ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Gibt es auch R Klassen ohne Probleme ???

Gibt es auch R Klassen ohne Probleme ???

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 15. Juli 2015 um 1:53

Bin seit 4 Monaten auch unter die Stolzen R Fahrer gegangen und natürlich im gleichnamigen Forum unterwegs. Daß sich in Foren meistens nur Leute anmelden die ein Problem mit Ihrem Auto haben, um eine günstige Lösung für ihr Problem zu finden ist mir klar.

Aber mich würde sehr interessieren ob es auch Foraner gibt, die schon 50000 km und mehr ohne Probleme mit ihrem R gefahren sind oder gibt es R mit 300000 km und mehr ???

Habe die ersten 5000 km ohne irgend welche Auffälligkeiten , habe ja noch 8 Monate Garantie :).

MFG aus Bayern

( Sollte jemand Rechtschreibfehler finden er kann sie behalten )

Beste Antwort im Thema

Moin,

das kommt darauf an, was man als Probleme ansieht.

Meiner ist ein R350 4-Matic aus 2006 mit jetzt 145000km, gekauft vor 2 Jahren mit 103000km. Die über 40000km bisher verliefen mehr oder weniger problemfrei.

- beim Kauf hatte er eine knackende vordere Antriebswelle, wurde getauscht und seither ist Ruhe

- Radlager links vorne erneuert

- Der Motor hatte und hat auch noch ein paar Ölleckagen, teilweise hab ich das abgedichtet

- Ölbehälter Servolenkung war undicht, auch abgedichtet

- Klassiker Zuziehhilfe Heckklappe geht nicht

- auch Klassiker: Heckwischer bleibt manchmal stehen

- Rost vor allem an den schwarz lackierten Fahrwerksteilen wurde konserviert, einige Rostansätze an den Türen.

sonst nix. Für mich alles mehr oder weniger normal, bis auf die Antriebswelle und das Radlager, wobei das Lager wohl ein Folgefehler war.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich kann über Erfahrungen mit zwei R-Klassen berichten:

R280CDI lang (EZ 01.2009 bis 09.2011 mit 174 tkm),

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/204432/mercedes-r-klasse-w251

u.a. mit 7 Sitzen, Leder, Panoramadach, Comand APS, h+k Sound:

  • 01.2011 bei 129 tkm: Deckel der Mittelkonsole vorn liess sich nicht öffnen => Material 59 EUR + Lohn 68 EUR = total 127 EUR
  • 05.2011 bei 147 tkm: elektrische Heckklappe liess sich weder elektrisch noch manuell öffnen => Funktionsüberprüfung 69 EUR + Schloss 194 EUR + Lohn 104 EUR = total 367 EUR

Alles jeweils brutto inkl MWSt.

R350CDI lang (EZ 10.2011 bis 03.2014 mit 180 tkm),

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/215616/mercedes-r-klasse-v251

u.a. mit 7 Sitzen, Leder, Panoramadach, Comand APS, h+k Sound, 4Matic:

  • 07.2012 bei 53 tkm: Fahrzeug liess sich zeitweise nicht starten => Zündschloss ausgetauscht
  • 09.2012 bei 64 tkm: Knarzgeräusche Panoramadach => Gleitschienen gereinigt, Aussenabstützungen geschmiert
  • 09.2012 bei 64 tkm: Poltergeräusche Hinterachse => Stossdämpfer hinten rechts erneuert
  • 02.2013 bei 96 tkm: Fehlermeldung "Pre-Safe ohne Funktion" => Sicherheitssystem überprüft, Gurtstraffer rechts Wackelkontakt, nach mehrmaliger Prüfung war Fehler weg
  • 03.2013 bei 101 tkm: Poltergeräusche Vorderachse links => Fettaustritt Vorderachswelle, Manschette erneuert
  • 03.2013 bei 101 tkm: Scheibenwischer wischte nicht bei Regen bzw wischte bei trockener Scheibe => Regensensor neu initialisiert und paramentriert
  • 07.2013 bei 127 tkm: Ölverlust => Radialwellendichtring des Antriebsflansch an Verteilergetriebe erneuert
  • 07.2013 bei 127 tkm: Ölverlust => Achswellenmanschette vorn links erneuert
  • 07.2013 bei 127 tkm: Rückruf vom Hersteller => Zündschloss erneuert

Alles auf Kosten MB.

