ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 FL LED-Scheinwerfer mit DLA

Golf 7 FL LED-Scheinwerfer mit DLA

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 12. August 2020 um 11:39

Für mich sind die LED-Scheinwerfer an sich keine schlechte Sache (ganz im Gegenteil), aber die Leistung von den LED-Scheinwerfern in Golf 7 FL (sogar mit DLA) ist echt schwach und total enttäuschend. Ich habe das Gefühl. dass wenn viele Leute weißes Licht an einem Auto sehen, sind sie dann sofort geblendet (pun absolut intended!). Und sogar Autotester, die auch unter Anderem Autos mit richtig guten LED-Scheinwerfern schon bereits ausprobiert haben, loben verwunderlicherweise das bescheidene LED-Ausleuchtung von Golf 7 FL. Das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Hier ein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=KuhI2M-7XLg

@ 6:39 ... Zitat: "Wahnsinn, wie weit das geht"... gleichzeitig sieht man aber nur ein schwarzes Loch.... Ich verstehe nicht, wie so viele Leute nicht sehen können (pun intended), dass gerade beim Golf 7 die LED-Scheinwerfer sehr schwach sind und liegen unter 2000 Lumen, egal ob mit oder ohne DLA. Diese schwache Leistung ist deutlich zu beobachten, besonders in Vergleich zu den anderen Videos, die die LED-Scheinwerfer von z.B. Mercedes und BMW präsentieren, meinet wegen sogar der Passat ist dem Golf eindeutig überlegen. Die Halogen-Scheinwerfer von Golf 7 FL (mit einer guten Glühbirne wie z.B. Osram Nightbreaker oder Philips Racing Vision) sind genau so hell wie die LED-Scheinwerfer vom selben Model, nur eben weniger weiß. Aber das LED-Licht von Golf 7 FL zu loben ist meiner Meinung nach nur lächerlich ...

Geht's mir nur so, oder gibt es mehr Leute, die es auch so sehen ... ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@John.Yossarian schrieb am 13. August 2020 um 22:41:22 Uhr:

Alles in allem, kein Wunder, dass die LED-Scheinwerfer beim Golf eher enttäuschend sind! Ja, die Lichtfarbe ist schöner (aber nicht beim Regen!) und moderner, aber von der Sicht her sind auf keinen Fall "Welten Unterschied" zwischen LED und Halogen beim Golf 7, wie es häufig behauptet wird. Außerdem, sind die normalen Scheinwerfer beim Golf 7 FL hervorragend für Halogen, d.h. es geht kaum besser mit einer Halogentechnologie.

Im Eröffnungsbeitrag sah es ja noch aus als wäre es wirklich die Frage ob es auch andere gibt die die Meinung des TE teilen. Mittlerweile habe ich das Gefühl dass es eher darum geht alle die so doof waren und sich ein Auto mit DLA gekauft haben zu überzeugen dass sie "Scheisse gekauft haben" weil Halogen ja billiger und genausogut ist ;-)

Nix gegen Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten, aber langsam kommt es mir mehr wie "Missionieren" vor.

Wer kein DLA will soll es sich nicht kaufen, wer unzufrieden damit ist meinetwegen das Auto verkaufen.

Ich persönlich sehe einen grossen Unterschied zwischen den Golf 7 FL Halogen mit guten Leuchtmitteln und den DLA-Scheinwerfern. Mag ja sein dass es an meinen (und dem der meisten meiner Mitfahrer) subjektiven Sehempfinden liegt und der TE so gute Augen hat dass ihm keine Unterschiede auffallen.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Ich habe die LED Scheinwerfer ohne DLA und für mich ist es ein riesen Schritt vom Polo 6R mit H7 Licht. Auch die Xenon SW an unserem Mazda CX5 sind nicht so gut.

Habe LED und DLA. Topp.

Auch hier alles Top, im Video kann ich auch nichts schlechtes sehen. Ein Video als Vergleich ist eh nicht so der Brüller.

Zitat:

@John.Yossarian schrieb am 12. August 2020 um 11:39:02 Uhr:

... Die Halogen-Scheinwerfer von Golf 7 FL (mit einer guten Glühbirne wie z.B. Osram Nightbreaker oder Philips Racing Vision) sind genau so hell wie die LED-Scheinwerfer vom selben Model, nur eben weniger weiß. Aber das LED-Licht von Golf 7 FL zu loben ist meiner Meinung nach nur lächerlich ...

Geht's mir nur so, oder gibt es mehr Leute, die es auch so sehen ... ?

Das ist - mit Verlaub - meiner Meinung nach Quatsch.

Ich habe von 10/2018 bis 05/2019 einen Golf FL mit Halogen (Osram Nightbreaker Laser) gefahren und seit dem einen Golf 7 FL mit DLA.

Da ich mittlerweile auf die 50 zugehe sind meine Augen sicher nicht mehr die besten, aber mit den Halogen im Golf 7 hatte ich Nachts insbesondere bei Regen das Gefühl fast gar nichts mehr zu sehen. Die erste Nachtfahrt mit den DLA-LED war wie eine Offenbarung. Auch jeder der mitgefahren ist hat sich begeistert geäussert. Umso erstaunlicher war dass bei der 1. Inspektion dann aufgefallen ist dass die Scheinwerfer von Werk etwas zu tief eingestellt waren. Jetzt ist die Ausleuchtung nochmal einige m weiter.

