Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Golf 4 oder Ford Focus

Golf 4 oder Ford Focus

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 9:51

Hallo liebe Motor-Talk.de Freunde :O) !!!

Habe demnächst vor mir ein Auto zu Kaufen und zwar aus dem Grund, mein altes Fahrzeug muss weg. Ist ein citroen c5 .

Habe jetzt an einen gebrauchten Golf 4 oder Ford Focus gedacht ,wollte mir mal ein paar Meinungen von Euch rein holen was ihr so besser findet ,vielleicht hat der ein oder andere ja auch schon Erfahrungen gesammelt mit ein der beiden Autos .

wäre klasse wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt was für ein Auto von den beiden den zuverlässiger ist achja es sollte ein Diesel sein da ich jeden Tag meine 100 km zur Arbeit fahre

Ähnliche Themen
25 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von -Biker-

es sollte ein Diesel sein da ich jeden Tag meine 100 km zur Arbeit fahre

Bei 100 km (beide Strecken?) würde ich eher zu einem A4 oder Mondeo greifen. Und wenn ich mich zwischen diesen beiden Wagen entscheiden müsste, dann den A4, den Mondeo hatte ich nämlich schon ;)

Zitat:

Original geschrieben von -Biker-

achja es sollte ein Diesel sein da ich jeden Tag meine 100 km zur Arbeit fahre

Bei so vielen Kilometern lohnt sich ein Diesel wegen dessen hoher Spritkosten nicht mehr. Außerdem gibt es Focus und Golf IV afaik nicht mehr als Saugdiesel und von Turbos sollte man gebraucht eher Abstand nehmen.

Ansonsten: Der Golf IV hatte größere Qualitätsprobleme. Beim Focus fühlt sich die Lenkung etwas merkwürdig an, das ist Geschmackssache, ob man das mag. Müßte man ausprobieren.

am 26. Juli 2010 um 10:48

das ist aber kein Thema für "Sicherheit"

vieleicht solltest du besser in den entsprechenden Subforen nach Meinungen zu den Fahrzeugen fragen.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von -Biker-

achja es sollte ein Diesel sein da ich jeden Tag meine 100 km zur Arbeit fahre

Bei so vielen Kilometern lohnt sich ein Diesel wegen dessen hoher Spritkosten nicht mehr.

Warum ?

Dieselpreis liegt noch immer deutlich unter den Benzinpreis, zudem geringerer Verbrauch als vergleichbarer Benziner mit gleicher Leistung, gerade bei dieser Laufleistung lohnt ein Diesel.

 

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Außerdem gibt es Focus und Golf IV afaik nicht mehr als Saugdiesel und von Turbos sollte man gebraucht eher Abstand nehmen.

Warum denn das ?

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von meehster

 

Bei so vielen Kilometern lohnt sich ein Diesel wegen dessen hoher Spritkosten nicht mehr.

Warum ?

Dieselpreis liegt noch immer deutlich unter den Benzinpreis, zudem geringerer Verbrauch als vergleichbarer Benziner mit gleicher Leistung, gerade bei dieser Laufleistung lohnt ein Diesel.

Ich sehe regelmäßig 0,639 € pro Liter für LPG. Die ca. 1,20 € für Diesel sind nicht unbedingt weniger. Ich lebe halt in Deutschland und ging beim TE auch davon aus.

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Außerdem gibt es Focus und Golf IV afaik nicht mehr als Saugdiesel und von Turbos sollte man gebraucht eher Abstand nehmen.

Warum denn das ?

Weil Turbos eine spezielle Fahrweise erfordern, sonst wird es irgendwann verdammt teuer. Man kann sich nun mal nicht darauf verlassen, daß Vorbesitzer immer so gefahren sind, wie es die Besonderheiten von Turbos erfordern.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Warum ?

Dieselpreis liegt noch immer deutlich unter den Benzinpreis, zudem geringerer Verbrauch als vergleichbarer Benziner mit gleicher Leistung, gerade bei dieser Laufleistung lohnt ein Diesel.

Ich sehe regelmäßig 0,639 € pro Liter für LPG. Die ca. 1,20 € für Diesel sind nicht unbedingt weniger. Ich lebe halt in Deutschland und ging beim TE auch davon aus.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Warum denn das ?

Weil Turbos eine spezielle Fahrweise erfordern, sonst wird es irgendwann verdammt teuer. Man kann sich nun mal nicht darauf verlassen, daß Vorbesitzer immer so gefahren sind, wie es die Besonderheiten von Turbos erfordern.

Lese hier bisher nichts darüber, dass der TE im Falle des Kauf eines Benziner in irgendeiner Weise davon sprach den auf LPG umzurüßten, oder das dies hier im Gespräch war.

Zum Turbo:

Auch ein nicht Turbo Fahrzeug kann im kalten Zustand "verheizt" werden, wenn man dies zu 100% ausschließen möchte kauft man sich keinen Gebrauchtwagen, sondern einen Neuwagen.

Zudem die Turbodiesel bei weitem nicht so anfällig sind wie Turbo Benziner und auch nicht mehr so anfällig wie Turbo Dieselmotoren der alten Generationen.

Ich würde dir einen Golf4 ans Herz legen und natürlich als Diesel. Bei der Laufleistung lohnt es sich sehr wohl.

Zitat:

Original geschrieben von Stadtaffe

Ich würde dir einen Golf4 ans Herz legen und natürlich als Diesel. Bei der Laufleistung lohnt es sich sehr wohl.