Und die von kappa9 erwähnten Dellen neben der Chromleiste an der Heckklappe hatte ich an beiden Fahrzeugen :(

Zitat:

@kappa9 schrieb am 8. August 2015 um 07:07:31 Uhr:

Kurz gesagt: Meiner Kenntnis nach - NEIN.

Anm zu Softclose / Zuziehhilfe Heckklappe: Niemals von Hand zudrücken - z.B. an dem Chromgriff drücken!

Das gibt schon bei leichtem Druck eine großflächige Delle im Heckdeckel!

Sieht man schön wenn man schräg schaut bei richtigem Lichteinfall an den Reflektionen auf der Oberfläche.

Das haben viele W251 - die meisten Besitzer haben das nur noch nicht bemerkt.

Wenn man schon nachhelfen muss (Reparatur des Schlosses ist easy, habe ich hier in einem Thread mal beschrieben), dann nur an der unteren Kante des Deckels, dort ist er durch Doppelfalz und Unterkonstruktion stabiler.

Meiner Meinung nach auch dies ein Konstruktionsmangel.

Hallo @kappa9,

würde mich interessieren für "Reparatur des Schlosses ist easy, habe ich hier in einem Thread mal beschrieben", bin aber nicht fündig geworden.

Bei mir funktioniert die sog. "Softclose-Mechanik" nicht mehr............

Vielen Dank für eine Rückmeldung!

Hallo @AlexPetra,

den Thread habe ich jetzt von unterwegs aus auch nicht so schnell gefunden.

Aus dem Gedächtnis:

Neue Clipse für die Innenverkleidung bei MB auf Vorrat kaufen.

Heckklappe öffnen

Verkleidung rund um die Scheibe innen ausclipsen

Achtung: Schale der Notentriegleung herausnehmen.

Innenverkleidung ausclipsen.

Hilfsmittel: Montagehebel aus Teflon von HaZeth oder andere.

ggf vorhandene Kabel an den Steckern abstecken (Fernentriegelung usw)

Die Torxschrauben der Servoschließung lösen.

Den Bowdenzug der Notentriegelung aushebeln und heraus nehmen.

Mitsamt dem Servoelement entnehmen.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge mit neuen Clipsen.

Diese zuvor dünn mit Silikonspray eingesprüht lässt sie einfacher montieren.

Viel Erfolg

Alle Angaben ohne Gewähr.

kappa9

 

 

Zitat:

@AlexPetra schrieb am 10. September 2015 um 16:46:19 Uhr:

Hallo @kappa9,

würde mich interessieren für "Reparatur des Schlosses ist easy, habe ich hier in einem Thread mal beschrieben", bin aber nicht fündig geworden.

Bei mir funktioniert die sog. "Softclose-Mechanik" nicht mehr............

Vielen Dank für eine Rückmeldung!

Vielen Dank!!!!

Hi...mein Wagen ist Bj 2006 und hat 105000 Km auf der Uhr. Ich habe ihn seit Anfang August 2015.

Mängelfrei sieht anders aus.

Erster Mangel waren die Außenspiegel (Klackern beim Anklappen) habe ich ich selbst repariert.

Zweiter Mangel war das Sonnenrollo am Panoramaschiebedach (hat mir der Händler kostenlos neu zugsendet

kostenpunkt 405€ - Einbau habe ich selber getätigt- war Easy)

Dritter Mangel nach drei Wochen gab das Zuziehschloss an der Heckklappe den Geist auf (Neu kostetdas ja ca. 250€ mit einbau ca. 450€ - Habe eins in der nähe von Dresden bekommen für 170€ - einbau habe ich selber durchgeführt - auch Easy)

Vierter Mangel - das Reifenproblem, hatte auch Winterreifen mitbekommen, aber auf allen 8 Rädern war (und ist) ein Sägezahnprofil drauf, so das ein hohes Laufgeräusch (Wummern) zu hören ist. Habe erstmal die Reifen gedreht, also entgegen gesetzt der Laufrichtung, zwecks abschleifen des Sägezahnes. Mal schauen ob es funktioniert.

Das reicht ja auch...hoffe das war es erstmal mit Mängeln...habe alles über die "Gewährleistung" beim Händler abstellen lassen können...bis auf das defekte schloss.

Meine R Klasse habe ich im Januar 2013 mit ca. 6.000 km gekauft.

Nun habe ich 200.000 km auf dem Tacho und außer den normalen Inspektonen war ich noch nicht in einer Werkstatt.

