ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Glühlampe vom Standlicht hinten rechts defekt

Glühlampe vom Standlicht hinten rechts defekt

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 29. November 2007 um 11:45

Hallo,

seit gestern leuchtet im Display bei meinem Touran die gelbe Lampe und im MFD wird:" Standlicht hinten rechts defekt" angezeigt.

Wie wechselt man die Glühlampe? muß die ganze rechte Verkleidung im Kofferraum abgemacht werden?

Über einen Antwort wäre ich dankbar.

LG

Sascha

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von twipsy159

Hallo,

 

seit gestern leuchtet im Display bei meinem Touran die gelbe Lampe und im MFD wird:" Standlicht hinten rechts defekt" angezeigt.

 

Wie wechselt man die Glühlampe? muß die ganze rechte Verkleidung im Kofferraum abgemacht werden?

 

Über einen Antwort wäre ich dankbar.

 

LG

 

Sascha

 Einfach vorn die Motorhaube aufmachen und bis hinten durchgreifen. :rolleyes:

 

Oder mal ins Bordbuch schauen.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von twipsy159

Hallo,

 

seit gestern leuchtet im Display bei meinem Touran die gelbe Lampe und im MFD wird:" Standlicht hinten rechts defekt" angezeigt.

 

Wie wechselt man die Glühlampe? muß die ganze rechte Verkleidung im Kofferraum abgemacht werden?

 

Über einen Antwort wäre ich dankbar.

 

LG

 

Sascha

 Einfach vorn die Motorhaube aufmachen und bis hinten durchgreifen. :rolleyes:

 

Oder mal ins Bordbuch schauen.

am 2. Dezember 2007 um 8:42

Guten Morgen,

um die Glühlampe zu tauschen muss das gesamte Rücklicht abgebaut werden.

Dazu muss zuerst der schwarze Kunststoffstreifen, welcher sich um des Rücklicht befinden, abgehebelt werden.

Ich hab das bisher immer mit meinem Taschenmesser gemacht, es gibt dafür aber auch "Spezialwerkzeug"

Wenn der Streifen weg ist, müssen 2 Torxschrauben gelöst werden.

Im Anschluss daran wird das Rücklicht in Richtung Fahrzeugaussenseite abgezogen.

Ist das geschafft lassen sich die Lampen problemlos austauschen.

Gruß Jochen

Taschenmesser? Geht's noch?!? :eek:

Habt ihr eigentlich EIN MAL in's Bordbuch geschaut?!?!?! Das steht das alles haarklein und mit Bildern beschrieben drin!!! Und das benötigte Werkzeug hat jeder Touran an Bord! (Kleiner Ring mit Haken, wofür auch das kleine Loch in der Kunststoffabdeckung ist.)

Wichtig ist, dass man nach dem Austausch nicht nur das Licht anmacht, sondern vorher die Zündung, damit der BC das Licht wieder testet und als funktionsfähig erkennt. DAS steht leider nicht im Bordbuch (zumindest nicht in meinem, vielleicht haben sie das ja mittlerweile geändert, oder haben sie die ganzen Passagen über Leuchtmitteltausch im BB auch schon entfeinert :rolleyes: )

Grüße

RSTE

am 2. Dezember 2007 um 10:24

was heißt "gehts noch"???

Bei mir ist dieses Werkzeug leider nicht an Board (aber gut zu wissen das es da sein sollte) und bevor ich in die Werkstatt fahre deswegen helf ich mir lieber selbst.

Man darf natürlich nicht anfangen mit dem Messer rumzuschnitzen ;) aber da jedes Schweizer einen Schraubendreher besitzt ist das kein Problem.

Grüße Jochen

Hallo,

ist mit dem Bordwerkzeug wirklich ohne Probleme zu machen.

Da gibt es ganz andere Autos. Schaut mal beim Renault Modus;-)

Stoßstange ab, Innenkotflügel ab und dann hat man die Lampen klar vor Augen.

Soviel zum Thema "Geht's noch"!!!!!