Das ich mit dir mal gleicher Meinung bin :D

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Lese hier bisher nichts darüber, dass der TE im Falle des Kauf eines Benziner in irgendeiner Weise davon sprach den auf LPG umzurüßten, oder das dies hier im Gespräch war.

Nicht direkt. Der TE sprach von vielen Kilometern und ging - vermutlich aus Unwissenheit - davon aus, daß ein Diesel sich da lohnen würde. Das tut er aber nun mal nicht, weil man mit Gasantrieb nochmals eine Ecke günstiger Kiloemer abreißen kann.

Die Motoren von VW und Ford dürfen übrigens durchaus als gasfest bezeichnet werden.

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zum Turbo:

Auch ein nicht Turbo Fahrzeug kann im kalten Zustand "verheizt" werden, wenn man dies zu 100% ausschließen möchte kauft man sich keinen Gebrauchtwagen, sondern einen Neuwagen.

Stimmt schon. Allerdings fallen diese Schäden früher auf und sind zudem nicht so teuer.

Ich bezog mich auch viel mehr auf das notwendige Kaltfahren.

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zudem die Turbodiesel bei weitem nicht so anfällig sind wie Turbo Benziner und auch nicht mehr so anfällig wie Turbo Dieselmotoren der alten Generationen sind.

Für Turboladerschäden sind sie nach wie vor anfälliger als Sauger ;)

Ich würde einen Focus empfehlen, am besten einen 90PS TDDI, robuste Technik die im Fall der Fälle noch nicht so teuer zu wechseln ist. Der Golf IV ist Qualitativ nicht gleichwertig!

Hatte vorher einen solchen Focus, Verbrauch 6l, Zahnriemenwechsel erst bei 150.000km für 300€, kein Ölverbrauch und die Gesamtreparaturkosten auf 10 Jahre/200.000km lagen bei mir unter 400€.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Ich bezog mich auch viel mehr auf das notwendige Kaltfahren.

Ist heutzutage nicht mehr nötig, außer bei Vollastfahrten auf AB und sofortigen Abstellen des Motors auf einer Raststätte.

Zitat:

Für Turboladerschäden sind sie nach wie vor anfälliger als Sauger

Liegt daran, das wenn etwas vorhanden ist, das Risiko besteht kaputt zu gehen, ist aber vernachlässigbar.

Ausnahmen gibt es immer, und wenn ein Turbo getauscht wird, kommen Kosten im Austausch von etwa 500 - 1000€ auf einen zu, liegt im erträglichen, ein Umbau auf LPG ist teurer, und auch da kann einiges kaputt gehen (Um bei deinen Risiko bei Defekten zu bleiben)

 

Zitat:

Nicht direkt. Der TE sprach von vielen Kilometern und ging - vermutlich aus Unwissenheit - davon aus, daß ein Diesel sich da lohnen würde. Das tut er aber nun mal nicht.

Deine Meinung, diese sei mal so dahingestellt und als registriert wahrgenommen.

Zitat:

Ist heutzutage nicht mehr nötig, außer bei Vollastfahrten auf AB und sofortigen Abstellen des Motors auf einer Raststätte.

Auch dies ist nicht mehr notwendig, da man nie den Motor bei 200Km/h austellt und rollend auf den Parkplatz fährt. Der Weg von der Autobahn bis zum Parkplatz reicht zum Kaltfahrern vollkommen aus.

Zitat:

Original geschrieben von Stadtaffe

Zitat:

Ist heutzutage nicht mehr nötig, außer bei Vollastfahrten auf AB und sofortigen Abstellen des Motors auf einer Raststätte.

Auch dies ist nicht mehr notwendig, da man nie den Motor bei 200Km/h austellt und rollend auf den Parkplatz fährt. Der Weg von der Autobahn bis zum Parkplatz reicht zum Kaltfahrern vollkommen aus.

Jenachdem wie lange diese Vollastfahrt dauerte gönne ich meinem Turbo lieber eine kurze Nachlaufzeit im Stand ;)

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Bei so vielen Kilometern lohnt sich ein Diesel wegen dessen hoher Spritkosten nicht mehr. Außerdem gibt es Focus und Golf IV afaik nicht mehr als Saugdiesel und von Turbos sollte man gebraucht eher Abstand nehmen.

Ansonsten: Der Golf IV hatte größere Qualitätsprobleme. Beim Focus fühlt sich die Lenkung etwas merkwürdig an, das ist Geschmackssache, ob man das mag. Müßte man ausprobieren.

Hi,

diese Antwort ist mal wieder völliger Blödsinn der Anti-Dieselfraktion.

1) Diesel haben einen höheren Wirkungsgrad als Ottomotoren und der Dieselkraftstoff kostet an der Tankstelle weniger als Ottokraftstoff --> bei größerer Kilometerleistung sind Diesel also günstiger.

Und die Gasfahrer vergessen gerne die Umrüstkosten und zusätzlichen Wartungen / Defekte.

2) Den Golf IV gibt es als Saugdiesel - nennt sich SDI

3) Golf und Focus sind in den Varianten mit Verteilereinspritzpumpe auch ohne größere Reparaturen für große Laufleistungen gut. (90 u. 110 PS im Golf sowie der Focus mit der Bezeichnung TDDI)

4) Leistungsgesteigerte Diesel sind generell zu vermeiden.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Golf 4 oder Ford Focus