ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Getriebeproblem Spacerunner glxi 1.8 schaltgetriebe

Getriebeproblem Spacerunner glxi 1.8 schaltgetriebe

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 0:48

Hallo gemeinde

ich habe einen spacerunner 1.0 glxi schalter mit 150000 km auf dem tacho

vor einigen tagen fing die misere an: während der fahrt auf der autobahn aus heiterem himmel springt plötzlich der 5 gang raus

ohne irgendwelche anzeichen geräusche schaltprobleme ... jemals vorher - lies sich immer schalten wie butter

zunächst lies sich der gang ohne probleme wieder einlegen das spiel wiederholte sich nach einigen km jedoch wieder

(natürlich weit weg von zu hause) später dann in der werkstatt wurden ausgeschlagene buchsen,lager ... im schaltgestänge

diagnostiziert.

ok - so kleinigkeiten passieren halt mal bei einem alten auto, also teile bestellt und guter hoffnung das es damit ok ist.

da ich das auto jeden tag für die arbeit benötige (täglich 130km autobahn) konnte ich ihn nicht stehen lassen.

aber das problem verschlimmert sich in kurzer zeit:5.gang springt immer öfter raus

und neu:läst sich auch nicht mehr so problemlos schalten, mal geht der rückwärtsgang nicht rein (schieben aus der parklücke)

mal geht der 5.nicht rein und jetzt bewegt sich der schalthebel beim gasgeben nach hinten und beim gaswegnehmen nach vorne.

nach dem ich jetzt auch noch eine ölpfütze unter dem sonst immer trockenen auto gefunden habe wird die sache dringendst.

also in der werkstatt vorgedrängelt und auf dringend gemacht.

auf der hebebühne haben wir festgestellt das der getriebedeckel hinten eine "beule" bekommen hat und einige risse in dem bereich

zu finden sind wo das öl rausläuft. also demontiert den ganzen kram und geriebe auf die werkbank gehieft. nach abschrauben des hinteren

gehäuseteils kommen ziemlich desolate innereien zum vorschein und das öl sieht aus wie zinkspray - die zahnradmechmik vom 5.gang ist

ziemlich lädiert und der messingring (synchronring?) ist ziemlich zerrieben ebenso sind schleif und druckstellen innen am gehäuse zusehen,

nach aussengedrückt zur beule mit rissen.

da ein halbwegs bezahlbares gebrauchtteil schwierig zu finden ist will der mechaniker das getriebe reparieren - lohnt sich das oder sind

noch mehr probleme zu erwarten ? er sagt er könne das getriebe spülen und mes muss nich vollständig zerlegt werden.

150000 km sind ja eigentlich keine spitzenleistung - ich habe schon autos auf das 3fache geschafft un sonst bin ich eigentlich sehr zufrieden

mit dem spacerunner.

gute ideen sind gefagt - besonders weil ich jetzt mit einem fiat cinquecento jeden tag 130km arbeitsweg schaffen muss( das auto ist schon

klasse: schaltet man die lüftung ein => gegenwind => auto wird langsamer) ist nur eine kleine werkstatt und die ersatzautos sind dort

nicht so zahlreich.

mfg henry

Ähnliche Themen
13 Antworten

Den neuen 500, oder noch das Uraltteil?

Ich würde Austauschgetriebe vorschlagen. Reparieren würde ich da nicht lassen.

Ciao Markus

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 12:32

der fiat ist ein uraltes teil - aber er bewegt sich doch

der mitsubishi ist ja auch nicht gerade der jüngste mehr - das vereinfacht die sache nicht gerade.

er ist zwar soweit recht gut beieinander aber ob es sich lohnt so viel geld zu investieren ?

mfg henry

Lass dir doch mal einen kostenvoranschlag machen.

 

gruss

Dieser große Schaden hätte vermieden werden können wenn man nicht mehr gefahren wäre und die Mutter die sich gelöst hat wieder befestigt hätte!

@ S-XT Pefekt.

 

mfg CB5GTI

S-XT hat Recht.

Und um diesen Schaden zu beheben hätte man noch nicht mal das Getriebe ausbauen müssen.

Ist also mal wieder ein Problem damit das man statt zu einem MMD-Händler zu irgendeinem Freien gegangen ist.

Mein Lösungsvorschlag wäre gewesen.......

Deckel runter, Getriebewellenmuttern erneuern, Deckel neu, Bremsring neu, Konus und Federscheibe neu, Öl rein und Fertig.

Kosten in etwa um die 250 bis 300€

Aber Vertragswerkstätten sind ja alle Verbrecher, da geht man dann doch lieber woanders hin und läßt sich über den Tisch ziehen :D

Ich muss dazu noch sagen das ich noch nie jemanden hatte der noch so lange gefahren ist das da groß was defekt war,von daher kann ich den jetzigen Schaden schlecht einschätzen

Ich hatte das Vergnügen schon.

War aber ein Wagon, der hat ja aber das Baugleiche Getriebe *g*

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 21:14

Hallo guten abend

erst mal vielen dank für die vielen kommentare. zu den schlauen sprüchen der so erfahrenen mechaniker hier. da ich eine mitsubishigarage fast vor der haustür habe war das natürlich der erste weg, allerdings sind hier in der schweiz die verhältnisse ein wenig anders als ihr es wohl gewöhnt seid. der herr am empfang hat es abgelehnt mein auto überhaupt nur anzuschauen weil: ist ja schon so uralt da machen wir nichts mehr daran das wird viel zu teuer da müssen wir so viel neu machen, aber sie können da drüben gerne mit unserem verkäufer reden wir finden sicher eine lösung.... das der "freie über den tischzieher" sich im ersten moment geirrt hat und eine falsche diagnose gestellt hat laste ich ihm nicht so stark an auch wenns auf meinen geldbeutel schlägt weil er sich bemüht zu helfen und ich ihn schon sehr lange kenne und immer zufrieden war bis jetzt (auch am wochenende oder abends nach der arbeit noch schnell ne kleinigkeit richten) er ist nicht auf eine marke spezialisiert und kann halt leider nicht über eure geballte erfahrung verfügen.

da das problem wohl bekannt zu sein scheint ist das wohl eine mitsubishischwachstelle

die ich nach ca. 150000 km nicht unbedingt erwartet habe.

was mich aber noch interessiert: sind weitere schäden zu befürchten oder sind die chancen auf eine erfolgreiche reparatur gegeben.

mfg henry

Du kannst nicht uns einen Vorwurf machen sondern deinem Vertragshändler!Das die das in der Schweiz nicht wissen das es da ein Problem gibt kann ich mir absolut nicht vorstellen!

Themenstarteram 1. Februar 2008 um 0:09

hallo s-xt

was mich da so sauer gemacht hat war ja das sie es von vorn herein abgelehnt haben auch nur einen blick auf das auto zu werfen, nur gleich erzählt wirtschaftlich nicht sinvoll ...

und dann noch der etwas spezielle unterton hier in den postings, naja.

mfg henry

Ob es Wirtschaftlich vertretbar ist sollte man doch besser den Kunden entscheiden lassen.

Hi!

Habe seit kurzem auch dieses Problem bei meinem Space Runner. Stand jetzt 3 Wochen und soll nun repariert werden. Was hast Du nun mit Deinem gemacht, bzw machen lassen. Wir dachten auch an Getriebeöl da ja diese Probleme nur im warmen Zustand auftraten. Kupplung rutscht nicht, also kanns ja nicht daran liegen.

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Getriebeproblem Spacerunner glxi 1.8 schaltgetriebe