ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. GLC 300e - kleinere Probleme und mehr

GLC 300e - kleinere Probleme und mehr

Mercedes GLC X253
Themenstarteram 20. Januar 2021 um 19:48

Hallo Zusammen,

habe meinen GLC 300e nun 2 Monate und bin grundsätzlich wirklich zufrieden.

An den geringeren Platz (vorher Ford Edge) habe ich mich gewöhnt und wusste ich auch vorher.

Allerdings gibt es da ein paar Kleinigkeiten, die mich etwas nerven.

Ein Zittern im Lenkrad bei ca. 80 km/h mit aktiver ACC ... was wohl mit einem Software-Update behoben werden kann (aber da gibt es schon einen anderen Thread hier).

Das HUD hat die unangenehme Angewohnheit, sich gern mal nach oben zu verstellen.

Bedeutet, dass man nicht mehr alles sehen kann, wenn man nicht richtig tief im Sitz nach unten rutscht.

Einmal bisher richtig derbe, so dass fast nix mehr zu sehen war und sonnst immer ein Teil, so das das "graue/grüne Lenkrad" nicht mehr richtig zu sehen ist.

Ist meist Morgens und Abends auf dem Rückweg ist es dann wieder normal.

Dann fährt der Fahrersitz nicht zurück, wenn man die Zündung ausschaltet und die Tür öffnet.

Habe das im MBUS eingestellt - also Lenkrad hoch und Sitz zurück - das Lenkrad fährt hoch, aber der Sitz macht nix.

Auch ist der Sitz nicht wirklich weit hinten, so dass dies nicht mehr möglich wäre.

So, und dann versteh ich was nicht so recht ... man kann doch die Abfahrtszeit einstellen. Laut Handbuch stellt man damit die Ladezeit ein, also dass der Akku dann zur eingestellten Zeit geladen ist und somit vermutlich auch vorgewärmt wäre.

Ich behaupte, dass ich dies ganz am Anfang auch mal hatte ... Zeit war eingestellt und dann habe ich den Stecker eingestöpselt und er hat nicht mit laden begonnen.

Aber seitdem starte der Ladevorgang immer sofort beim Einstöpseln, egal ob eine Startzeit eingestellt ist.

Wenn das nicht funktioniert, dann ist das einstellen der Startzeit irgendwie sinnlos?

Zum Thema Vorklimatisieren ... kann man da nicht einstellen, was er machen soll?

Also Sitzheizung, Lenkradheizung und Innenraum? Im Handbuch steht, dass dies wohl ginge, aber ich finde das irgendwie nicht?

Mal abgesehen davon, dass das Vorklimatisieren am Schuko-Stecker (anders kann ich dank der Elektriker hier) nicht laden, nicht wirklich sinnvoll ist, weil mehr Strom verbraucht wird, als er so nachladen kann.

Einen Service-Termin habe ich über unseren Fuhrpark auch "schon" bekommen ... wahrscheinlich am 22. Februar ... bloß gut, dass nicht was kaputt ist.

So ... :)

Hat vlt. jemand von euch Tipps dazu?

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ich finde bes immer faszinierend das die Leute anscheinend auch vor dem Kauf nicht mit dem Auto befassen und wundern sich dann warum es dann so ist.

Warum nicht Mal Mercedes fragen wenn das Auto noch so neu ist zum Thema wie was geht?

@derSESO

 

den Teil hast du zur Vorklimatisierung nicht gefunden ?

 

Asset.JPG
Themenstarteram 20. Januar 2021 um 21:12

Zitat:

@softwarefriedl schrieb am 20. Januar 2021 um 21:08:21 Uhr:

@derSESO

den Teil hast du zur Vorklimatisierung nicht gefunden ?

Doch im Handbuch schon, aber die Einstellung im MBUX dann eben nicht.

Also das "Zahnrad" schon.

Ich schau morgen früh auf jedenfall nochmal.

