ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Glanzgedrehte Felge - Korrosionsgefahr?

Glanzgedrehte Felge - Korrosionsgefahr?

Themenstarteram 17. Febuar 2021 um 9:07

Hallo zusammen, ich habe einen Satz glanzgedrehter Felgen. Bei einer Felge ist eine kleine Stelle am glanzgedrehten Randbereich zerkratzt. Jetzt habe ich oft gehört, das glanzgedrehte Felgen mit Beschädigungen anlaufen bzw. korrodieren.

Meint ihr, ich sollte die Felge reparieren lassen? Optisch stört es überhaupt nicht. Ich möchte nur ungern nach paar Monaten eine neue Felge kaufen....

LG

Felge
Ähnliche Themen
7 Antworten

Ja, es besteht Korrosionsgefahr.

Du kannst es selber nachbessern. Mit Spritus reinigen und mit Klarlack einspühen.

Bei YouTube gibst genugend passenes Video.

Gruß. I.

Klarlack drüber und gut.

Wird vermutlich sowieso an anderer Stelle dann anfangen zu korrodieren. Sehr oft nämlich von den Kanten zum farbig lackieten Bereich her, nachdem dort kleinste Steinchen den Lack beschädigt haben. Du kannst nichts wirksames dagegen tun. Wenns so kommt, kommts so.

Ich hatte auf dem SLK auch glanzgedrehte Felgen mit solchen Unterwanderungsspuren.

Hatte die dann beim Felgendoc, aber dessen Lackierer hatte die auch beim 5.mal nicht perfekt hinbekommen...entnervt hat mir der Doc dann auf seine Kosten nagelneue Felgen zum vereinbarten Preis der Aufbereitung spendiert und die alten gepulvert und verkauft.

Selbst Profis tun sich damit schwer.

Ist schon einige Jahre her und mittlerweile hat mir mein Sohn die neuen Felgen auch schon wieder vermackt, aber nun bleibt das so wie es ist...stecke da nix mehr rein...reines Spassauto.

Mein Tipp bei Unterwanderungen an der Front, mit denen man nicht mehr leben will: folieren in der Wunschfarbe.

An der Stelle mit Klarlack mit Hilfe von einem kleinen Pinsel oder Zahnstocher die Beschädigung auslegen.

Bei einer Folierung darauf achten bzw. daran denken, das die Folie mit unter mit eventuellen Felgenreinigern oder Lackreinigern reagieren kann und blind wird oder sich "auflöst" bzw. ablöst.

Und eine Lösung für die Ewigkeit ist auch Folie nicht. V.a. für diejenigen, die viel bremsen und die Felgen damit erhitzen. ;)

Moin!

Vorerst sollte geprüft werden, ob die leichten Kratzer auf dem Klarlack oder unter dem Klarlack sind. Selbst kann ich das auf dem Foto nicht erkennen. Sind sie auf dem Klarlack, so muss die Stelle, die lackiert werden soll leicht mit 1000er Papier angeschliffen werden, aber nicht ganz abschleifen. Andererseits verbindet sich der neue Lack nicht kraftschlüssig mit dem alten Lack.

G

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Glanzgedrehte Felge - Korrosionsgefahr?