Ich kann natürlich keine Vergleiche zu BMW/Mercedes und Konsorten ziehen, aber eins ist für mich sicher: die DLA-LED sind WELTEN besser als die Halogen im Golf 7 FL.

 

Edit: Ein Freund fährt einen BMW 330e mit LED und hat sich bei diversen Nachtfahrten extrem Positiv über die DLA-Scheinwerfer im Golf geäussert.

Ich kann die Kritik ehrlich gesagt nachvollziehen.. hab zwar einen Golf 5 mit H7, konnte aber einen G7 mit LED und ein paar Fahrzeuge aus dem Hause Audi fahren

 

Mein Empfinden: Xenon ist heller, LED ist überhell

aber: die Ausleuchtung ist meistens nicht "höher", also das Licht geht nicht weiter als bei gutem H7. Zudem irritiert das bläuliche bzw weiße Licht am Abend mehr als das gelbe Halogen. bei Reflektionen oder sobald Schatten geworfen werden, ist das LED Licht für mich unangenehm, da zu steril. Mehr erkennen kann ich dann da meist auch nicht...

Habe einen Golf 7 Facelift, einen Golf 7 Vorface-Lift mit Xenon und einen Audi A3 mit Xenon und einen Ateca mit Halogen.

Das LED Licht ist eindeutig das beste.

Ganz klarer Fall. Wer behauptet, das halogen Licht ist vermutlich noch nie im Dunkeln gefahren. :D

 

Ich wohne am Dorf und der erste Winter mit LED Scheinwerfern war eine Offenbarung.

Meiner hat LED mit DLA. Meine anderen Autos mit Xenon bzw halogen kommen da nicht im geringsten Ran.

 

Wenn ich im Dunkeln mit meinem Sommerauto (mit halogen) über Land die Strecke von der Halle nach Hause fahre Frage ich mich ob mit meinen Augen was nicht stimmt, so dunkel kommt mir das vor. Die selbe strecke Mim golf im Dunkeln - oooh ich sehe was!

Kenne H7, Xenon und LED und die LEDs mit DLA etc sind mit Abstand die besten Leuchtmittel im Vergleich.

Zitat:

@homefs schrieb am 12. August 2020 um 13:06:55 Uhr:

 

Mein Empfinden: Xenon ist heller, LED ist überhell

aber: die Ausleuchtung ist meistens nicht "höher", also das Licht geht nicht weiter als bei gutem H7.

Da es Vorschriften bzgl. Leuchtweite bzw. Lichtkegelneigung gibt darf das LED Licht auch nicht viel weiter leuchten (auch wenn es praktisch möglich wäre). Der Bereich der ausgeleuchtet wird ist aber deutlich heller.

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 12. August 2020 um 14:04:52 Uhr:

Kenne H7, Xenon und LED und die LEDs mit DLA etc sind mit Abstand die besten Leuchtmittel im Vergleich.

Volle Zustimmung.

Die Aussage vom TE kann ich nicht so richtig nachvollziehen. Ich habe LED mit DLA seit 2018. Ist das beste Licht, was ich bis jetzt hatte. Im Kuga davor hatte ich Xenon. Das war schon gut. Aber jetzt LED-DLA im Golf ist erheblich besser. Auch mit dem Gegenverkehr gab's noch nie Schwierigkeiten.

me3

Vorschlag:

Nachts auf die Autobahn und das Kfz heraussuchen, mit dem man sich vergleichen will.

Gleichauf fahren und die Lichtausbeute bewerten.

Zu Halogen sind da Welten, bei mir ein harmonisches bis zur Begrenzung ausgeleuchtetes, aber vor Allem helles Lichtbild/-feld (LED & DLA).

Sichtbare Unterschiede stelle ich immer wieder nur zu Fahrzeugen mit echtem Matrix-LED fest, aber auch das ist dann kein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht.

Habe jetzt einen Golf 7 FL mit LED und DLA, vorher hatte ich einen Golf 7 mit Xenon und DLA, ich fand Xenon besser. Das Licht war irgendwie angenehmer, die Leuchtweite von LED ist gleichwertig, aber die Hell-Dunkel-Abgrenzung des Lichtkegel ist viel schärfer. Ich habe den fliessenden Übergang zwischen Hell und Dunkel beim Xenon als angenehmer empfunden.

Aber beides ist um Welten besser, als die H7 Scheinwerfer unseres aktuellen Polo.

Habe auch den DLA bei meinem FL. Bin zufrieden, Lichtausbeute ist sehr gut, man sieht eindeutig weiter wie mit Halogen.

 

Drei kleine Nachteile sind mir trotzdem aufgefallen:

 

- Nachts werden Schilder stark reflektiert

- Im Regen (vor allem nachts) sieht man weniger wie bei Halogen weil das Licht weißer / bläulicher ist

- Auf der Autobahn erkennt der DLA andere Fahrzeuge auf der anderen Seite oft erst sehr spät, da ist manchmal ein manuelles Ausschalten des DLA notwendig

 

Sonst TOP!

Das Thema hatten wir letztens erst: https://www.motor-talk.de/.../...t-mit-led-scheinwerfern-t6770707.html

Ergebnis: Die Scheinwerfer waren falsch eingestellt.

Ich kann mich GolfGTIFL anschließen, bis auf das starke reflektieren der Verkehrsschilder und die relativ "schlechte" Sicht nachts bei Regen, sind die LED-Scheinwerfer ausgezeichnet. Aber die Xenon mit DLA gefallen mir noch ein Stück besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 FL LED-Scheinwerfer mit DLA