Zitat:

@Frank-E500 schrieb am 20. Januar 2021 um 19:54:58 Uhr:

Ich finde bes immer faszinierend das die Leute anscheinend auch vor dem Kauf nicht mit dem Auto befassen und wundern sich dann warum es dann so ist.

Warum nicht Mal Mercedes fragen wenn das Auto noch so neu ist zum Thema wie was geht?

Er schreibt vom Fuhrpark, also wohl ein Firmenwagen. Fragt sich nun, wieviel Einfluß bei der Konfiguration oder überhaupt vorhanden war.

Ich muß meine Autos leider selbst kaufen. Wäre daher froh, wenn mir jemand einen GLC vor die Tür stellen würde. Bin mit meinem selbst gekauften sehr zufrieden, da ich mir ihn ja selbst ausgesucht habe.

Zitat:

@derSESO schrieb am 20. Januar 2021 um 21:12:57 Uhr:

Zitat:

@softwarefriedl schrieb am 20. Januar 2021 um 21:08:21 Uhr:

@derSESO

den Teil hast du zur Vorklimatisierung nicht gefunden ?

Doch im Handbuch schon, aber die Einstellung im MBUX dann eben nicht.

Also das "Zahnrad" schon.

Ich schau morgen früh auf jedenfall nochmal.

unten rechts

Asset.HEIC.jpg
Themenstarteram 21. Januar 2021 um 7:49

Zitat:

@softwarefriedl schrieb am 21. Januar 2021 um 07:15:41 Uhr:

Zitat:

@derSESO schrieb am 20. Januar 2021 um 21:12:57 Uhr:

 

Doch im Handbuch schon, aber die Einstellung im MBUX dann eben nicht.

Also das "Zahnrad" schon.

Ich schau morgen früh auf jedenfall nochmal.

unten rechts

Moin, jupp, dass habe ich eben auch gefunden.

Da kommt man aber nur über die Klimaeinstellungen hin, aus den Einstellungen für die Abfahrtszeit leider nicht. Bissl deppert.

Aber leider lässt sich da nicht wirklich was einstellen. Auch blöd, aber so isses nun mal.

Die Sitzheizung und Lenkradheizung hätte ich gern aus gehabt.

Mercedes ... das Beste oder nichts. ;)

naaa... es ist doch eine ‚intelligente und bedarfsgerechte‘ Steuerung und Aktivierung, und als solche weiß MB einfach besser was gebraucht wird als der gemeine Fahrer :D

Zitat:

@Frank-E500 schrieb am 20. Januar 2021 um 19:54:58 Uhr:

Ich finde bes immer faszinierend das die Leute anscheinend auch vor dem Kauf nicht mit dem Auto befassen und wundern sich dann warum es dann so ist.

Warum nicht Mal Mercedes fragen wenn das Auto noch so neu ist zum Thema wie was geht?

Ich denke, das daran nicht immer nur "die Leute" schuld sind, sondern vor allem Mercedes Benz!

Zwar habe ich noch nie ein Auto während einer Pandemie bestellt, aber jegliche Informationen über den Wagen musste ich, da sich für Firmen-Leasingkunden ansonsten niemand zuständig fühlte, telefonisch oder per E-Mail über das ausführende Autohaus der Leasinggesellschaft in Baden-Württemberg einholen. Deren technisches "Detailwissen" über den Wagen war allerdings relativ lückenhaft und es musste immer wieder im Werk nachgefragt werden. Eine Alternative seitens MB wurde nicht geboten und immer wieder auf den "Konfigurator" verwiesen, der allerdings nur eingeschränkt funktioniert. Der Internetauftritt von Mercedes Benz ist, wenn er denn überhaupt funktioniert, im Vergleich selbst mit koreanischen und rumänischen Billiganbietern, katastrophal...

Angesichts der derzeitigen Lage, sicherlich noch verzeihlich. Aber beim nächsten Mal werde ich, falls sich bei der Beratung nichts grundsätzlich ändert, wohl den Bestellprozess abbrechen und zu einem anderen Hersteller wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. GLC 300e - kleinere Probleme und mehr