Ich bin mit meiner R Klasse (R 359 Cdi) sehr zufrieden und hoffe, dass es auch die nächsten 300.000 km so bleibt.

70.000 km pro Jahr? Respekt!

Wünsche Dir weiterhin unfallfreie und sichere Fahrt. Das perfekte Auto dazu hast du ja schon. ;)

bei 80.000 einen R500 BJ 2008 gekauft in 2013. mit Autogas. Autogasanlage musste ich einmal überarbeiten lassen, hat aber nichts mot dem R zu tun. jetzt 190.000 runter, außer Inspektion und Verschleißteile und 2x Keyless Griffe keine Probleme. Jetzt grad Schwierigkeiten mit der WaPu, aber alles in allem ein Top Auto, würde ich jederzeit wieder kaufen, weil einfach bequem und Leistung ohne Ende :)

Ich habe nach langem Suchen mein R320cdi 4 matic 2006er lang fast Vollauslastung im April 2015 gekauft mit knappen 200tkm, bis jetzt habe ich folgendes tauschen müssen:

211000: bremsen komplett, airmatic hinten rechts (aerosys,), zahnriemen und riemenspanner,

225: airmatic hinten links (airtex), verteilergetriebe Kette (auf willhaben.at um 350 Euro bekommen)

228: glühkerze (1 und 6)

230: Gebläse vorne defekt ... (Kommt eventuell durch das verstopfte Gefäß der Frischluftzufuhr!!)

232000 airmatic vorne federbein komplett (Nachbau airtex, auf einer Seite polterst seit dem Tausch, mal sehen...),

235: Airmatic kompressor

236: klimakompressor (Scheibe defekt, tausche gleich den ganzen)

237: WSS Sprung

Bin nach wie vor voll begeistert von dem Auto, würde aber jeden abraten das Auto mit höherer Laufleistung (über 180k) zu kaufen wenn man nicht selbst die Reparaturen durchführen kann.

:)Zahnriemen ,hab ich was verpasst:rolleyes::confused:

Wohl eher Rippenriemen (Für Lima, Klima, Wapu...)

Hallo,

habe einen R320 CDI 4 Matic EZ: 2006 Kurz mit absoluter Vollausstattung --> Bilder im Profil

Das Auto hab ich seit 4 Jahren mit jetzt 342.000 Km drauf und bin sehr zufrieden da ich sehr weite Strecken bis zu 2.500 km voll beladen am Stück mit Familie zurück gelegt habe und ich nicht im Stich gelassen wurde von meinem Benz...

Folgende Probleme die ich hatte / habe :

Hatte

kaputtes Verteilergetriebe : 700 Euro (nicht MB)

Turbolader Schaden : 2500 Euro (MB)

Airmatic Sensor war kaputt -> Auto war zu tief : 80 Euro (nicht MB)

Differenzdrucksensor 3* mal ausgetauscht : je 40 Euro (nicht MB)

Bi-Xenon Licht vorne rechts kaputt : 130 Euro (Nicht MB)

Habe

Mein Auto schaltet manchmal in den Notlauf-Modus.

--> Heute wird nachgeschaut

Ölverlust

 

Das sind jetzt alles hohe Beträge die ich vorher genannt habe aber bei einem Auto das solch einer Kilometerleistung ist normal das man Geld reinstecken muss. Will diesen Winter den R behalten. Mal schauen nächstes Jahr --> Geplant ist GL

Danke und gute Fahrt

Ich bin auch nicht so zufrieden mit meinem R klasse 320cdi. 235 000 km ! Aber er hat mich immer nachhause gebracht ! Auch mit notlauf auch mit ruckeln und was nicht alles ! Nur es ist einfach zuviel an Reparaturen

bevor ich meine R Klasse Anfang Februar 2016 abgebe....Leasingvertrag mit 4 Jahren und 182.500 km Laufleistung ist mein persönliches Fazit..

keinerlei Probleme...weder am Motor...Elektronik...Licht...nicht mal eine Glühbirne

nur die obligatorischen Durchsichten

2 mal Reifenwechsel ( Kauf )

Bremsbeläge 2 mal gewechselt

kein zwischendurch Ölwechsel notwendig gewesen

keine Fehlermeldungen

bin sehr zufrieden....leider gibt es das Auto neu nicht mehr zu kaufen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Gibt es auch R Klassen ohne Probleme ???