 

Lille_Sael

Jau, da gab es auch mal ein Bericht im TV, da wurde auch ein alter VW getestet mit Lampentausch, das hat selbst ein VW-Mechaniker nur mit einer halben Stunde Arbeit und blutigen Händen geschafft... :rolleyes:

am 2. Dezember 2007 um 16:30

Zitat:

Bei mir ist dieses Werkzeug leider nicht an Board (aber gut zu wissen das es da sein sollte)

Es ist leider recht klein und geht daher in der sog. Werkzeugtasche schon mal unter. Ich hab's auch mehr durch Zufall gefunden (und beim ersten Lampendefekt auch einen Schraubendreher verwendet).

Ein entsprechend abgewinkeltes Stück Stahldraht tut's auch und kann ggf. im Auto verbleiben.

Gruß

Walter

 

Zitat:

 Es ist leider recht klein und geht daher in der sog. Werkzeugtasche schon mal unter.

 

Da lob ich mir doch den Styroporeinsatz. ;)

am 2. Dezember 2007 um 16:53

Ok da muss ich doch mal schauen ob das bei mir nicht doch irgendwo rumschwirrt.

Bisher hat es aber mein treues Schweizer sehr gut erledigt und das ohne Spuren zu hinterlassen ;)

Grüße Jochen

am 3. Dezember 2007 um 9:24

Moinsen,

 

also ich fahre für so etwas zum :D

und lasse es tauschen (2mal bisher).

der nimmt mir dafür nur den Preis für die

Glühbirne ab und dem Mechaniker(meist ein Lehrling),

der den Wechsel ausführt, drücke ich ein Trinkgeld in die Hand.

grüssle

willi

Themenstarteram 3. Dezember 2007 um 10:18

Hey,

vielen Dank für die Beiträge, die Glühlampe ist gewechselt und es ging wirklich richtig schnell. Man gut, dass ich hier ins Forum geschrieben habe, ich hätte wahrscheinlich sonst die ganze Innenverkleidung abgebaut.

Danke nochmal

Gruß Sascha

Zitat:

Original geschrieben von Lille_Sael

Hallo,

ist mit dem Bordwerkzeug wirklich ohne Probleme zu machen.

Da gibt es ganz andere Autos. Schaut mal beim Renault Modus;-)

Stoßstange ab, Innenkotflügel ab und dann hat man die Lampen klar vor Augen.

Soviel zum Thema "Geht's noch"!!!!!

 

Lille_Sael

Ja und, zum ersten gibt es bei VW auch Fahrzeuge, bei denen ähnliches gemacht werden muß!

Zum zweiten wechselt Renault (Anweisung der Konzernzentrale) die vorderen Birnen ohne Arbeitslohnkosten sofort!!

Zitat:

Original geschrieben von Thommy12

Zum zweiten wechselt Renault (Anweisung der Konzernzentrale) die vorderen Birnen ohne Arbeitslohnkosten sofort!!

Da wird es bestimmt genug Ärger drum gegeben haben das die das "freiwillig" machen ;)

Bei der alten A-Klasse ist das mit den Frontscheinwerfern auch ein "spass" Es muss zwar nur der Wischwasser- bzw Kühlwasserbehälter raus, aber dann gilt der Spruch "Wo man(n) nicht gucken kann ist fühlen keine Schade. Das VorFaceliftmodell hatte extra Klappen im Radlauf damit man dort besser dran kam....

Moin,

 

kurz zum Thema wo der Haken im Bordwerkzeug ist. Sollte der Styroporeinsatz nicht vorhanden sein,

ist der Haken in der Schwarzentasche, wo der Radschlüssel und Schrauber eingewickelt ist.

Da ist noch so eine kleine Tasche, in der Tasche, wo der Haken drin sein soll mit einem Klettverschluß,

sehr schlecht zufinden.

Habe es nur gefunden weil ich nicht glauben konnte, dass er nicht dabei ist und habe alles bis aufs Detail

durchsucht und ausgeräumt.

 

Gruss und Sch...ß Wetter heute.... 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Glühlampe vom Standlicht hinten rechts defekt