ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI BJ 2014 massive Elektronik Probleme

GLK 220 CDI BJ 2014 massive Elektronik Probleme

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 6. Juni 2021 um 9:47

Hallo,

wollte die Woche einen GLK kaufen mit 80 tkm.Alle Inspektionen bei Benz.Neue Batterie im Februar bei Benz eingebaut worden.

Nun das Problem. Nach Kauf sind wir ca. 50 km gefahren, danach sind alle, aber auch alle elektonischen Sachen ausgefallen.

NAVI

BLINKER

HUPE

SCHALTUNG

SOS FUNKTION außer Betrieb

DSC

GETRIEBESTÖRUNG

KOMPLETTES DISPLAY DUNKEL

Alle Störungen traten im Wechsel von 1-2 Sekunden im Display auf.Hat geleuchtet wie ein Weihnachtsbaum.

Haben das Auto wieder zurückgebracht.Es würde jetzt zu Daimler gebracht werden um es zu reparieren.

Würdet ihr das Auto nach der Reparatur noch kaufen oder ist das zu heiß.

Bei der Probefahrt war alles ok.

Handelt sich um ein Rentnerfahrzeug

Danke für eure Meinungen.

Gruss Uwe

Ähnliche Themen
9 Antworten

Mich persönlich würde das ganze abturnen und würde es nicht kaufen. Es kann nach der Reparatur natürlich alles wieder weg sein aber ich habe immer schlechte Erfahrung gemacht mit der Elektronik.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 10:14

Zitat:

@Kk58 schrieb am 6. Juni 2021 um 10:04:14 Uhr:

Mich persönlich würde das ganze abturnen und würde es nicht kaufen. Es kann nach der Reparatur natürlich alles wieder weg sein aber ich habe immer schlechte Erfahrung gemacht mit der Elektronik.

Denke ich auch.Vom Zustand war es wirklich Tip Top.Aber ich muss auch sagen , dass mein Kumpel seine ganze Kohle für das Auto opfert und für große Reparaturen nicht mehr viel übrig hat.

Tja, die Frage ist ja, was ist die Ursache ? Wenn das Fahrzeug repariert wurde dann gibt es auch eine Fehlerdiagnose und einen Bericht, welche Teile wurden getauscht. Ich hatte einen der letzten produzierten MB 190 E, mit Automatik. Auf einer Autobahn , im starken Berufsverkehr, wurde das Fahrzeug immer langsamer und ich rollte am Pannenstreifen aus. Damals gab es noch nicht diese gefinkelten Bordcomputer und das Fahrzeug musste sowieso in die Werkstatt abgeschleppt werden. Fazit der Sache: das Fahrzeug hat 3 Mal wegen dieses Fehlers eine "freundliche MB" Werkstatt gesehen. Ich musste natürlich nur 1 Mal zahlen. Nach dem 3. Mal war dann alles, aber wirklich alles, wieder in "bester" Ordnung. Hatte am Schluss dann über 300.000 KM auf diesem Fahrzeug. Daher würde sich bei mir das auf die Frage "Glaube ich daran, oder hoffe ich nur" reduzieren. Gruß und noch einen schönen Sonntag!

Zitat:

@Coolschnut schrieb am 6. Juni 2021 um 09:47:47 Uhr:

Hallo,

wollte die Woche einen GLK kaufen mit 80 tkm.Alle Inspektionen bei Benz.Neue Batterie im Februar bei Benz eingebaut worden.

Nun das Problem. Nach Kauf sind wir ca. 50 km gefahren, danach sind alle, aber auch alle elektonischen Sachen ausgefallen.

NAVI

BLINKER

HUPE

SCHALTUNG

SOS FUNKTION außer Betrieb

DSC

GETRIEBESTÖRUNG

KOMPLETTES DISPLAY DUNKEL

Alle Störungen traten im Wechsel von 1-2 Sekunden im Display auf.Hat geleuchtet wie ein Weihnachtsbaum.

Haben das Auto wieder zurückgebracht.Es würde jetzt zu Daimler gebracht werden um es zu reparieren.

Würdet ihr das Auto nach der Reparatur noch kaufen oder ist das zu heiß.

Bei der Probefahrt war alles ok.

Handelt sich um ein Rentnerfahrzeug

Danke für eure Meinungen.

Gruss Uwe

Vielleicht hat sich das Auto nur über den neuen Fahrstil erschrocken...:D:D:D

Gruß Pooly

@Coolschnut Handelt es sich um ein Rentner Fahrzeug. Total sinnfreier Spruch.

Chance geben, könnte sich um eine Kleinigkeit handeln (z.B. Problem mit der Masse).

Man muss ja nicht immer gleich den Teufel an die Wand malen und auch mal in der Lage sein optimistisch zu denken.

Mein ganz heißer Fehler-Favorit ist die Batterie und deren Kontakte.

Zu der Aussage "Batterie wurde getauscht" kann ich auch ein Öperchen erzählen:

Einer meiner Daimler war ein Halbjahreswagen.

Der machte nach einigen Monaten immer mehr Elektrik- bzw. Startprobleme.

Ich flugs zum Händler und reklamiert.

Nach einigem Zögern, Prüfen und nicht glauben wollen, hat der Freundliche einen neuen Akku eingebaut.

6 Monate später schwächelt das Ding schon wieder.

Ich hatte aber keine Lust mehr auf das Getue bei MB und habe mir einen Akku im Netz gekauft.

Beim Wechseln habe ich mir den von MB als neu eingebauten Akku näher angesehen und nicht schlecht gestaunt, dass der schon 2 Jahre alt und somit fast doppelt so alt wie das Auto war.

Soviel zum Thema Batterietausch beim Händler.

Ich stimme reinhard69 zu, das wird ein "Kupferwurm" sein

Ich weiss nicht ob das hier im GLK Forum war, aber ich erinnere mich an einen Thread, bei dem die Batterie-Masseverbindung an der Karosserie korrodiert war und solche Störungen produzierte.

Nach erfolgter Reparatur würde ich allerdings genau nachfragen, was der Fehler war und was repariert wurde

Gruß Wolli.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 15:17

Ich glaube das Thema kann geschlossen werden.Mein Kumpel schaut schon nach einem anderen Auto.Hat kein Vertrauen mehr.Zumal wir 800 km hin und zurück für den GLK gefahren sind.

Danke euch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI BJ 2014 massive Elektronik Probleme