladung den kalten Wagen erneut fährst wirst du den Effekt von einer schlagartigen Reduzierung der Restlaufstrecke sicher auch beobachten.

Die Klimaanlage weil nur 800Watt macht bei durchgehender Fahrt nur ca.3km weniger aus. Aber die elektrische 5kW Heizung reduziert bei jedem neuem Fahrtantritt (wenn wieder kalt) die Reichweite um ca.5-6 km.

Hatte schon den Versuch gestartet die Heizung über die APP vor der Abfahrt noch an der Ladung zu starten. Brachte aber leider auch nicht den gewünschten Erfolg da der eingestellte Ladestrom von 9A logischer Weise nicht die anfänglichen 5kW der Heizung liefern kann. Daher wurde die meiste Energie trotzdem aus den Akkus gezogen.

Das hört sich doch alles nach 'normal' an. Beim Benziner und Diesel erreicht man den Normverbrauch doch auch so gut wie nie und Ergo auch nicht die maximal mögliche Reichweite.

Bisschen Akkudegradation in Verbindung mit diesen unerreichbaren Normwerten und schon bist du bei 40km.

also bei sachter Fahrweise sind ca. 40 km drin - also ohne Heizung / Klima mit extrem sparsamer Fahrweise kann man die 50 schon abkratzen...

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 0:05

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 10. Juli 2020 um 23:47:12 Uhr:

Ich kann leider nur von dem BMW schreiben. Am Anfang arbeitet die Heizung fürs Kühlwasser immer

auch wenn die Innenraum Heizung aus ist. Wenn du ohne Nachladung den kalten Wagen erneut fährst wirst du den Effekt von einer schlagartigen Reduzierung der Restlaufstrecke sicher auch beobachten.

Die Klimaanlage weil nur 800Watt macht bei durchgehender Fahrt nur ca.3km weniger aus. Aber die elektrische 5kW Heizung reduziert bei jedem neuem Fahrtantritt (wenn wieder kalt) die Reichweite um ca.5-6 km.

Das mit der Kühlwasserheizung klingt logisch und erklärt auch den Reichweiteverlust zu Beginn jeder Fahrt.

 

Heute bin ich direkt auf die Autobahn in Hybrid-Modus (also gleich mit Benziner) und bei der anschließenden Stadtfahrt im E-Modus ging die Reichweite sogar fast noch langsamer zurück als die Fahrstrecke. Das würde auch darauf hindeuten, dass der vorgewärmte Motor weniger Strom verbraucht.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 0:07

Zitat:

@Passat3C 1973 schrieb am 11. Juli 2020 um 12:49:29 Uhr:

also bei sachter Fahrweise sind ca. 40 km drin - also ohne Heizung / Klima mit extrem sparsamer Fahrweise kann man die 50 schon abkratzen...

Werde mal eine „Probefahrt“ machen, bei der ich so sparsam wie möglich fahre ohne Pause, so wie du oben beschrieben hast, bis der Akku leer ist. Dann kann man vielleicht ganz gut die Restkapazität einschätzen.

Zitat:

@Astra_Hamburg schrieb am 12. Juli 2020 um 00:05:24 Uhr:

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 10. Juli 2020 um 23:47:12 Uhr:

Ich kann leider nur von dem BMW schreiben. Am Anfang arbeitet die Heizung fürs Kühlwasser immer

auch wenn die Innenraum Heizung aus ist. Wenn du ohne Nachladung den kalten Wagen erneut fährst wirst du den Effekt von einer schlagartigen Reduzierung der Restlaufstrecke sicher auch beobachten.

Die Klimaanlage weil nur 800Watt macht bei durchgehender Fahrt nur ca.3km weniger aus. Aber die elektrische 5kW Heizung reduziert bei jedem neuem Fahrtantritt (wenn wieder kalt) die Reichweite um ca.5-6 km.

Das mit der Kühlwasserheizung klingt logisch und erklärt auch den Reichweiteverlust zu Beginn jeder Fahrt.

Heute bin ich direkt auf die Autobahn in Hybrid-Modus (also gleich mit Benziner) und bei der anschließenden Stadtfahrt im E-Modus ging die Reichweite sogar fast noch langsamer zurück als die Fahrstrecke. Das würde auch darauf hindeuten, dass der vorgewärmte Motor weniger Strom verbraucht.

Der GTE hat keine "Kühlwasservorheizung". Ich bin mir auch nicht sicher ob das bei BMW so ist...?

Der erhöhte Verbrauch zu Beginn liegt meist am nicht temperierten Akku. Wenn man direkt vor der Fahrt etwas nachlädt, ist der Verbrauch etwas geringer.

Aber: 40 km im Stadtverkehr ist absolut ok. Viel mehr wird hier nicht drin sein. Fahren im Stadtverkehr ist ja auch nicht das Sparsamste.

Und: Rekuperation ist prima, ich bremse auch meist so, dass ich dabei nur rekuperiere. Aber rollen lassen im Freilauf und erst wenn notwendig sachte bremsen bringt mehr.

Zitat:

@Cooperle schrieb am 13. Juli 2020 um 15:37:47 Uhr:

Der GTE hat keine "Kühlwasservorheizung".

Also ohne Verbrenner oder Zusatz Kraftstoffheizung keinen warmen Innenraum? Konstruiert VW noch in der Steinzeit?

Zitat:

Ich bin mir auch nicht sicher ob das bei BMW so ist...?

Ich kann den Wagen über die APP oder im Fahrzeug elektrisch "Standheizen" und auch "Standklimatisieren" (nicht nur belüften) ohne das der Verbrenner läuft.

War im letzten Sommer absolut geil in ein 22° kühles Auto einzusteigen wenn andere ersteinmal alle Löcher öffnen mussten. Natürlich ebenso im Winter mit der ELEKTRISCHEN 5kW Standheizung vorheizen.

Das mit der anfänglichen Kühlwasseraufheizung wurde mir bei der Neuwagenübergabe so erklärt. Angeblich wird nicht nur der Verbrenner sondern auch die Akkus vorrangig temperiert und das ganze auch ohne Vorwahl der Innenraumheizung.

So sind auch meine Erfahrung mit der Vorheizung nach ca.6000km und daher habe ich das dem Verkäufer bislang auch so abgenommen.

Jeder neue "kalte" Fahrtantritt ohne vorige Nachladung reduziert die Restreichweite um ca. 5km. Also 10km Fahrstrecke sind 15km weniger in der Restreichweite. Bei sofortigem neuen warmen Fahrtantritt sind identische 10km auch bei der Ankunft 10km weniger in der Anzeige. Das ganze variiert natürlich minimal nach der Fahrweise, Verkehrsaufkommen etc.

Gruß Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf GTE Restkapazität derBatterie prüfen